27/03/2012

www.plasticker.de

motan-colortronic: Umfangreiche Peripherie für mexikanische Lego-Spritzgießproduktion

Ende September 2011 hat motan-colortronic das insgesamt 1000ste Gravicolor Dosier- und Mischsystem an den Spielzeughersteller Lego im Rahmen der Produktionseinweihung in Monterrey, Mexiko, feierlich übergeben. Ursprünglich lieferte motan-colortronic für den Lego Produktionsstandort Monterrey das komplett vollautomatische und zentral überwachte Rohmaterial-Handling - von 24 Silos bis an die Einzugszonen der 700 Spritzgießmaschinen. Der kolossale Basisauftrag war im April 2011 abgeschlossen worden. Im Rahmen von Lego-Folgeaufträgen erweitern weitere 100 bestellte Gravicolor den Auftrag bis ins Frühjahr 2012, teilt der Spezialist für Spritzgieß-Peripherie mit.

Großauftrag für Lego in Mexiko
Im Juni 2010 bestellte die LEGO Gruppe Peripherie-Equipment für seine Spritzgießproduktion in Mexiko. Das dänische Unternehmen produziert hier im Wesentlichen seine Spielwaren-Bausteine für die Märkte Nord-, Mittel- und Südamerika.

Der motan-colortronic Lieferumfang - zentrale Materialversorgung mit Lagern, Trocknen, Fördern, Dosieren und Mischen - reichte von den 24 Außensilos auf Wiegezellen (1320 Kubikmeter Gesamtkapazität) bis zu den Material-Einzugszonen der insgesamt 700 Spritzgießmaschinen zwischen 400 und 1.500 kN Schließkraft. Zwischen diesen beiden ‚Stützpunkten´ verlaufen mehr als 100 Kilometer Förderrohre. Zwei Batterien von je acht Luxor Trocknern mit 104 Trockentrichtern bereitet das Granulat auf (ABS, PP, PC, PE, PA u.a.). Es verteilen 48 Metrolink "Verteiler-Bahnhöfe" das Material an die Zielpositionen, und 1.500 Metro Fördergeräte sowie ursprünglich 500 Gravicolor Dosier- und Mischsysteme sorgen für die zum nachhaltig wirtschaftlichen und störungsfreien Spritzgießen erforderliche Materialbeschaffenheit. Ein Controlnet Prozess-Managementsystem steuert und überwacht das gesamte Rohmaterial-Handling zentral.