03.02.2010

www.plasticker.de

nova-Institut: Call for Papers - 3. Biowerkstoff-Kongress während der Hannover Messe

Das nova-Institut lädt am 20. und 21. April im Rahmen der Hannover Messe ein zum 3. Biowerkstoff-Kongress 2010.

Als weltweit wichtigste Technologie-Messe stellt die Hannover Messe aus Sicht des Veranstalters das ideale Umfeld für den Biowerkstoff-Kongress dar. Im Jahr 2009 kamen 210.000 Besucher - jeder vierte davon aus dem Ausland - zur Hannover Messe und trafen auf 6.150 Aussteller aus 61 Nationen. Dieses Jahr werden ähnliche Zahlen erwartet.

Die Anbindung des Biowerkstoff-Kongresses an die Hannover Messe, Convention Center, sei von besonderem Reiz, da sich so nationale und internationale Werkstoff-Experten, Entwickler, Produzenten und Anwender unterschiedlicher Branchen bei Vorträgen, Pausen und vor allem bei der gemeinsamen Abendveranstaltung treffen und austauschen können. Auf dem Biowerkstoff-Kongress werden die neuesten Werkstoff- und Produktentwicklungen weltweit führender Anbieter und Entwickler präsentiert und diskutiert. Die Anwendungen umfassen die Automobil-, Bau-, Konsumgüter- und Verpackungsindustrie. Alle Vorträge werden simultan ins Englische bzw. Deutsche übersetzt.

Was sind Biowerkstoffe?
Biowerkstoffe basieren auf der direkten Nutzung oder biotechnologischen Umwandlung von Stärke, Zucker, Pflanzenölen und Cellulose/Naturfasern sowie speziellen Biomolekülen wie Kautschuk oder Lignin. Sie alle diversifizieren die Rohstoffbasis, machen unabhängiger von Preissteigerungen beim Erdöl und weisen in aller Regel deutlich bessere CO2-Bilanzen als bisherige Werkstoffe auf. Grundsätzlich können nahezu alle Werkstoffe auf fossiler Basis durch Biowerkstoffe ersetzt werden. Zu den Biowerkstoffen zählen bio-basierte Kunststoffe, biologische abbaubare ebenso wie dauerhafte, Holz-Polymer-Werkstoffe (Wood Plastik Composites), naturfaserverstärkte Werkstoffe und Kautschuk.

Call for Papers
Interessenten sind aufgerufen, neue Entwicklungen, Verfahren oder Produkte auf dem 3. Biowerkstoff-Kongress 2010 - International Congress on Bio-based Plastics and Composites in Form eines Vortrages vorzustellen. Titel und Kurzfassung (auf Englisch, optional zusätzlich auf Deutsch) können formlos per E-Mail eingereicht werden. Das Programm-Komitee aus Biowerkstoff-Experten, Partnern und Sponsoren des Kongresses sowie Mitarbeitern des nova-Instituts werden die Vortragsauswahl vornehmen.

Einsendeschluss: 1. März 2010. Kontakt: lena.scholz@nova-institut.de

Marktplatz Biowerkstoffe auf der Hannover Messe 2010
Parallel zum Biowerkstoff-Kongress präsentiert sich auf der Hannover Messe 2010 erstmals der Marktplatz Biowerkstoffe mit einem Gemeinschaftsstand im neuen Themenbereich Leichtbau in Halle 6. Auf ca. 70 qm präsentieren 6-10 Unternehmen Rohstoffe und Werkstoffe, branchenspezifische Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Biowerkstoffe. Interessierte Unternehmen können sich zu den Beteiligungsmöglichkeiten bei der Deutschen Messe AG, Frau Martina Rau, Tel. +49(0)511 89-31163 informieren.

Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2010
Zum dritten Mal wird für die junge Gruppe der innovativen Biowerkstoffe ein Innovationspreis ausgeschrieben.
Weitere Infos zur Bewerbung unter: www.nova-institut.de/bwk2010/award

Einsendeschluss: 1. März 2010; Kontakt: lena.scholz@nova-institut.de

Detaillierte Informationen zum Kongress sowie zur Anmeldung (Teilnahmegebühr für zwei Tage: 500 EUR zzgl. MwSt.) stehen unter www.biowerkstoff-kongress.de zur Verfügung.

3. Biowerkstoff-Kongress 2010, 20.-21. April 2010, Hannover