16.04.2012

www.plasticker.de

kunststoffland NRW: Veranstaltung - "Ressourceneffizienz in der Kunststoffindustrie - Nachhaltigkeit und Rohstoffsicherung"

Der Weg zu einer besseren Energie- und Ressourceneffizienz in der Kunststoffverarbeitung sowie die Sicherheit der Rohstoffversorgung für die Kunststoffindustrie stehen im Fokus einer gemeinsamen Veranstaltung des kunststoffland NRW e.V., des Kunststoff-Instituts für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH und der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) am 20. April 2012 von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr in der SIHK in Hagen.

Gerade die Kunststoffindustrie leidet unter steigenden Energie- und Rohstoffkosten. Deshalb ist der Weg in eine nachhaltige und ressourcenschonende Produktion für die Unternehmen dieser Branche ohne echte Alternative. In der Veranstaltung wollen Kunststoffhersteller und -verarbeiter aus verschiedenen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette ihre Aktivitäten zur Verbesserung der Ressourceneffizienz vorstellen.

Dr. Heinz Baues, Ministerialdirigent im NRW Umwelt-Ministerium, wird aus Sicht der Landesregierung über Nachhaltigkeit als zentrale Herausforderung der Kunststoffindustrie sprechen. Inwieweit diese Vorstellung den Realitäten in einem großen Unternehmen entspricht, erläutert Dr. Dirk van Meirvenne, Geschäftsführer der Bayer Technology Services GmbH, aus der Sicht eines Rohstoffherstellers.

Best Practice Beispiele und eine Podiumsdiskussion mit Experten aus Wirtschaft und Politik runden das Programm ab.

Durch die Veranstaltung führt WDR-Moderator Matthias Bongard.

Ergänzt wird das Vortragsprogramm durch eine begleitende Fachausstellung.

Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen jedoch gebeten.

Online-Anmeldung unter: www.sihk.de