Trexel GmbH

Schlossblick 73 , 57074 Siegen
Deutschland

Telefon +49 2261 5492140
Fax +49 2261 5492145
d.kuepper@trexel.com

Messehalle

  • Halle 13 / B46
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 13): Stand B46

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 13

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.01  Verarbeitungsverfahren
  • 02.01.009  Teile hergestellt durch Schäumen
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.002  Spritzgießmaschinen
  • 03.02.002.02  Mehrkomponentenspritzgießmaschinen

Mehrkomponentenspritzgießmaschinen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Schäumen

MuCell® Blasformen

Als führender Anbieter von Leichtbaulösungen für die Kunststoffindustrie hat Trexel seine MuCell Technologie auf das Blasformen von Automobilkomponenten ausgeweitet. In enger Zusammenarbeit mit OEM´s und Tier1´s erkannte man die Notwendigkeit für Leichtbauteile jenseits der bestehenden und bewährten Spritzgießteile im Interior, Exterior und im Motorraum.

Geschäumte Produkte bieten viele wünschenswerte Merkmale gegenüber kompakten Blasformteilen:

Gewichtseinsparung
Bessere thermische Isolationswirkung und
Bessere akustische Eigenschaften durch mikrozellulare Struktur

Das physikalische MuCell Verfahren bieten einige Vorteile im Vergleich zu chemischen Treibmitteln:

Keine chemische Reaktion in engen Prozessfenstern
Keine Rückstande von Abbauprodukten im fertigen Bauteil
MuCell geschäumte Teile können in ihrer originalen Polymergruppe recycelt werden; die Chemie des Kunststoffes wird nicht verändert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Schäumen

The T-Series Trexel® SCF System

The Trexel MuCell T-400 Series SCF (Super Critical Fluid) delivery system is a state of the art Nitrogen delivery and dosing system, built to the most stringent industrial standards. The T-400 has been designed specifically for large injection molding applications.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Schäumen

The T-Series Trexel® SCF System

The Trexel MuCell T-Series SCF (Super Critical Fluid) delivery system is a state of the art Nitrogen delivery and dosing system, built to the most stringent industrial standards.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Schäumen

T-100 Series SCF Delivery System

The Trexel MuCell T-100 Series SCF (Super Critical Fluid) delivery system is a state of the art Nitrogen delivery and dosing system specifically designed for small shot size molding applications (< 140gr. / 5 oz.).

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

05.09.2016

Trexel etabliert globale Präsenz von Hardware- und Engineering-Support

–      Globale Ausrichtung als übergreifendes Experten-Netzwerk für physikalisches Schäumen

–      MuCell Engineering trägt erste Früchte

–      Geräte der neuen T-Serie überzeugen im Praxiseinsatz mit hoher Präzision

(Wilmington, MA, (USA), im Juli 2016) Mit einer fortschreitenden Ausrichtung der MuCell Experten als global agierendes Engineering-Unternehmen präsentiert sich Trexel auf der K 2016 in Düsseldorf (Halle 13 - Stand B46). Mit dem Fokus auf Leichtbau mit thermoplastischen Schäumtechnologien wird das Know-how gebündelt und global verfügbar. Auf dem Messestand werden erfolgreich umgesetzte Serienbauteile ausgestellt. In der Produktion überzeugen die unterschiedlichen Typen der komplett eingeführten T-serie mit einfacher Bedienbarkeit, hoher Dosiergenauigkeit und langanhaltender Prozesssicherheit.

Strategischer Fokus auf thermoplastische Leichtbaulösungen mit Schäumen

Viele Praxisbeispiele zeigen, dass man mit MuCell-Bauteilen  ein enormes Potential an Gewichtseinsparung und Produktivitätssteigerung realisieren kann. Dennoch verbleibt bei vielen Konstrukteuren und Bauteilentwicklern ein Restzweifel, da viele Eigenschaften nicht vollumfänglich vorhersagbar sind. Anders als beim Kompaktspritzguß, werden diese Unsicherheiten oft überbewertet und das Projekt gestoppt, da hier unterschiedliche Sicherheitsgrade eingefordert werden. “Genau an dieser Stelle setzt das MuCell Engineering-Netzwerk an und bietet Konstrukteuren Hilfestellung und Kontakte zu Partnern, um die offenen Fragen zu beantworten.” erklärt Brian Bechard, CEO & President der Trexel Inc.“ Unser Ziel ist, die möglichen Potentiale nicht leichtfertig durch überzogene Sicherheitsbedenken zu gefährden”. Trexel aktiviert seine globale Zusammenarbeit dementsprechend, dass die richtigen Informationen jeweils an den globalen Entwicklungs- und Produktionsstandorten verfügbar sind, wo sie benötigt werden. Die MuCell Experten übernehmen auf Wunsch die Projektleitung der gesamten Engineeringaufgaben und die zentrale Kommunikation und Abstimmung mit dem Kunden. Das der Standardisierungsgedanke Früchte trägt, bestätigt die kürzlich veröffentlichte Richtlinie für geschäumte Bauteile eines namhaften europäischen Automobilherstellers.

 Leichtbau zum Begreifen

Wie effektiv die Zusammenarbeit sein kann unterstreichen die ausgewählten Bauteilexponate auf dem Messestand. Dabei wird ebenso deutlich, dass Gewichtseinsparungen zwar oft der erste Ansatz sind, aber MuCell durch die erweiterten Prozess- und Gestaltungsmöglichkeiten eine Viellzahl an weiteren Vorteilen bietet, die letztendlich den technischen und wirtschaftlichen Erfolg ausmachen. Dr. Hartmut Traut, Geschäftsführer und Business Director Europa sagt: “Eines der Highlights ist sicher die Automobil Interior Blende mit um 60% kürzerer Erstellungszeit für das Werkzeug und damit schnellerer Bauteilverfügbarkeit”. Das Bauteil wurde konsequent im MuCell-Design umgesetzt und auch die Fertigungsprozesse und das Equipment wurde dementsprechend angepasst. Die Ergebnisse sprechen für sich, “50% schnellere Zykluszeit, 40% geringeres Gewicht, 40% geringere Werkzeugkosten”, freut sich Dr. Traut, “damit erhielt unser Kunde einen gewaltigen Wettbewerbsvorsprung”. Das Potential für solche MuCell Anwendungen ist nahezu unbegrenzt, wie weitere representative Exponate verdeutlichen. 

 Von klein bis groß - T-Serie mit kinderleichter Bedienung

Nicht nur die Bauteilauslegung, auch die zuverlässige Serienproduktion von MuCell-Bauteilen steht im Zentrum des Unternehmens. Bei jedem produzierten MuCell-Bauteil lässt sich der Schäumgehalt exakt nachvollziehen und wird dokumentiert.. Welches Niveau dabei erreicht wird, verdeutlicht die positive Rückmeldung der Kunden auf die kürzlich eingeführten Systeme der T-Serie. “Kinderleichte Bedienung, hohe Zuverlässigkeit bei extrem genauer Prozesstabilität”, sagt Bechard, “das ist die einhellige Kundenmeinung unabhängig in welcher Region die T-Serie zum Einsatz kommt”. Die T-Serie setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Bedienungskomfort und Prozessgenauigkeit. Wie einfach die Bedienung ist, können die Besucher auf dem Messestand, an den ausgestellten Baugrößen T-100, T-200/T-300 und T-400, selbst erleben. Dabei überzeugt die T-Serie unabhängig von Gerätegröße für vielseitige Anwendungen, egal ob mit oder ohne eigenen Bildschirm. Die T-Serie steht in vier Größen zu Verfügung und umfasst das Leistungsspektrum von ganz großen Schäumanwendungen (z.B. Instrumententafelträger oder Unterbodenverkleidungen) bis hin zu kleinen Bauteilen (z.B. Stecker, Druckerelemente oder Schlossgeäuse für Autos).  Die besonders für kleine Teile ausgelegte Baugröße “T-100” bietet  das Potential zum weiteren Vorstoß in neue Anwendungsfelder. Abgerundet wird der Messeauftritt durch die Präsentation von Anwendungen im Live Betrieb an produzierenden Maschinen bei Partnerunternehmen.

  
Bilder:

Picture 1: Bildunterschrift –  Die leicht zu bedienenden Geräte der T-Serie in autarker Version mit Bildschirm. 

Picture 2: Bildunterschrift –   Bei dieser in Serie produzierten und dekorierten MuCell Interior-Blende konnte die Werkzeugerstellungszeit um 60% verkürzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 

www.trexel.com

Pressekontakt:
Dr. Hartmut Traut
Business Director Europe
Trexel GmbH
Telefon: +49 2261 / 5492 - 140

Email:   h.traut@trexel.com

Über Trexel

Trexel ist der alleinige Entwickler der MuCell® mikrozellularen Schäumtechnologie und hält ein umfassendes Portfolio an Patenten in den USA, Europa und Asien. Das Geschäftsmodell von Trexel beinhaltet die Lieferung von MuCell® Systemen für die Produktion im Schaumspritzgussverfahren. Der Abschluss von Lizenzverträgen ist nicht notwendig. Trexel stellt auch Engineering-Support zur Verfügung, der auch Aus- und Weiterbildungsaktivitäten beinhaltet. Auf Wunsch werden Projekte von der Auswahl geeigneter Bauteile, Planung und Durchführung von Bemusterungen bis hin zum Serienanlauf betreut. Der Kundendienst inkl. Wartung und Ersatzteilversorgung ist ein weiteres Tätigkeitsgebiet.

MuCell® Unterstützungszentren befinden sich in USA, Deutschland und Asien.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

MuCell® Spritzgießen / Schäumen

Leichtbau durch mikrozellulares Schäumen

„Konstruktion für Funktion“ – Neue Möglichkeiten der Artikelkonstruktion

Unterstützung bei der Formteilauslegung

Seminare und Workshops zum MuCell®-Verfahren

Projektbegleitung - Auswahl geeigneter Bauteile, Planung und Durchführung von Bemusterungen bis hin zum Serienanlauf

 

Mehr über die MuCell® Technology

Das MuCell® Verfahren ist eine Technologie zur Herstellung hochwertiger Kunststoffteile. Die Bauteile sind als Integralschaum aufgebaut mit einem mikrozellular strukturiertem Kern und geschlossenen Randschichten. Erreicht wird dies durch die direkte und kontrollierte Zugabe inerter Gase (CO2 oder N2) in die Schmelze. Als Folge dieses Verfahrens ergeben sich verschiedene Vorteile - die Gewichtsreduzierung ist nur einer davon. Bedingt durch die Möglichkeit, Werkzeuge anders und nur durch den Schäumdruck, zu füllen, ergibt sich eine ungeahnte Freiheit in der Konstruktion. Konstruktive Bauteiloptimierung, spannungsarme und dimensionsstabile Teile, Entfall von Einfallstellen, die Möglichkeiten „neu“ an bekannte Problemstellungen heranzugehen sind fast unbegrenzt!

Die mikrozellulare Schäumtechnologie wurde am Massachusetts Institute of Technology (MIT), Boston, USA, konzipiert und zur Serienreife entwickelt. Aus dieser Konstellation ist Trexel hervorgegangen, als der exklusive Spezialist für die Weiterentwicklung und Vermarktung der MuCell® Technologie. Um den Zugang zu dieser Technik zu erleichtern, wurden sämtliche Lizenzmodelle abgeschafft und durch eine sehr transparente und einfache Kostenstruktur ersetzt.

Der Einsatz von MuCell® ist ein Baustein für den resourcenschonenden und nachhaltigen Einsatz von Kunststoffen in den unterschiedlichsten Branchen, sei es Automobil, Verpackung, Elektrik und Elektronik, weiße Ware und andere mehr.




Über Trexel

Trexel ist der alleinige Entwickler der MuCell® mikrozellularen Schäumtechnologie und hält ein umfassendes Portfolio an Patenten in den USA, Europa und Asien. Das Geschäftsmodell von Trexel beinhaltet die Lieferung von MuCell® Systemen für die Produktion im Schaumspritzgussverfahren. Der Abschluss von Lizenzverträgen ist nicht notwendig. Trexel stellt auch Engineering-Support zur Verfügung, der auch Aus- und Weiterbildungsaktivitäten beinhaltet. Auf Wunsch werden Projekte von der Auswahl geeigneter Bauteile, Planung und Durchführung von Bemusterungen bis hin zum Serienanlauf betreut. Der Kundendienst inkl. Wartung und Ersatzteilversorgung ist ein weiteres Tätigkeitsgebiet.

MuCell® Unterstützungszentren befinden sich in USA, Deutschland und Asien. Besuchen Sie Trexel für weitere Informationen auf www.trexel.com.

Mehr Weniger