13.06.2012

www.plasticker.de

motan-colortronic: Isolierte Trockentrichter-Behältertür für optimiertes Materialflussverhalten

motan-colortronic hat in Weiterentwicklungen an der LUXOR Trockner-Baureihe investiert. Die Service-Tür ist nun gerundet - angepasst an die Außenkontur bzw. den Radius des Trichterbehälters. Zudem ist die Isolierung in allen thermischen Bereichen des Trichters überarbeitet worden. Diese konstruktiven Verbesserungen gelten für alle Trockentrichter ab 100 Liter bis 2.400 Liter Fassungsvermögen. Die Form und Isolierung wurde laut Hersteller so gewählt, dass mit einem nachhaltigen optimalen Materialflussverhalten bestmögliche Trocknungs-Bedingungen und -Ergebnisse erreicht werden können. Die sprichwörtliche Tür zur thermischen Balance biete dem Kunststoffgranulat kein Hindernis, keine Kante, Nische oder Hinterschneidung, an/in der es sich verfangen kann. Das soll so genannte tote Zonen verhindern und schnelle Materialwechsel ohne aufwändige Reinigung begünstigen. Das 2 mm starke Edelstahlblech der gesamten materialberührten Innenflächen sei glasperlgestrahlt und damit absolut glatt. Lasergeschweißte Nähte mit flachen Schweißraupen und Punktverbindungen würden den gleichmäßig zügigen, sauberen und störungsfreien Massefluss unterstützen.

Bei der Isolierung des gesamten Trockentrichters, einschließlich seiner Tür, handelt es sich um ein mehrere Zentimeter dickes und hochtemperaturfestes Material. Es schließe hermetisch - als gekapselte Isolierpackung - den Hohlraum zwischen Innen- und Außenwand des Trichterbehälters. Damit bleibe die Wärme da, wo sie am wirkungsvollsten eingesetzt sei - und zwar innen - womit auch dem Handschutz Rechnung getragen werde.

Ferner sind die Scharniere überarbeitet worden. Sie sind justierbar, um einen hermetischen Verschluss ohne Wärmeverluste zu gewährleisten. Die "griffige" Verschließvorrichtung wird in zwei Stufen um 180° geschwenkt. Die ersten 90° dienen der Arretierung; die zweite Stufe dem sicheren Verschluss. Der Griff ist zur Sicherheit abnehmbar. Mit einem Drehschlüssel kann die Behältertür im Bedarfsfall ohne weiteres geöffnet werden.

Die motan Gruppe
Die motan Gruppe mit Sitz in Konstanz am Bodensee wurde 1947 gegründet. Als Anbieter für das nachhaltige Rohstoffhandling ist sie in den Bereichen Spritzguss, Blasformen, Extrusion, Compoundierung, In-Line und Chemie tätig. Zum applikationsorientierten Produktspektrum gehören innovative, modulare Systemlösungen für die Lagerung, Trocknung und Kristallisation, zum Fördern, Dosieren und Mischen von Rohstoffen für die Kunststoff herstellenden und verarbeitenden Industrien.

Die Fertigung erfolgt an verschiedenen Produktionsstandorten in Deutschland, Indien und China. Über ihre Regionenzentren motan-colortronic vertreibt motan ihre Produkte und Systemlösungen. Mit derzeit über 450 Mitarbeitern wird ein Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro erzielt.