18.06.2013

www.plasticker.de

wfb: Zweite Ausgabe der regionalen Formenbau-Messe mit 150 Ausstellern in Siegen - 1.500 Besucher erwartet

Morgen öffnet die wfb - Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau zum zweiten mal ihre Pforten, diesmal in Siegen. Die jährliche Regionalmesse rund um den Formenbau, findet abwechselnd in Augsburg und Siegen - zwei regionalen Hochburgen der Branche - statt. Die Veranstalter, der Carl Hanser Verlag und der Messeveranstalter Nexxus, konnten diesmal mit 148 Ausstellern noch etwas mehr Teilnehmer begrüßen als im letzten Jahr bei der Auftaktveranstaltung in Augsburg (siehe auch plasticker-News vom 15.2.2012). Daher sind die Veranstalter zuversichtlich, dass auch diesmal rund 1.500 Besucher den Weg zur wfb finden, die in dem Tagungs- und Kongresszentrum Siegerlandhalle stattfindet.

Durch die gezielte Ausrichtung auf das Local Sourcing soll die wfb zugleich Dreh- und Angelpunkt für interessante Produkte und Trends sein und auch hochqualifiziertes Networking forcieren, da sie Ressourcen und Wertschöpfungsketten im regionalen Verbund in den Vordergrund rückt. Damit will die wfb den Werkzeug- und Formenbau allgemein sowie speziell im Branchen-Cluster Siegen unterstützen. Und das Konzept "Geschäft am Ort" trägt laut Veranstalter deutlich Früchte. "Der ausgezeichnete Anmeldestand gerade der Firmen aus dem Umkreis verdeutlicht den Bedarf und die Stärke einer regionalen Fachmesse: kurze und direkte Wege zur richtigen Zielgruppe", sagt Petra Ziegler, Leiterin Tagungen/Messen beim Carl Hanser Verlag.

Ein weiteres Messe-Highlight und Plattform für den fachlichen Dialog zwischen Ausstellern und Besuchern soll das "Forum PraxisNah" bieten, in dem Experten aus der Industrie erfolgreiche Lösungen für die Branche vorstellen. Das aktuelle Programm des Praxisforums sowie eine Vorschau auf Produkt-Vorstellungen und Aussteller der Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau findet sich unter www.wfb-messe.de.

[wfb] Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau, 19.-20. Juni 2013, Siegen

Weitere News im plasticker