Thermo-Clean N.V.

Dellestraat 45 , 3550 Heusden-Zolder
Belgien

Telefon +32 13 539060
Fax +32 13 539191
info@thermoclean.com

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Messehalle

  • Halle 9 / D69
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 9): Stand D69

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 04.05  Lohnarbeiten

Unsere Produkte

Produktkategorie: Lohnarbeiten

Entfernen von Kunststoff von technischen Teilen

Im Auftrag von Unternehmen, die Kunststoffe herstellen oder verarbeiten, entfernen wir Kunststoffe von technischen Teilen. Diese Teile werden bei der Verarbeitung von Kunststoffen verunreinigt, sodass sie regelmäßig gereinigt werden müssen. Wir wenden dabei die Technik der thermischen Reinigung an.

Konkret entfernen wir angebackene Kunststoffe von Extruderschnecken, Filtern, Matrizen, Rohrleitungen, Pressformen, Wärmetauschern usw. In allen Fällen handelt es sich um äußerst wertvolle Produktionsteile, die einen spezifischen Reinigungsansatz erfordern.

Neben Kunststoffen entfernen wir auch ähnliche Verunreinigungen, wie angebackene Öle oder Fette. Viele unserer Auftraggeber kommen aus der Kunststoff-, der chemischen oder der petrochemischen Industrie.

Wie funktioniert die thermische Reinigung?

Beim Entfernen von Kunststoffen wenden wir hauptsächlich thermische Reinigung an, ausgenommen einige spezielle Arten von Filtern. Dafür verwenden wir einen Pyrolyseofen. Bei einer Temperatur von 400 °C – und einem besonders niedrigen Sauerstoffgehalt (8%) – brechen wir die organischen Materialien in ihre Moleküle auf.

Beim Aufbrechen dieser Makromoleküle entstehen:

Pyrolysegase (Ethan, Ethen, Propan und Propen)
Pyrolyseöl mit aromatischen Komponenten
Kohlenstoffreiche Rückstände

Anschließend wandeln wir durch partielle Oxidation Pyrolysegas und Pyrolyseöl in Kohlendioxid und Wasserdampf um. Die dabei freigesetzte Energie nutzen wir zu 40% zum Aufbrechen des organischen Materials.

Beschädigungen vermeiden

Um Beschädigungen an den zu reinigenden Teilen zu vermeiden, ist es enorm wichtig, die Temperatur gleichmäßig zu steigern und danach konstant zu halten. Auch die gleichmäßige Abkühlung ist wesentlich. Das bedeutet, dass wir mit besonders genau eingestellten, sauerstoffgesteuerten Öfen arbeiten müssen.

Thermo-Clean verfügt über moderne Anlagen, die sich äußerst exakt steuern lassen. Dabei lassen unsere Öfen das Reinigungsprogramm bei Objekttemperatur statt bei Raumtemperatur ablaufen.

Wir können den Pyrolyseofen so einstellen, dass die Temperatur beispielsweise maximal 40 °C pro Stunde oder 1 Grad pro Minute steigt oder fällt. Dadurch werden Temperaturunterschiede zwischen den dünn- und dickwandigen Teilen, beispielsweise großer Wärmetauscher, vermieden. Dieser Ansatz schließt das Risiko einer Verformung durch plötzliche Überhitzung aus.

Für jedes gereinigte Teil können wir eine Grafik der verschiedenen Objekt- und Ofentemperaturen vorlegen. Sie können diese objektgebundenen Daten perfekt archivieren.

Welche Teile reinigen wir thermisch?

Unsere umfangreichen Anlagen eignen sich ideal für die Reinigung von Wärmetauschern, das Entfernen von Harzschichten von großen Elektromotoren, die Reinigung von Blasköpfen und Extruderschnecken von bis zu zehn Metern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Lohnarbeiten

Gummi entfernen

Gummi entfernen von technischen Teilen durch thermische Reinigung

Thermo-Clean entfernt Gummi – darunter PU, Butyl usw. – von verunreinigten Teilen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Lüftungsräder, Rohrleitungen, Stoßdämpfer usw. Wir verfügen über die nötigen Anlagen, um Teile bis 10 m Länge thermisch zu reinigen.

Auch wenn die Schutzschicht von Maschinen ersetzt werden muss, entfernen wir die alte Gummischicht. Danach kann eine neue Gummischicht aufgetragen werden.

Auch die Nachbehandlung

Nach dem thermischen Entfernen des Gummis bieten wir Ihnen eine vollständige Palette von Nachbehandlungstechniken. Jede Technik hat ihren eigenen Anwendungsbereich mit eigenem Endergebnis.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Lohnarbeiten

Zunächst thermisch reinigen, dann recyceln

Bevor technische Metallteile durch Einschmelzen recycelt werden können, müssen sie von Verunreinigungen befreit werden. Dabei können Sie auf die Dienste der Thermo-Clean Group zählen.

Bevor technische Teile nach der Außerdienststellung eingeschmolzen werden können, ist es notwendig, sie thermisch zu reinigen. Wir denken dabei an Teile aus hochwertigem Stahl, Edelstahl oder Aluminium.

Die thermische Reinigung ermöglicht das Recycling dieser Rohstoffe, was finanziell gewinnbringend und gut für die Umwelt ist.

Kupferwicklung eines Elektromotors verschlissen?

Ein schönes Beispiel für Recycling sind Elektromotoren mit veralteter Kupferwicklung. Durch thermische Reinigung entfernen wir die Harzschichten. Danach kann die alte Wicklung problemlos ersetzt werden. Dadurch ist der Elektromotor für eine gründliche Revision bereit.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Reinigung von mit Kunststoff verschmutzten Maschinen- und Zubehörteilen, Kautschuk, Lack und   Lebensmittelresten, ist eine Aufgabe für Spezialisten und nicht für jeden bestimmt. Die Umweltproblematik, veraltete oder selten betriebene Anlagen, ein konstantes Qualitätsniveau und Lieferzuverlässigkeit erfordern eine professionelle Lösung!

 

Unseres Know-how jahrzehntelanger Erfahrung, unsere Spezialanlagen, unsere untermauerte Arbeitsstruktur und unser gut ausgebildetes und motiviertes Personal, bilden die Grundlage für eine perfekte Reinigung innerhalb der vereinbarten Lieferfrist. Zudem spielt natürlich auch der Respekt für die Umwelt eine führende Rolle.

 

Die Thermo-Clean Gruppe hat sich, als eines der führenden Unternehmen, auf dem Markt der industriellen Reinigung, auf die ökologisch verantwortungsvolle und nichtdestruktive Entfernung organischer Deckschichten oder Verschmutzungen auf Metallobjekten spezialisiert.

 

Die große Kapazität der Thermo-Clean Gruppe sorgt für kurze Lieferfristen während der Instandhaltungsarbeiten.

 

Ihr Material befindet sich bei Thermo-Clean in professionellen und den besten Händen!

 

Falls Sie nach dem Lesen aller Information, auch Möglichkeiten sehen unsere Reinigungstechniken für Ihren Betrieb einzusetzen, setzten Sie sich mit unseren Experten in Verbindung.

 

Unsere spezialisierten Mitarbeiter sind jederzeit bereit, Ihnen eine kompetente Auskunft zu erteilen.

 

Die große Vielfalt an Verschmutzungen, Substraten, Abmessungen und geometrischen Formen erfordern spezifische Lösungsansätze, Anlagen und Techniken um Ihnen die best- mögliche Reinigungslösung zu bieten.  

 

Nachfolgend einige Beispiele des Materials, welches wir für Sie reinigen können:

Extrusions- und Spritzgussschnecken mit Zubehörteilen, Polymerverschmutzte Rohre, Vakuumkuppeln, Filterpakete, Spinndüsen, statische Mischer,

Schneidplatten, Heißkanäle, Blaskopfteile, Spritzgussnasen, Siebkassetten, Polymerpumpen, Wärmetauscher bis 30.000 Kilogramm und einer maximalen Länge bis 8,50 Meter, Rohre, Lochplatten, Granuliergehäuse, fehl lackierte Teile…

Fazit: fast alles mit einer (teils) organischen Verschmutzung!

Mehr Weniger