02.05.2014

www.gupta-verlag.de/kautschuk

wdk eröffnet Berliner Verbindungsbüro zu Parlamenten und Bundesregierung

"Wir beobachten eine wachsende Komplexität und Detailliertheit von Regulierungen, die unsere Branche nachhaltig betreffen", stellte Boris Engelhardt fest. "Deshalb wird es für unseren Verband zunehmend wichtig, noch sehr viel enger im Dialog mit Bundesbehörden, Bundesministerien und im parlamentarischen Raum die Konsequenzen geplanter Regulierungen sowie die konkrete Umsetzung von Maßnahmen zu erörtern", beschrieb Engelhardt die Situation. Die Intensivierung der Kommunikation mit dem Gesetzgeber und mit Parlamentariern setze eine Präsenz des wdk in der Bundeshauptstadt voraus, so der Verband. Im April 2014 hat der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie das Verbindungsbüro in Berlin, Friedrichstraße 90, eingerichtet. Leiter des Büros ist Helmut Hirsch, der bereits als Pressesprecher für den wdk tätig ist.

www.gupta-verlag.de/kautschuk