MERCK KGaA Pigments & Functional Materials

Frankfurter Str. 250 , 64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon +49 6151 723060
Fax +49 6151 72913060
plastics@merckgroup.com

Messehalle

  • Halle 8a / E40
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 8a): Stand E40

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Rohstoffe, Hilfsstoffe
  • 01.10  Zusatzstoffe
  • 01.10.040  Effektpigmente

Effektpigmente

  • 01  Rohstoffe, Hilfsstoffe
  • 01.10  Zusatzstoffe
  • 01.10.055  Funktionale Pigmente

Funktionale Pigmente

Unsere Produkte

Produktkategorie: Perlglanzpigmente

IM3D - 3D Effects in Plastics

Als bestehender Experte auf dem Gebiet des 3D Effektdrucks, hat Merck nun seine Kompetenzen auf Kunststoff ausgedehnt. Einfache kunststoffteile werden lebendig und mehrdimensional. Die entstehenden Kunststoffteile erhalten erkennbare Tiefe, dreidimensionale Konturen und Form. Die Wahrnehmung solcher einfachen Kunststoffteile wird somit maßgeblich gesteigert.  

Key Benefits:

Innovative Designs für Kunststoffteile 
Verwendung von Effektpigmenten ohne ungewollte Fließnähte
Möglichkeit der Produkt und Markendifferenzierung durch 3D Bildeffekte
Zunahme des Markenbewusstseins
Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten und Märkten
 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Perlglanzpigmente

Effektpigmente von Merck

Für faszinierende Kunststoffe: Effektpigmente von Merck

Glanzpigmente veredeln thermoplastische Elastomere
Kunststoff begegnet uns in nahezu allen Bereichen des Lebens. Ob in Verpackungen, Haushaltsgegenständen, im Spielzeug oder in der Unterhaltungselektronik – mit einem ansprechenden, produktbezogenen Design machen sie ein Produkt attraktiver und betonen seine Funktionalität. Glanzpigmente von Merck vom Typ des Schicht-Substrat-Pigments veredeln nahezu alle thermoplastischen Kunststoffe – dem klassischen Einsatzgebiet von Effektpigmenten in der Kunststoffindustrie. Mit geeigneten Kunststoff-Glanzpigment-Kombinationen lassen sich haptisch und optisch attraktive Oberflächen gestalten.

Einzigartige Vielfalt effektvoller Stylings
Das Produkt-Portfolio der Effektpigmente von Merck bietet mit seiner Vielseitigkeit und in Kombination mit verschiedenen Kunststoff-Typen und anderen Farbmitteln eine schier unbegrenzte Vielfalt effektvoller Stylings. Dabei ist der erzielte Glanzeffekt nicht allein von der Art des gewählten Pigments abhängig. Auch die Beschaffenheit der thermoplastischen Kunststoffe spielt bei der Wirkung eine Rolle und bringt bei hochtransparenten, transluzenten bis zu opaken Materialien ganz unterschiedliche, faszinierende Wirkungen hervor.

Funktionelle Pigmente schützen, verbinden, reflektieren
Moderne Pigmenttechnologien machen Kunststoffe und Druckerzeugnisse nicht nur farbenfroh und schöner. Effektpigmente haben auch praktische Vorzüge. So bietet Merck eine Systemlösung, mit der Produkte und Marken wirksam geschützt werden können: Die Sicherheitspigmente sind nicht zu kopieren.

Der Einsatz von Pigmenten der Serie Iriotec® 8000 erlaubt es, Kunststoffe mit Hilfe von Laserstrahlung dauerhaft zu schweißen und zu markieren. So ist etwa die Beschriftung von Tastaturen oder Getränkeverschlüssen durch Lasermarkierung präzise und schnell möglich.

Die wärmereflektierenden Pigmente der Serie Iriotec® 9000 werden in den unterschiedlichsten Kunststoffanwendungen eingesetzt, wo Helligkeit, aber weniger Wärme gewünscht wird: Durch selektive Transmission lassen sie viel Sonnenlicht durch, reflektieren aber zugleich einen Großteil der solaren Wärmestrahlung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Perlglanzpigmente

Plastic Coatings

Für Kunststofflacke mit dem gewissen Etwas: Pigmente von Merck

Exklusives und ansprechendes Design macht den Unterschied – in der Unterhaltungselektronik, bei Haushaltsgeräten und auch im Bereich Automotive und Aerospace Interior. Mit Pigmenten von Merck können Hersteller von Kunststofflacken dem Wunsch des Marktes nach immer neuen Trends und Stylings gerecht werden. Sie ermöglichen Produktdesigns mit einer exklusiven oder futuristischen Anmutung. Neben dekorativen Pigmenten umfasst unser Produkt-Programm auch Pigmente mit technischem Zusatznutzen: Die funktionellen Pigmente der Minatec®-Familie ermöglichen es, Kunststoffe für die elektrostatische Lackierung vorzubereiten.

Höchste Qualität für innen und außen
Vom sanften Schimmern bis zum kräftigen Funkeln – für die außergewöhnliche Oberflächengestaltung mit Kunststofflacken hat Merck eine ganze Welt an Effektpigmenten erschaffen. Xirallic®, Pyrisma®, Colorstream®, Iriodin® und Miraval® bieten eine Vielfalt an Styling-Möglichkeiten für den ganz besonderen Lack, der individuell die Funktion des elektronischen Gerätes unterstreicht und es aus dem Markt hervorhebt. Unsere Effektpigmente verbinden eine hohe Performance mit höchster Qualität und Farbstabilität. Speziell für Produkte zur Außenanwendung sind außerdem wetterstabile Typen mit einer zusätzlichen Beschichtung erhältlich. Diese bieten sich auch für Waren zur Innenanwendung an, die erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt sind, wie etwa Möbel oder Elektrogeräte für die Küche oder den Sanitärbereich.

Effekte und Funktion für den Automobilbau
Kunststofflacke finden zunehmend auch im Bereich Automotive Anwendung. Dekorative Pigmente von Merck setzen innen und außen effektvolle Akzente und erlauben die Entwicklung exklusiver Interieurs. Mit unseren funktionellen Pigmenten unterstützen wir den Trend zu immer mehr Kunststoffteilen auch an der Karosserie: Unsere leitfähigen Pigmente ermöglichen es, helle leitfähige Primer für Anbauteile herzustellen. Diese Kunststoffe können dann elektrostatisch lackiert werden – selbstverständlich mit gleicher Farbe wie die benachbarten Fahrzeugteile aus Metall. Die Bezeichnung dieser Pigmente ist Minatec®. Den Kunststofflacken zur elektrostatischen Lackierung können dann Effektpigmente von Merck das besondere Etwas verleihen – wie auch den Automobillacken für die übrige Karosserie.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Perlglanzpigmente

General Industrial Coatings

Edle und hochwertige Industrielacke mit Effektpigmenten von Merck

Mit den außergewöhnlichen Effektpigmenten von Merck erfahren industriell lackierte Produkte der verschiedensten Kategorien eine deutliche Aufwertung. Merck-Effektpigmente bieten Herstellern die vielfältigsten Möglichkeiten, ihr Produkt durch ein individuelles Designs einzigartig zu machen. Die Zweiradindustrie setzt für brillante Hightech-Farben auf Pigmente wie Xirallic®, Pyrisma®, Colorstream® und Iriodin® und betont damit die Hochwertigkeit von Fahrrädern, Motorrädern und Rollern. Auch der Maschinenbau macht sich zunehmend die edle Optik von Effektlackierungen zueigen. Innovative Effektfarben haben inzwischen ebenso in den Markt der Dosenlackierung Einzug gehalten und erweitern die Farbpaletten der Anbieter.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Perlglanzpigmente

Miraval® 5430 Cosmic Gold

Miraval® 5430 Cosmic Gold – Beginne deine Mission jetzt!
Miraval® 5430 Cosmic Gold ist das erste, auf Kalzium Aluminium Borosilikat basierende Pigment einer aufregenden, neuen Generation, welches Druck- und Kunststoffprodukten einen besonderen Luxus verleiht. Eine spezielle Produktionsverfahren sorgt für die außergewöhnliche Brillanz und die kraftvolle Farbe des Pigments. Mit einer Partikelgröße von 20-200 μm hat das Pigment eine hohe Deckkraft und verleiht der Formulierung einen gold-glitzernden Akzent.

Je nach Konzentration lassen sich die unterschiedlichsten goldfarbenen Effekte erzielen. Einzeln verwendet demonstriert Miraval® 5430 Cosmic Gold eine nie dagewesenes, hochbrillantes, pures Golderlebnis. Gleichzeitig werden in Kombination mit anderen Effektpigmenten oder Farben außergewöhnliche Ergebnisse erzielt. Dieses extrem farbintensives Pigment präsentiert sich am besten auf dunklen Hintergrundfarben.

Anwendungen:
Alle Arten von hochwertigen Verpackung (Kunststoffe), Fußbodenbeläge, Freizeit & Sport, Spielwaren, Haushalts- & Konsumentenware, Möbel, …
Techniken: Extrusion Blas Formung, Extrusion (Film & Profile), Folien Extrusion, Spritzguss Formung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Perlglanzpigmente

Miraval® 5450 Cosmic Bronze

Miraval® 5450 Cosmic Bronze – die interstellare Reise geht weiter
Mercks neues Effektpigment bringt die volle Schönheit eines orange-braunen Farbtons hervor. Aufgrund seiner Vielseitigkeit ist das Pigment ideal für zahlreiche Anwendungen und unterschiedlichsten Produkte.

Kraftvolle Bronze Nuancen
Das Geheimnis liegt in seiner Zusammensetzung: Große, sehr dünne Kalzium-Aluminium-Borosilikate, umhüllt von Metall Oxiden, verleihen dem Pigment einen einzigartigen Glanz. . Ein spezielles Produktionsverfahren sorgt für einen maximalen Bronzeeffekt, welcher durch eine intensive Farbe gekennzeichnet ist. Mit einer Partikelgröße von 20-200 μm hat das Pigment eine hohe Deckkraft und verleiht der Formulierung einen bronze-glitzernden Akzent.

Je nach Konzentration lassen sich die unterschiedlichsten bronzefarbenen Effekte erzielen.
Einzeln verwendet demonstriert Miraval® 5430 Cosmic Bronze eine nie dagewesenes, hochbrillantes, pures Bronze-Erlebnis. Andererseits können in Kombination mit anderen Effektpigmenten oder Farben außergewöhnliche Ergebnisse erzielt werden. Dieses extrem farbintensives Pigment präsentiert sich am besten auf dunklen Hintergrundfarben.

Anwendungen/Produkte: Alle Arten von hochwertigen Verpackung (Kunststoffe), Fußbodenbeläge, Freizeit & Sport, Spielwaren, Haushaltswaren , Möbel, und viele mehr

Geeignete Verarbeitungsverfahren für Kunststoff: Extrusionblasformung, Extrusion (Film & Profile), Folienextrusion, Spritzgussformung

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

16.10.2016

Merck definiert Effektfarbe des Jahres 2017: Blue-glow Purple

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, definiert für 2017 erstmals eine „Effektfarbe des Jahres“: Blue-glow Purple. Der Violett-Ton setzt den Markttrend hin zu rötlichen Blautönen und bläulichen Rottönen fort. Mit den Effektpigmenten von Merck kann die außergewöhnliche Farbe für Kosmetik ebenso wie Print- und Kunststoffprodukte sowie für lackierte Flächen in den verschiedensten Schattierungen umgesetzt werden.

Mehr Weniger

16.10.2016

Kunststoffe mit 3D-Effekt: Merck und PolyOne vereinbaren Kooperation

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, wird seine neuartige Kunststoff-3D-Technologie zusammen mit PolyOne (Hauptsitz in Cleveland/Ohio, USA) als strategischem Partner weiterentwickeln und vermarkten. PolyOne ist ein führender Experte für Polymermaterialien, Farbstoffe und Dienstleistungen. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen diese wegweisende Technologie namens IM3D (In-Mould-3D) entwickeln und auf den Märkten für Verpackung und Unterhaltungselektronik etablieren. IM3D ist für Kunststoffanwendungen zum Patent angemeldet. Mit einer ähnlichen 3D-Technologie für den Papierdruck hat Merck bereits Erfolge erzielt. „IM3D ist erst der Anfang unserer strategischen Zusammenarbeit mit PolyOne. Unser Ziel ist es, zusammen in den nächsten Jahren weitere innovative Kunststofftechnologien mit Perlglanzpigmenten auf den Markt zu bringen“, sagt Michael Heckmeier, Leiter der Geschäftseinheit Pigments & Functional Materials bei Merck.

Faszinierende Tiefenwirkung, glatte Oberfläche
Das Auge nimmt im Kunststoff ein dreidimensionales Bild wahr, das aus der Ebene herauszukommen scheint, während der Kunststoff selbst komplett eben ist. Wo bisher mehrere Bearbeitungsschritte notwendig waren, diesen Tiefeneffekt im Polymer zu erzeugen, entsteht der Eindruck mithilfe der neuartigen Technologie von Merck in einem Schritt – während des Spritzgussverfahrens selbst. Der auffällige Effekt macht Verpackungsteile wie Deckel und Verschlusskappen ebenso wie Kunststoff-Gehäuse zu unverwechselbaren Hinguckern.

„Mit der IM3D-Technologie von Merck bekommen Markenhersteller eine hervorragende Veredelungstechnologie an die Hand, um sich mit ihren Premium-Produkten von der Konkurrenz abzuheben“, ergänzt Christoph Palm, Vice President und General Manager, Color & Additives EMEA & India bei PolyOne. „Führende Markenhersteller aus der Verpackungsindustrie und Unterhaltungselektronik werden zu den größten Interessenten für diese neue Technologie zählen.“

Über PolyOne
Die PolyOne Corporation mit einem Umsatz von USD 3,4 Milliarden im Jahr 2015 ist ein führender Anbieter von Materialien, Leistungen und Lösungen im Bereich Spezialpolymere. Das Unternehmen schafft für Kunden unterschiedlicher Branchen rund um den Globus durch Zusammenarbeit, Innovation und sein unerschütterliches Engagement für Spitzenleistungen wirkliche Werte. Geleitet von Kernwerten, Nachhaltigkeitsversprechen und der Zusage „Keine Überraschungen” (No Surprises PledgeSM) engagiert sich PolyOne ethisch, nachhaltig und finanziell verantwortungsbewusst für Kunden, Mitarbeiter, Gemeinschaft und Aktionäre. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.polyone.com.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern – von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher.

Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns.

Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

20 - 100 Mill. US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

> 500

Gründungsjahr

1668

Geschäftsfelder

Rohstoffe, Hilfsstoffe

Zielgruppen
  • Kunststoffwarenherstellung
  • Chemische Industrie
  • Gummiherstellung / Kautschukverarbeitung
  • Maschinenbau