24.11.2011

www.plasticker.de

ifo: Geschäftsklimaindex im November leicht gestiegen

Das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands hat sich im November erstmals seit vier Monaten wieder etwas verbessert. Der leichte Anstieg resultiert aus geringfügig weniger skeptischen Geschäftserwartungen der Unternehmen. Die aktuelle Geschäftslage ist den Firmenangaben zufolge unverändert positiv. Die deutsche Wirtschaft schlägt sich vor dem Hintergrund der internationalen Verwerfungen weiterhin vergleichsweise gut.

Im Verarbeitenden Gewerbe ist der Geschäftsklimaindex leicht gesunken. Die Zufriedenheit der Industriefirmen mit ihrer aktuellen Geschäftslage hat zwar erneut abgenommen. Die Geschäftslage ist aber weiterhin günstig. Die Unternehmen sind bezüglich der weiteren Geschäftsentwicklung wieder etwas skeptischer.
Vom Auslandsgeschäft erwarten sie sich kaum noch Impulse. Den Personalaufbau wollen sie behutsamer fortsetzen.

Im Einzelhandel hat der Geschäftsklimaindex geringfügig nachgegeben. Die aktuelle Geschäftslage ist den Unternehmensmeldungen zufolge aber wieder besser als im vergangenen Monat. Die Geschäftserwartungen der Einzelhändler sind dagegen stärker von Zurückhaltung geprägt. Im Großhandel hat sich das Geschäftsklima nach einer deutlichen Abkühlung im Vormonat wieder verbessert. Hinsichtlich ihrer Geschäftsperspektiven sind die Befragungsteilnehmer nicht mehr so skeptisch wie im Oktober. Die aktuelle Geschäftslage beurteilen sie dagegen etwas weniger positiv.

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex gestiegen, nachdem er zuvor drei Monate in Folge gesunken war. Sowohl die Lagebeurteilungen als auch die Erwartungen der befragten Bauunternehmer sind wieder etwas günstiger als im Oktober.