03.02.2015

www.plasticker.de

pro-K: Seminarreihe zu Fluoropolymeren

Der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. setzt in diesem Jahr seine Seminarreihe zu Flourpolymerkunststoffen fort.

Die Seminarreihe umfasst insgesamt sieben Module zu Fluorpolymeren - davon bietet pro-K dieses Jahr fünf Seminare an.

Die Seminarreihe beginnt am 25. März mit dem Modul 1 "Grundlagen der Fluoroplymerkunststoffe", in der die Teilnehmer eine grundlegende Einführung zu den Produktgruppen PTFE, Fluorelastomere und Fluorthermoplaste erhalten. Hierbei werden besonders der chemische Aufbau und Eigenschaftsprofile berücksichtigt und praxisnahe Anwendungsbeispiele gezeigt.

Im ersten Halbjahr wird das Seminarprogramm am 27. April ergänzt durch Modul 4 "Konstruieren mit Fluoropolymeren", bei dem u.a. über Besonderheiten der Dichtungsauslegung, tribologische Eigenschaften von Fluoropolymeren und das Konstruieren unter Einbeziehen von Permeation referiert wird.

Am 28. April findet Modul 2 "PTFE-Presspulver (S-PTFE) und daraus hergestellte Compounds" statt. Darin wird neben Verarbeitungsverfahren und Compounds auf Basis von S-PTFE auch das Thema Product Stewardship im Umgang mit Fluoropolymeren behandelt.

Im zweiten Halbjahr werden erneut ein Einführungsseminar und Modul 3 "PTFE Pastenpulver (E-PTFE) und daraus hergestellte Compounds" angeboten.

Geleitet werden die Seminare von dem Chemiker Dr. Michael Schlipf, der in seiner Seminarreihe detailliert auf die charakteristischen Eigenschaften der Werkstoffklasse eingeht und anschaulich die Anwendung mit Fluoropolymeren vermittelt.

Weitere News im plasticker