03.12.2015

www.plasticker.de

omnicycle: Kunststoffrecycler mit neuem Standort - Neue Hallen und neue Aufbereitungslinie in Betrieb genommen

Der Kunststoffrecycler omnicycle hat auf der Lise-Meitner-Str. 27a in Vreden im westlichen Münsterland einen neuen Standort bezogen. Pünktlich zum 10-jährigen Bestehen des Unternehmens, das 2005 als reines Handelsunternehmen gestartet ist und das ab dem Jahr 2007 eine erste eigene Mahlanlage betrieben hat, ist der Recyclingspezialist in neue, eigene Hallen umgezogen. Die hier zur Verfügung stehende überdachte Fläche beträgt 1.500 qm bei einer Grundstücksfläche von 6.000 qm. Das gesamte Investitionsvolumen liegt nach Angaben von Christoph Brüning, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, bei ca. 1,5 Millionen Euro.

Mit dem Umzug in die neue Halle wurde auch eine neue Aufbereitungsanlage bestehend aus Zerkleinerung, Separierung, Allmetallabscheidung etc. in Betrieb genommen.

Die neue Liegenschaft ist mit einer Brand- und Einbruchmeldeanlage, einer Videoüberwachung nebst Wachdienst sowie einer 180 kW Photovoltaik-Anlage ausgestattet, deren Stromproduktion zu ca. 60 Prozent zum Eigenverbrauch vorgesehen ist. Für den neuen Standort liegt eine BImSch-Genehmigung (BImSch=Bundesimmissionsschutz, abfallrechtliche Genehmigung) vor.

omnicycle verarbeitet am Standort Vreden nicht nur sortenreine Produktionsabfälle sondern auch vermischte und verschmutzte Kunststoffe nahezu aller Abfallschlüsselnummern zu sauberen Mahlgütern. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch die Lohnaufbereitung beinahe aller thermoplastischen Kunststoffe als Dienstleistung an.

omnicycle betreibt insgesamt drei Aufbereitungslinien mit einer Gesamtkapazität von ca. 10.000 Tonnen pro Jahr. Zu den durchgeführten Verfahrensschritten zählen das Shreddern, das Mahlen, die Separation von FE- und NE-Metallen sowie die "Trockene Separation" von Papier sowie von mineralischen und anderen Verunreinigungen.

omnicycle beschäftigt insgesamt zwölf Mitarbeiter und arbeitet im Zwei-Schicht-Betrieb.

Weitere News im plasticker