16.02.2010

www.plasticker.de

mtec-akademie: Zertifikatslehrgang "Composite-Engineering Spezialist" in Stade

Expertise für den Wachstumsmarkt Faserverbundtechnologie

Mit einem neuen Zertifikatslehrgang bildet die Göttinger mtec-akademie zukünftig Ingenieure für den branchenübergreifenden Wachstumsmarkt Faserverbundtechnologie fort. Unter dem Titel "Composite-Engineering Spezialist" wird der Lehrgang vom 2. bis 5. März erstmalig in Stade bei Hamburg durchgeführt. Ein zweiter Lehrgangstermin ist für den 6. bis 9. September vorgesehen.

Untergliedert in zwei Lehrgangsmodule erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Technologiefeld kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK). Referent ist Prof. Dr.-Ing. Wilm Unckenbold, Professor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe an der PFH Private University of Applied Sciences, an welche die mtec-akademie als Professional School angegliedert ist. Der Zertifikatslehrgang richtet sich in erster Linie an Ingenieure. Teilnehmen können aber auch Fachkräfte, die Vorerfahrungen im Bereich der CFK-Technologie mitbringen.

Das erste zweitägige Lehrgangsmodul thematisiert u.a. die wesentlichen Fertigungsverfahren, die Werkstoffeigenschaften und die Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen. Im zweiten Modul, das an den beiden Folgetagen stattfindet, werden die fachspezifischen Kenntnisse zum konzeptionellen Entwurf von Faserverbundstrukturen sowie zu ihrer Berechnung und Auslegung vermittelt. Praxisbeispiele untermauern dabei die theoretischen Inhalte. Veranstaltungsort ist der Hochschulstandort Stade der PFH im CFK-Valley Stade, Airbus-Str. 6.

Weitere Informationen: www.mtec-akademie.de