06.04.2010

www.plasticker.de

pro-K: Fachgruppe Kunststofffenstersysteme lädt zur Frühjahrstagung

In der Vortragsveranstaltung ihrer traditionellen Frühjahrstagung gibt die Fachgruppe Kunststofffenstersysteme des pro-K Industrieverbandes Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. am 27. April 2010 einen Einblick in die neuesten Entwicklungen der Branche. Hersteller von Kunststofffenstersystemen sind herzlich nach Markt Erlbach in das Haus der PHI Technik für Fenster und Türen GmbH eingeladen.

Zum Auftakt der Vortragsveranstaltung informiert Ralf Olsen, Geschäftsführer von pro-K, über "Aktuelle Entwicklungen auf dem deutschen und europäischen Fenster- und Baumarkt". Im Anschluss berichten Norbert Scheiderer von der PHI über "Qualitätsunterschiede bei Eckverbindungen" und Christian Hertle, ebenfalls von der PHI, über "Neue Pfostenverstärkung". Ulrike Grawe, Geschäftsführerin der European PVC Window Profile and Related Building Products Association (EPPA), betrachtet "Europa aktuell" in Bezug auf das PVC-Recycling, während Lars Blüthgen vom Institut für Holztechnologie Dresden (IHD) anhand von europäischen Grundlagen und nationaler Umsetzung die Frage beantwortet "CE Kennzeichnung – Was ist das?". Matthias Dick von der Sika AG in Zürich bewertet den "Beitrag verklebter Scheiben zur Energieeinsparung". Zusätzlich referiert Thomas Urban, Geschäftsführer der Urban GmbH & Co. Maschinenbau KG, über "Klebetechnologien und Maschinen". Im abschließenden Vortrag zeigt Dr. Martin Bastian vom Süddeutschen Kunststoff-Zentrum (SKZ) "Erzeugnisse im Vergleich – Ökoeffizienzbewertungen für seriöse Produktbewertungen".

Weitere Informationen: www.pro-kunststoff.de