26/03/2015

www.plasticker.de

pro-K: Frühjahrstagung bei Renolit in Worms

Die traditionelle Frühjahrstagung der pro-K Fachgruppen Kunststofffenstersysteme und Haustürfüllungen fand in diesem Jahr bei der Renolit SE in Worms statt. In den sieben Fachvorträgen wurde wieder eine Brücke zwischen anwendungstechnischen Themen und Markttrends geschlagen und den Teilnehmern wurde zudem Platz für einen intensiven Informationsaustausch geboten. Mit 40 Teilnehmern war die Frühjahrstagung bis auf den letzten Platz belegt.

Im Anschluss an die Begrüßung und Einführung durch den CEO der Renolit SE, Michael Kundel, berichtete Stefan Friedrich über die technischen Innovationen bei Fensterfolien. Die aktuellen Zahlen zum Fenster- und Türenmarkt in Deutschland stellte Ralf Olsen von pro-K vor, bevor Dr. Michael Szerman von der profine GmbH die funktionale Oberflächentechnologie proCoverTec präsentierte.

Welche Rahmenbedingungen zur gegenseitigen Anerkennung von Prüfberichten, Prüfungszeugnissen und Zertifikaten führen, zeigte Dr. Bernd Devantier vom Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH (EPH) auf. Dr. Andreas Hennig vom Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) stellte neue Entwicklungen beim Einsatz von vernetzten Gebäudetechnologien am Beispiel von "Home Guardian" vor. Charlotte Röber vom europäischen Branchenverband EPPA gab einen Überblick über die auf europäischer Ebene behandelten Branchenthemen. Zum Abschluss stellte Jan Wiedemann vom SKZ die Ergebnisse der Untersuchung zum Einfluss der Oberflächentemperatur auf das Alterungsverhalten von Kunststoffen bei der Bewitterung vor.

Abgerundet wurde die Frühjahrstagung mit einer Betriebsbesichtigung der Fenster- und Möbelfolienproduktion im Werk Worms und einer Vorführung zur praktischen Anwendung von Reparaturfolie bei Kunststofffenstersystemen.

Weitere News im plasticker