05/07/2013

www.plasticker.de

kunststoffland NRW: Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand - Hartwig Meier neuer Vorsitzender

Die diesjährige Mitgliederversammlung von kunststoffland NRW fand am 27. Juni 2013 beim Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen statt. Im siebten Jahr seines Bestehens sieht sich der Verein weiter erfolgreich unterwegs. Ungeteilte Zustimmung gab es demzufolge besonders für die Vereinsarbeitskreise Qualifikation, Nachhaltigkeit und Leichtbau, die unter Leitung von Matthias Poschmann, Manfred Rink und Hartwig Meier allen Mitgliedern als Plattformen zur Verfügung stehen. Informations- und Erfahrungsaustausch ebenso wie praktische Unterstützung rund um die drei Fokusthemen - dies sind einige der Mehrwerte, die der Verein auch künftig seinen Mitgliedern bieten will.

Dr. Michael Henze, für Förderung zuständiger Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium NRW, bot in seinem Gastvortrag "Innovationswettbewerbe in NRW - einfacher, schneller, flexibler" einen Ausblick auf die Innovationsförderung des Landes.

Wahlen zum Vereinsvorstand
Neben den inhaltlichen Schwerpunkten standen auch (Nach-)Wahlen zum Vereinsvorstand an. Für die Position des Vorsitzenden kandidierte Hartwig Meier. Er erhielt, ebenso wie die anderen Kandidaten, einstimmig die Unterstützung der Mitgliederversammlung. Zum neuen Schatzmeister wurde Hans-Jürgen Schmidt, Quarzwerke GmbH, gewählt. Neu im Vorstand sind Bernd Jannack und Stefan Schmidt.

Bernd Jannack, Geschäftsführer der Mayweg GmbH, begann nach einer Berufsausbildung und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Dortmund bei der Mayweg GmbH. Im Jahr 1997 wurde er zum Geschäftsführer bestellt und ist seit dem Jahr 2002 alleiniger Geschäftsführer der Mayweg GmbH. Er will sich als Vertreter der mittelständischen Industrie für positive Standortfaktoren für kleinere und mittlere Betriebe in NRW engagieren. Seinen Fokus will er hier besonders auf die verarbeitenden Unternehmen legen.

Stefan Schmidt, Geschäftsführer des Kunststoffinstituts für die mittelständische Wirtschaft (KIMW) in Lüdenscheid, startete nach dem Studium der Kunststofftechnik in Stuttgart und Iserlohn beim KIMW, das sich damals in der Gründungsphase befand. Hier war er im Bereich Entwicklung und Prozessoptimierung tätig. Nach einem Wechsel zur Fa. Klöckner Moeller in Bonn, kehrte er im Jahr 2000 als Geschäftsführer zum KIMW zurück.

Durch die Wahl der zwei neuen Mitglieder in den Vorstand sei sichergestellt, dass die Wertschöpfungskette weiterhin optimal vertreten ist.

Mit großem Beifall für ihr außerordentliches Engagement wurden anschließend Matthias Poschmann, langjähriger Vorsitzender von kunststoffland NRW, und Dr. Peter Orth, bisher Schatzmeister, von der Versammlung verabschiedet.

Der Vorstand des Vereins kunststoffland NRW e.V. für die Jahre 2013-2014 in der Übersicht:

Vorsitzender:
Hartwig Meier, LANXESS Deutschland GmbH, Dormagen
Stellvertretende Vorsitzende:
Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen
Manfred Rink, Bayer MaterialScience AG, Leverkusen
Rolf Saß, Engel Deutschland GmbH, Hagen
Schatzmeister:
Hans-Jürgen Schmidt, Quarzwerke GmbH, Frechen
Weitere Mitglieder des Vorstands:
Reinhard Hoffmann, Gerhardi Kunststofftechnik GmbH, Lüdenscheid
Bernd Jannack, Mayweg GmbH, Halver
Dr. Christian Obermann, Bond-Laminates GmbH, Brilon
Dr. Georg Oenbrink, Evonik Industries AG, Essen
Stefan Schmidt, Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft, Lüdenscheid
Weitere Informationen: www.kunststoffland-nrw.de

Weitere News im plasticker