27.08.2012

www.plasticker.de

interplastica 2013 + UPAKOVKA/UPAK ITALIA 2013: Russlands Fachmessen für Kunststoff und Verpackung laden nach Moskau ein

Die russische Wirtschaft wächst: Im Jahr 2011 stieg das Bruttoinlandsprodukt um 4 Prozent, die Verbraucherausgaben um 5 Prozent und die Investitionen in Produktionsstätten und Ausrüstungen um 6 Prozent. Auch wenn sich die Dynamik im laufenden Jahr etwas abgeschwächt hat, die Zeichen sind weiterhin positiv und die mittelfristigen Aussichten für viele Branchen sehr chancenreich. Insbesondere der Kunststoff- und Verpackungssektor profitieren von der günstigen Entwicklung, beiden Branchen prognostizieren Experten weiterhin großes Potenzial. Landesweit werden im Verpackungsbereich die Kapazitäten erweitert und Anlagen modernisiert, vor allem bei Nahrungsmitteln und Getränken werden verarbeitete und verpackte Nahrungsmittel sowie Convenience-Produkte immer beliebter. Im gesamten Konsumgüterbereich spielt Verpackung in Russland inzwischen eine wichtige Rolle, nicht nur als Schutz-, Aufbewahrungs- und Transportbehältnis, sondern auch bei der Vermarktung und Präsentation eines Produktes.

Auch in der Kunststoff- und Kautschukindustrie führt die Entwicklung wichtiger Abnehmerbranchen zu einer wachsenden Nachfrage. Der Verpackungssektor ist natürlich von großer Bedeutung und auch die Bauindustrie hat sich wieder belebt, vor allem durch umfangreiche landesweite Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen, für die z.B. Isolierungsmaterial, Rohre, Fensterprofile etc. benötigt werden. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche kleine und mittelständische Firmen entstanden, die nicht zuletzt dank staatlicher Unterstützung in den Ausbau bestehender Kapazitäten und den Aufbau neuer Anlagen investieren.

Diese erfreulichen Zukunftsaussichten sollen den Ausstellern der interplastica 2013, der wichtigsten Plattform für Kunststoff- und Kautschuktechnologie in Russland, und der UPAKOVKA/UPAK ITALIA, Russlands führender Fachmesse für die Verpackungsindustrie, zugutekommen. Zu den beiden Veranstaltungen, die vom 29. Januar bis 1. Februar 2013 im Moskauer Messegelände Expocentre in Krasnaya Presnya stattfinden, sind die Aussteller aus aller Welt eingeladen, ihre Produkte und Dienstleistungen im vielversprechenden russischen Markt zu präsentieren.

Bereits jetzt besteht den Angaben nach eine lebhafte Nachfrage nach Ausstellungsfläche. Die Parallelität der beiden Veranstaltungen habe sich seit vielen Jahren bewährt; das Messeduo ergänze sich perfekt hinsichtlich Angebot und Besucherzielgruppe. Über 800 Aussteller werden erwartet, die Ausstellungsfläche beider Veranstaltungen wird mehr als 16.000 Quadratmeter netto angegeben. Rund 20.000 Besucher aus ganz Russland und vielen Staaten der GUS kamen zu den Vorveranstaltungen 2012; übereinstimmend hätten die Aussteller von interessanten und vielversprechenden Gesprächen, einer erfreulichen Anzahl Neukunden und spontanen Geschäftsabschlüssen berichtet.

Anmeldung bis Anfang Oktober möglich
Bis Anfang Oktober können sich Unternehmen der Kunststoff- und Kautschukindustrie sowie Anbieter von Verpackungsmaschinen, Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie, Packmitteln und Zubehör anmelden, um an der interplastica 2013 bzw. der UPAKOVKA/UPAK ITALIA 2013 teilzunehmen. Interessant für Aussteller aus Deutschland kann sein, dass das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wie in den Vorjahren offizielle deutsche Bundesbeteiligungen unterstützt, in deren Rahmen die Unternehmen zu attraktiven Konditionen an den Messen teilnehmen können.

Weitere Informationen: www.interplastica.de, www.upakovka-upakitalia.de

Interplastica 2013 + UPAKOVKA/UPAK ITALIA 2013, 29.01.-01.02.2013, Moskau