26.10.2011

www.plasticker.de

polyvanced: Schlauchhersteller auf Wachstumskurs

Polyvanced Geschäftsführer Robert Mayr zeigt sich zufrieden: dank Kompetenz und innovativer Ansätze gewinne das Unternehmen, das sich als "deutsche Technologieschmiede des Schlauches" sieht, laufend neue Kunden sowie Marktanteile. In den neuen Geschäftsfeldern habe polyvanced den Umsatz in diesem Jahr sogar verdoppeln können. Dieses starke Wachstum soll auch im Jahre 2012 fortgesetzt werden.

Parallel zu diesem Umsatzwachstum werde auch die Produktion laufend erhöht. Schon derzeit werden jährlich über 50 Millionen Meter Schlauch mit stark steigender Tendenz produziert. Am tschechischen Produktionsstandort Ceská Lípa laufen deshalb Umbau- und Infrastrukturmaßnahmen, um auf eine Ausstoßsteigerung um über 60 Prozent vorbereitet zu sein.

"In der Wirtschaft hat nur eines Beständigkeit, die Veränderung. Deshalb setzen wir in der Schlauchtechnologie auf permanente Innovationen. Aktuell sehen wir spannende Trends, die wir aufgreifen und weiter vorantreiben", erklärt polyvanced Geschäftsführer Robert Mayr.

Mit Nanotechnologie zu besseren Schläuchen
"Nanotechnologie ist in aller Munde und natürlich auch im Schlauchbereich ein echtes Zukunftsthema", erläutert polyvanced Chemiker Andre Epmeier. "Hier geht es nicht nur um Oberflächenbeschichtung, sondern auch um Veränderungen der Materialeigenschaften, etwa in Richtung Leitfähigkeit, Durchlässigkeit oder Brandhemmung." Die Herausforderung dabei: Die bei den polyvanced Schläuchen verwendeten Materialien so zu optimieren, dass Nanotechnologie auch für sie anwendbar ist. Epmeier: "Daran arbeiten wir derzeit mit unseren Lieferanten und Partnern auf Hochdruck."

Der grüne Schlauch
Polyvanced bietet bereits seit längerem spezielle "grüne Schläuche" an, die zu einem hohen Anteil aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und mitunter eine signifikant bessere Umweltbilanz aufweisen sollen. "Der Trend zum greening, zum grünen Schlauch, ist offensichtlich. Allerdings ist der Umstieg auf grüne Produkte noch nicht in breiter Front erfolgt," sieht polyvanced Geschäftsführer Robert Mayr auch hier noch enormes Wachstumspotential.

Weitere aktuelle Trends sieht polyvanced im Bereich konfektionierter Schläuche oder im multitalent tubing, das heißt beispielsweise bei diversen, teuren Fluorprodukten.