05.01.2010

www.plasticker.de

omnicycle: Kunststoffrecycler mit neuer Trocknungsanlage

Das Kunststoffrecyclingunternehmen omnicycle GmbH & Co. KG hat zu Jahresbeginn eine neue Trocknungsanlage für Kunststoffmahlgüter in Betrieb genommen. Die Anlage zeichnet sich nach Angaben des Familienunternehmens durch eine hohe Durchsatzleistung und einen geringen Energieverbrauch aus und ist demnach auch in der Lage, nur bedingt rieselfähges Mahlgut zu trocknen.

Eigene Entwicklung
So liege der Energieverbrauch bei der im Unternehmen entwickelten und gebauten Anlage bei nur etwa 25 Prozent von denen am Markt befindlichen Systemen. Beruhend auf einem effizienten mechanischen Trockner, der selbst dünnwandiges Mahlgut auf 2 Prozent Restfeuchte heruntertrockne, könne im nachgeschalteten thermischen Trockner in den Sommermonaten gänzlich auf Heizenergie verzichtet werden.

Durch die Kombination mit verschiedenen Wasch- und Trennprozessen sieht sich omnicycle in der Lage, eine Vielzahl von verunreinigten und gemischten Kunststoffen zu marktfähigen Produkten umzuarbeiten. Alle Arbeiten werden auch als Lohnarbeit angeboten.

Weitere Informationen: www.omnicycle.de