Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: IC. Rückblick 2010.

DirectSkinning/Coating Technologie ermöglicht Herstellung spritzgegossener Teile mit dekorativer Oberfläche in nur einem Prozessschritt

DirectSkinning/Coating Technologie ermöglicht Herstellung spritzgegossener Teile mit dekorativer Oberfläche in nur einem Prozessschritt

Textbeitrag
Die DirectSkinning-Technologie kombiniert den Spritzguss von Thermoplasten mit dem RIM-Verfahren der PUR-Verarbeitung. Das beschichtete Bauteil wird direkt auf der Spritzgieß-maschine in nur einem Werkzeug gefertigt. Nach Herstellung des thermoplastischen Trägers wird das PUR-System in das geschlossene Werkzeug injiziert und die Thermoplastoberfläche so beschichtet. Das erste damit in Serie gefertigte Teil ist eine Dekorblende für den Innenraum des BMW 5er Gran Turismo.

Begründung
Das Verfahren ist wirtschaftlich und erspart Investitionskosten, da die Herstellung des beschichteten Teils nur einen Prozessschritt erfordert.

Patente/Veröffentlichungen
Bayer MaterialScience hat dazu verschiedene Kommunikationsaktivitäten durchgeführt, u.a. Presse-Infos, technische Beiträge etc.

Ansprechpartner
Name: Rainer Protte
Ansprechpartner Telefon: +492143050052
Ansprechpartner Email: reiner.protte@bayermaterialscience.com

 
 

Mehr Informationen

Suchmatrix

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.k-online.de