24.09.2013

www.plasticker.de

proHPL: Neues technisches Merkblatt "Verarbeitung von HPL-Kompaktplatten”

proHPL, die Fachgruppe der Hersteller von Dekorativen Schichtstoffplatten, informiert mit einem neuen technischen Merkblatt über die Verarbeitung von HPL-Kompaktplatten.

Das neue Merkblatt beschreibt nicht nur detailliert die Einsatzbereiche von HPL-Kompaktplatten für die Innen- und Außenanwendung, sondern behandelt die Themen Transport und Lagerung, Bearbeitung - unter anderem das Sägen, Fräsen und Bohren - sowie Verarbeitung. Das proHPL-Merkblatt gibt somit gezielte Antworten auf zahlreiche anwendungsspezifische Fragen: Wie verbindet man HPL-Kompaktplatten bestmöglich miteinander? Wie kann eine einwandfreie Montage auf Unterkonstruktionen gewährleistet werden? Welche besonderen Details müssen bei Befestigungen auf Kompaktplatten beachtet werden? Dabei zeigt es einige wichtige Konstruktionsbeispiele schaubildlich auf. Das technische Merkblatt "Verarbeitung von HPL-Kompaktplatten" kann auf der proHPL-Homepage www.pro-hpl.de heruntergeladen werden.

Seit mehr als 60 Jahren sind Dekorative Schichtstoffplatten (HPL= Hochdrucklaminate) ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Die Anzahl der Anwendungsmöglichkeiten durch innovative Weiterentwicklung des Werkstoffs nimmt von Jahr zu Jahr zu. Ein Grund dafür ist die außerordentlich lange Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit der Platten. Die Europäische Norm EN 438 schreibt mehr als 20 Eigenschaften vor, die Oberflächen aus dekorativem Schichtstoff erfüllen müssen.

Weitere News im plasticker