17.12.2010

www.plasticker.de

ifo: Geschäftsklimaindex im Dezember abermals gestiegen

Das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands hat sich, ausgehend von einem hohen Niveau, im Dezember nochmals verbessert. Sowohl ihre aktuelle Geschäftssituation als auch die Geschäftserwartungen für das kommende halbe Jahr sind noch etwas besser als im Vormonat. Im gesamten Jahresverlauf 2010 ist der Geschäftsklimaindex rasant gestiegen. Nach dem Anstieg des Exports waren für den Aufschwung vor allem die Investitionen verantwortlich. Perspektivisch zeichnet sich nun auch eine Verbesserung beim Konsum ab.

Im Verarbeitenden Gewerbe ist der Geschäftsklimaindex zwar etwas gesunken, doch resultiert dies ausschließlich aus einer leichten Verschlechterung der Erwartungen. Die Geschäftslage ist genauso gut wie im November. Vom Export werden wieder etwas stärkere Impulse erwartet. Die Firmen planen, zusätzliches Personal einzustellen.

Im aktuellen Monat wird die Verbesserung des Geschäftsklimas in der gewerblichen Wirtschaft vom Einzelhandel und vom Großhandel getragen. Die Einzelhändler schätzen ihre aktuelle Geschäftslage als sehr gut ein. Darüber hinaus bewerten sie ihre Perspektiven für die nächsten sechs Monate nochmals optimistischer als im November. Die Großhändler stufen ihre Geschäftslage weiterhin sehr positiv ein, aber nicht mehr als ganz so glänzend wie im Vormonat. Sie rechnen mit einer Verbesserung ihrer Geschäfte in der nahen Zukunft.

Im Vergleich zum November bewerten die Unternehmen im Bauhauptgewerbe ihre derzeitige Geschäftssituation als weniger günstig. Hinsichtlich der Geschäftsentwicklung im kommenden halben Jahr sind sie aber wieder zuversichtlicher.