Innovation@K

Nordson PPS GmbH

Coermühle 1 - 5 , 48157 Münster
Deutschland

Telefon +49 251 21405-0
Fax +49 251 21405-667
info@nordsonpolymerprocessing.com

Messehalle

  • Halle 9 / A44
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 9): Stand A44

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.05  Produkte
  • 02.05.073  Ventile

Ventile

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.007  Siebwechsler
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.008  Schmelzefilter
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.010  Recyclinganlagen
  • 03.01.010.01  Recyclinganlagen für sortenreine Abfälle

Recyclinganlagen für sortenreine Abfälle

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.08  Peripheriegeräte
  • 03.08.007  Schmelzepumpen

Schmelzepumpen

Unsere Produkte

Innovation@K
Zukunftsperspektiven & Globale Herausforderungen:
Ressourceneffizienz

Produktkategorie: Siebwechsler, Schmelzefilter

BKG® HiCon™ R-Typ 250 Recyclingfilter

Recyclingfilter für hochverschmutzte Anwendungen

Funktionsweise
Die verunreinigte Schmelze durchströmt den feststehenden, zylinderförmigen Filterkorb von innen nach außen. Die konischen Mikro-Bohrungen
sorgen für eine effiziente Filtration der hochverschmutzen Schmelze. Die Verschmutzungen werden aus der Schmelze abgeschieden und durch eine rotierende Messerwelle von der Oberfläche des Filterkorbes abgeschabt. Die gekühlte Austragsschnecke fördert die gesammelten Verschmutzungen aus der Maschine heraus. Die Drehzahl der Messerwelle/Austragsschnecke kann je nach Durchsatzleistung, Verschmutzungsgrad und Austragsgeschwindigkeit angepasst werden und sorgt so für einen kontinuierlichen Arbeitsprozess mit einer sauberen, offenen Filterfläche bei geringem Schmelzeverlust.

Merkmale
- Verarbeitung von stark verschmutzten Kunststoffen
- Vollautomatische Selbstreinigung
- Zylindrischer, feststehender Filterkorb
- Homogene Abreinigung durch eine Vielzahl einstellbarer Schabe-Messer
- Autarke Steuerung inkl. Heizungsregelung
- Hardware: Siemens Simatic SPS und HMI
- Schmelzedruck und -temperaturauswertung im Standard-Lieferumfang (inkl. Sensorik) enthalten
- Optional: Aufzeichnung der Prozessdaten und Fernwartung

Vorteile
- Minimalste Schmelzeverluste
- Robuste und verschleissarme Ausführung
- Konstanter Schmelzedruck hinter dem Filter
- Kein austrittseitiger Mindestdruck erforderlich
- Bedienerfreundliches Handling: Selbstständiger Wechsel des Filterkorbes durch den Bediener möglich
- Geringe Betriebskosten durch hohe Standzeit und Regenerationsmöglichkeit der Filtermedien
- Keine Randumströmung des Filterkorbes

Mehr Weniger

Innovation@K
Zukunftsperspektiven & Globale Herausforderungen:
Ressourceneffizienz

Produktkategorie: Siebwechsler, Schmelzefilter

BKG® HiCon™ V-Typ 3G

Der BKG HiCon V-Typ 3G ist für fast alle Prozesse und Materialien geeignet. Er kommt in Prozessen mit hohen Anforderungen an die Druckkonstanz (z. B. Band, Folie, Faser) sowie in Prozessen mit unzureichendem Gegendruck für die Rückspülung (z. B. Stranggranulierung) zum Einsatz. Darüber hinaus ist er für Prozesse mit hohem Schmutzanteil (z. B. Recycling) geeignet.
Das System ermöglicht einen kontinuierlichen Betrieb ohne Unterbrechung beim Wechsel der Siebe.

Merkmale
- Patentierte, hocheffiziente Rückspülung durch integrierte POWER BACKFLUSH Technologie
- Durch die patentierte 4K-75-Technologie stehen während der Prozessschritte “Rückspülung” und “Siebwechsel” immer drei Siebstellen (75%) für die Filtration zur Verfügung
- Rheologisch optimierte Fließkanalgeometrie (totraumfrei)
- Verschleißfreie, metallische Abdichtung (kein zusätzliches Dichtungssystem erforderlich)
- Einfache Integration in die Komplettanlagensteuerung

Vorteile
- Alle Prozessschritte werden druck- und volumenkonstant durchgeführt
- Patentierte POWER BACKFLUSH-Technologie sorgt für höchste Effizienz und arbeitet unabhängig vom Extrusionsdruck
- Vollautomatisierte Rückspül- und Entlüftungsprozedur reduziert das Eingreifen des Bedieners auf ein Minimum
- Bis zu 200 Rückspülzyklen sorgen für eine erhebliche Reduzierung der Betriebskosten
- Vier Siebstellen sorgen für eine große Filterfläche bei vergleichbar kleiner Baugröße, gleichzeitig werden die Rückspülmengen bei der Selbstreinigung minimiert

Mehr Weniger

Produktkategorie: Siebwechsler, Schmelzefilter

BKG® NorCon™ EH Plattensiebwechsler

Anwendungen
Nordson bietet aus der Hand des weltweiten Marktführers für Filtrationsausrüstung die EH-Baureihe-Siebwechsler. Verunreinigungen des Schmelzestroms durch Metall, Holz, Papier oder im Verarbeitungsprozess entstehende dunkle Einschlüsse wirken sich nachteilig nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die Funktion des Produkts aus. Der EH steht für die technisch fortschrittlichste Konstruktion eines Siebwechslers mit Schieberplatte. Die EH-Reihe eignet sich für die Verarbeitung in einem breiten Spektrum von Thermoplastanwendungen, von der hochentwickelten Mehrschicht-Dünnfilmextrusion bis hin zu den hohen Anforderungen beim Recycling.

Merkmale
- Verschraubte Verbindung mit dem Extruder
- Durchziehbare Extruderschnecke
- Druckaktivierte Dichtung
- Vollständig geschützt und elektronisch verriegelt
- Optimierte Fließkanalgeometrien

Vorteile
- Kompakte Extruder-Schnittstelle
- Leckagefreier Betrieb
- Fast Shift“-Siebwechsel optimieren die Produktivität
- Sichere Bedienung

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

20.09.2016

Automatisch selbstreinigender Siebwechsler hat neues, strömungstechnisch günstigeres und kompakteres Design und reinigt effizienter

Der V-Typ-Siebwechsler HiCon™ 3G von Nordson BKG® mit Powerbackflush-Technologie hilft, Schmelzefluss und -druck selbst bei starken Verunreinigungen konstant zu halten

MÜNSTER, August 2016: Die Nordson Corporation hat das Design ihres patentierten V-Typ-Siebwechslers mit „Powerbackflush-Technologie“ verbessert und so ein kompakteres und effizienteres System geschaffen, dessen kontinuierlicher Betrieb Stillstandzeiten bei Direktextrusion, Granulierung und Recycling eliminiert.

Der V-Typ-Siebwechsler HiCon™ 3G von Nordson BKG® kann dank eines hydraulisch betriebenen Rückspülsystems, das Verunreinigungen automatisch entfernt, den Extrusionsdurchsatz aufrechterhalten und gleichzeitig Schmelzefluss und -druck konstant halten. Funktional ist der neue Siebwechsler strömungstechnisch günstiger und effizienter als das ältere V-System von Nordson, da es einen um 30 % kürzeren Rückspülzyklus aufweist. Aus der autonomen Parametrisierung des gesamten Rückspülverfahrens und des Siebwechselablaufs einschließlich Füllung und Entleerung ergibt sich ein höherer Automationsgrad.

Während sich der Zylinder mit dem Verdrängerstößel füllt, steht die gesamte Siebfläche der kombinierten vier Siebkavitäten für die Produktion zur Verfügung. Zwei Auslässe für rückgespültes Material befinden sich an der Geräteunterseite. Der Ablassvorgang wird durch die Bewegung der Siebbolzen gesteuert.

Im Vergleich zum früheren V-System wurde die Höhe des neuen V-Typ-Siebwechslers 3G um 30 % verringert, sodass eine niedrigere Extrusionshöhe möglich ist. Anstelle eines Verdrängerstößels pro Siebkavität kommt nur noch ein einziger Verdrängerstößel zum Einsatz. Außerdem wurde die Hydraulikverrohrung optimiert.

„Der V-Typ-Siebwechsler HiCon 3G führt bis zu 200 Rückspülzyklen durch, bevor ein Siebwechsel ansteht, was die Betriebskosten senkt“, sagte Christian Schröder, globaler Produktmanager für Schmelzezuführungsprodukte. „Da vier Siebkavitäten in einem vergleichsweise kleinen Gehäuse für eine große Siebfläche sorgen, gehen beim Rückspülen nur minimale Materialmengen verloren.“

Im V-Typ-Siebwechsler HiCon 3G wird der Schmelzestrom aus dem Extruder eingangsseitig aufgeteilt und in die vier Siebkavitäten geleitet, von denen sich in jedem Kolben zwei befinden. Jedes Siebkavitätenpaar ist so positioniert, dass sie ihre jeweiligen Schmelzeströme filtern können, bis der Verdrängerstößel eine der Kavitäten aus dem Prozess herausnimmt, um Verunreinigungen mittels Rückspülen zu entfernen. Im Normalbetrieb strömt das Polymer durch alle vier Kavitäten. Während eine der Kavitäten gewechselt wird, verbleiben die übrigen drei im Prozess. 

Zusätzlich zu den zwei Siebbolzen gibt es einen einzigen hydraulisch betätigten Verdrängerstößel, der beim Rückspülen aktiv wird. Wenn der Druckabfall am Siebwechsler aufgrund von Filtrationsrückständen einen vorgegebenen Wert übersteigt, wird automatisch die Rückspülung für alle Kavitäten gestartet. Für jede Kavität zieht sich der Verdrängerstößel zurück und erzeugt dadurch ein Reservoir mit gefilterter Polymerschmelze. Dieses Material wird hydraulisch komprimiert und in umgekehrter Richtung von der Siebrückseite her durch das Sieb gedrückt, wobei es die Rückstände zur Entfernung aus dem System aufnimmt. Die Sequenz läuft nacheinander für jede Kavität ab.

„Unser neuer Rückspül-Siebwechsler ist für fast alle Prozesse und Materialien geeignet“ sagte Herr Schröder, „einschließlich Prozessen, bei denen ein konstanter Druck strikt vorgeschrieben ist, wie z. B. bei der Extrusion von Verpackungsbändern, Folien und Fasern, sowie Prozessen mit für den Rückspülvorgang unzureichendem Rückdruck wie z. B. Stranggranulierung. Er ist auch für stark verunreinigtes PET-Recyclingmaterial bestens geeignet.“

Mehr Weniger

20.09.2016

Grundlegend neues Filtrationssystem für höchst verunreinigte Kunststoffe steigert die Recycling-Produktivität und reduziert Schmelzeverluste

Das von Nordson entwickelte BKG® HiCon™ R-type 250 -System mit automatischer Selbstreinigung sorgt für einen konstanten Schmelzedruck und verwendet ein Filterelement mit verlängerter Lebensdauer.

MÜNSTER, Juli 2016: Ein neues Schmelzefiltrationssystem zum Recyceln von stark verunreinigten Kunststoffen sorgt für eine erhöhte Produktivität als vergleichbare, am Markt verfügbare, Maschinen. Gleichzeitig sorgt das System für einen konstanten Schmelzedruck und eine gleichbleibende Produktqualität. Dies wurde heute von der Nordson Corporation bekannt gegeben. Das Unternehmen stellt das System auf der K 2016 (Halle 9, Stand A44/48) vor.

Unter dem Markennamen HiCon™ R-type 250 wandelt das System von Nordson Polymer Processing Systems (PPS) stark verunreinigte Polyolefine oder Styrole in sauberes, hochwertiges Material um und ist in der Lage die Schmelzeverluste, im Gegensatz zu herkömmlichen Rückspülsystemen für stark verunreinigte Kunststoffe zu reduzieren, so Sven Conrad, Geschäftsbereichsleiter von Nordson PPS.

Das zentrale Konzept des HiCon™ R-type 250-Systems ist einzigartig. Es verfügt über einen zylindrischen „Trennkopf“ mit Messern, die in Form einer Spirale an seiner Oberfläche angeordnet sind und Verunreinigungen mit der Drehbewegung des Trennkopfes nach vorne befördern. Der Trennkopf wird von einem stehenden Filterelement umschlossen, welches als „Filterkorb“ bezeichnet wird. Wenn verunreinigte Schmelze vom Einlass in den zylindrischen Raum zwischen dem rotierenden Trennkopf und dem Filterkorb strömt, erfassen die Messer die Schmutzpartikel, während die gereinigte Schmelze durch den Filterkorb in Strömungskanäle fließt, die in einen Auslass münden. Gleichzeitig führt der Trennkopf zusammen mit einer am Trennkopf verbundenen Austragschnecke eine Drehbewegung aus, die das stark konzentrierte, verunreinigte Material durch  Kühlzonen transportiert, wo es schließlich in Sammelbehältern aufgefangen wird.

„Im Gegensatz zu  handelsüblich erhältlichen Filtrationssystemen für stark verunreinigte Polymere  bietet Nordsons Neuentwicklung eine wesentlich effizientere Abreinigung. Das spezielle Design ermöglicht eine gleichmäßige Belastung des Filterkorbes während der Abreinigung und sorgt für verlängerte Filter- und Messerstandzeiten und eine höhere Gesamteffizienz des Systems bei extrem geringen Schmelzeverlusten“, so Conrad. 

Trennkopf und Austragseinheit werden von einem starken Motor angetrieben. Das HiCon™ R-type 250-System ist ausgelegt für einen maximalen Betriebsdruck von 350 bar und einer maximalen Betriebstemperatur von 320 °C. Der Durchsatzbereich liegt zwischen 500 bis 1.500 kg/h. Der Durchsatz hängt von der Viskosität des Polymers, der Filtrationsfeinheit, dem Verschmutzungsgrad und weiteren Faktoren ab. Der Ausgangsdruck des filtrierten Polymers wird auch außerhalb des Systems konstant gehalten, um in nachfolgenden Verarbeitungssprozessen eine konstante Verarbeitung zu gewährleisten.

Auschlaggebend für die Effizienz mit der das HiCon™ R-type 250-System Verunreinigungen entfernt, ist die Konstruktion, der aus Stahl gefertigten Filterkörbe, die mit Mikrolöchern mit einem Durchmesser von 120 bis 750 µm lieferbar sind. Die Löcher sind konisch geformt, sodass Polymer-Schmelze diese passieren kann und eine Verstopfung durch Verunreinigungen vermieden wird. Diese Bauweise und die symmetrisch angeordneten Messer auf dem Trennkopf sorgen für eine hohe Lebensdauer des Filterkorbes. Darüber hinaus kann der Filterkorb nach einer Reinigung mehrfach wiederverwendet werden.

Der Austausch des Filterkorbes wird von einem eingebauten Schwenkarm zur Abnahme des Filtergehäuses sowie durch einen von Hand bedienbaren Hydraulikschrauber erleichtert. Um eine unterbrechungsfreie Produktion zu gewährleisten, können zwei HiCon™ R-type 250-Systeme parallel betrieben werden.

„Ein aus mehreren Steuer- und Überwachungsgeräten der Marke Siemens SIMATIC bestehendes Netzwerk trägt zu dem hohen Automationsgrad und der Bedienungsfreundlichkeit bei, die das HiCon™ R-type 250-System auszeichnen“, sagt Rolf Schultheis, Leiter Elektrotechnik von Nordson PPS. „Die Siemens-Steuerung ist intuitiv und stellt auf Knopfdruck alle Prozessparameter visuell dar. Die eingebaute Ethernet- / Profibus-Schnittstelle eröffnet die Möglichkeit, die Kommunikation mit anderen Anlagen zu integrieren, Produktionsdaten zu erfassen und aufzuzeichnen und sogar eine Fernwartung durchzuführen.“

Nordson kann die HiCon™ R-type-Schmelzefiltrationssysteme weltweit liefern. Das Unternehmen bietet international technischen und kaufmännischen Vor-Ort-Kundendienst an. Weitere Marken und Produkte von Nordson, die für Recycler von Interesse sind, sind Nordson BKG™ Schmelzepumpen, Nordson Xaloy™ Extruderschnecken und -zylinder  sowie Nordson BKG™ Granulatoren.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Nordson PPS GmbH gehört zum Geschäftsbereich "Polymer Processing Systems" der Nordson Corporation und ist führender Hersteller von BKG® HiCon™ und NorCon™ Schmelzefiltern, BKG® BlueFlow™ Schmelzepumpen und BKG® HyFlex™ Schmelzeventilen.

Seit der Einführung dieser wegweisenden Produktlinien hat Nordson einen Qualitätsstandard in den Extrusions- und Polymerisationsmärkten etabliert. Nordson arbeitet kontinuierlich daran, die sich ändernden Bedürfnisse der Kunden durch innovative Produkte, die zu Leistungsverbesserungen und erhöhte Produktionsmöglichkeiten geführt haben, zu befriedigen. Diese Produkte reichen von der Einführung des ersten Doppel-Kolben-Siebwechslers 1967 bis hin zur Schmelzepumpe der nächsten Generation 2016, die die Anforderungen der höchst anspruchsvollen Anwendungen der heutigen Märkte erfüllt. Durch die Zusammenarbeit mit Kunden hat das Unternehmen außerdem zahlreiche Verbesserungen erzielt. Den Kunden wird eine große Bandbreite an Größen und innovativen Designs angeboten. Jedem Verarbeiter werden auf seine Bedürfnisse abgestimmte Produkte geliefert.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

101 - 500

Gründungsjahr

1953

Geschäftsfelder

Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie

Zielgruppen
  • Kunststoffwarenherstellung
  • Chemische Industrie
  • Maschinenbau
  • Verpackung / Distribution
  • Fahrzeugbau / Luft- und Raumfahrt
  • Elektronik / Elektrotechnik
  • Bau / Bauen und Wohnen
  • Medizintechnik / Feinmechanik/Optik
  • Landwirtschaft
  • Sonstige Industrien
  • Handel / Dienstleistungen
  • Universitäten / Fachhochschulen