28.01.2014

www.plasticker.de

motan-colortronic: Trockner für Klein- und Mikroteile

"Spritzgießer, die Klein- und Mikroteile herstellen, müssen sich der Herausforderung stellen, genau die richtige Materialmenge für den Produktionsprozess zu trocknen. Unter diesen extrem kritischen Produktionsbedingungen können diese kleineren Durchsätze beträchtliche Probleme verursachen." Deshalb ist es laut motan-colortronic wichtig, die Trocknung der Größe der Spritzgießmaschine anzupassen. LUXOR CA S, ein leichter kompakter Trockner für Klein- und Mikroteile, passt demnach ideal in dieses Konzept und sei auch für Reinraumanwendungen geeignet.

Die LUXOR CA S Baureihe mit 0,75 / 1,5 / 3 und 5 Liter Volumen wurde insbesondere für Klein- und Mikroteile konzipiert. Die Baureihe besteht aus modular aufeinander abgestimmten Trocknungsgeräten. Durch ihre leichte und kompakte Bauweise sollen sich die Trockner einfach auf allen Verarbeitungsmaschinen montieren lassen, auch bei beengten Platzverhältnissen. Die LUXOR CA S Drucklufttrockner verwenden betriebsseitig vorhandene Druckluft, die auf atmosphärischen Druck entspannt wird. Dadurch entsteht trockene Prozessluft - mit einem sehr niedrigen Taupunkt - die dann auf die benötigte Trocknungstemperatur erwärmt wird. Ein Trockenmittel sei nicht erforderlich, wodurch sich der Trockner perfekt für Reinraumbedingungen eigne. Alle Modelle sind mit einem Thermostat und einem Sicherheitsschalter für zu geringen Luftdurchsatz ausgestattet, um das Überhitzen des Materials zu verhindern.

Dank des großen Temperaturbereichs (von 30°C bis zu 180°C) soll sich der LUXOR CA S Mikrotrockner für viele verschiedene Materialien einsetzen lassen. Ein Vorfilter reinigt die Druckluft. Dies soll Verunreinigungen von hochqualitativem Material verhindern und für optimale Trocknungsbedingungen sorgen. Der innere Bereich des Trockentrichters besteht aus einem einzigen Stück Spezialglas. Das sei ideal für Prozessanwendungen, die keine Kontamination dulden. Ein weiterer Vorteil dieser Glaskonstruktion sei die ständige Kontrollmöglichkeit des Füllgrades im Trockentrichter. Damit im gesamten Trockenbereich konstante Bedingungen herrschen, ist der Trockentrichter bis hin zum Materialauslauf wärmegedämmt und aus doppelwandigem Glas gefertigt. Diese Konstruktion ist laut Hersteller ein wichtiger Vorteil bei der Einsparung von Energie. Die Konstruktion des Luftverteilers soll für eine gleichmäßige Verteilung der Trockenluft sorgen und selbst das Material, das sich bereits am Maschineneinzug befindet, trocken und auf Temperatur halten.

Weitere News im plasticker