EUCHNER GmbH + Co. KG

Kohlhammerstr. 16 , 70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

Telefon +49 711 7597-0
Fax +49 711 753316
info@euchner.de

Messehalle

  • Halle 10 / G81
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 10): Stand G81

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Integrierte Automation
  • 03.07.001  Leittechnik
  • 03.07.001.01  Steuer- und Regelgeräte
  • 03.07.001.01.01  Kantenfühler,Mittenfühler
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Integrierte Automation
  • 03.07.001  Leittechnik
  • 03.07.001.01  Steuer- und Regelgeräte
  • 03.07.001.01.02  Regelgeräte für Druck
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Integrierte Automation
  • 03.07.001  Leittechnik
  • 03.07.001.03  Software

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kantenfühler,Mittenfühler

Höchste Sicherheit auf kleinstem Raum

– der neue Sicherheitsschalter CES-C04

Der neue CES-C04 von EUCHNER erweitert das umfangreiche Programm der transpondercodierten Sicherheitsschalter CES um eine Version mit sehr kleiner Bauform.

Er besteht aus zwei Komponenten, einem Lesekopf mit integrierter Auswerteelektronik und einem Betätiger. Die Transpondercodierung des Sicherheitsschalters bedingt absolute Manipulationssicherheit und gewährleistet ein Höchstmaß an Sicherheit nach EN ISO 13849-1 (Kat.4 / PLe).

Die besonders kleine und kompakte Gehäuseform C04 sowie die Möglichkeit der flexiblen Anfahrrichtung des Lesekopfes durch den Betätiger erlaubt ein einfaches und platzsparendes Anbringen an der zu sichernden Schutzeinrichtung. Die Positionierung des Betätigers zum Lesekopf kann ideal über ein Langloch in drei Stufen erfolgen. Die Bauform des Sicherheitsschalters erlaubt den Einsatz an links und rechts angeschlagenen Türen.

Für die Statusanzeige verfügt der CES-C04 über zwei LED Anzeigen die, unabhängig von der Einbausituation, jederzeit gut sichtbar sind und somit eine schnelle Diagnose gewährleisten. Darüber hinaus besitzt der neue Sicherheitsschalter eine Grenz-bereichsanzeige, mit deren Hilfe eine mögliche Dejustage der Schutzeinrichtung rechtzeitig angezeigt wird. Somit kann ein ungewollter Stillstand der Anlage verhindert werden.

Den CES-C04 gibt es in der Ausführung AP für den Betrieb als Einzelgerät und den Anschluss an dezentrale Peripheriegeräte wie zum Beispiel die SIMATIC ET 200pro. Die Ausführung AR, für die Reihenschaltung von bis zu 20 Geräten, ist für Herbst 2013 geplant. Bei der AR Version können neben dem CES-C04 alle transpondercodierten Sicherheitsschalter von EUCHNER in Reihe geschaltet werden, die über die AR Funktion verfügen.

Weiterhin verfügt der CES-C04 über zwei sichere Halbleiterausgänge und einen Meldeausgang. Wie alle Produkte der CES Familie ist auch der CES-C04 unempfindlich gegenüber Vibrationen. Die hohe Schutzart IP67 erlaubt einen Einsatz in sehr rauer Umgebung. Ein umfangreiches Programm an Anschlusskabeln und Steckverbindern gewährleisten eine einfache Verdrahtung des Sicherheitsschalters.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kantenfühler,Mittenfühler

Alles im Griff – das neue Sicherheitssystem ESL

Das neue Sicherheitssystem ESL aus dem Hause EUCHNER ist ein multifunktionaler Türgriff für die Absicherung und Überwachung von trennenden Schutzeinrichtungen wie Türen und Klappen bei Maschinen und Anlagen.

Es besteht aus einem Griff- und einem Verriegelungsmodul ausgestattet mit der bewährten transpondercodierten Sicherheitstechnik CES.

Der Einsatz der Transpondertechnologie gewährleistet ein Höchstmaß an Sicherheit nach EN ISO 13849-1 (Kat. 4 / PLe) und bedingt absolute Manipulationssicherheit. Durch die eingebaute CES AR Auswerteelektronik können bis zu 20 Sicherheitssysteme ESL oder andere EUCHNER Produkte in der AR Version in Reihe geschaltet werden. Für die Statusanzeige verfügt das ESL über zwei gut sichtbare LEDs, die eine schnelle Diagnose gewährleisten.

Das kompakte und symmetrische Design ermöglicht eine einfache Montage an Profilen und erlaubt den Einsatz sowohl an links als auch rechts angeschlagenen Türen. Das industrietaugliche Metallgehäuse ist mit einem stabilen Türanschlag ausgerüstet und ist optimal für die Verwendung in rauer Umgebung. Der Anschluss erfolgt bequem über einen M12-Steckverbinder. Je nach Leitungsführung kann dessen Position um 180 Grad gedreht werden. Als zusätzlichen Schutz vor ungewolltem Öffnen ist das Sicherheitssystem ESL mit einem Schloss ausgestattet.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kantenfühler,Mittenfühler, Regelgeräte für Druck, Software

Sicherheitsschalter CTP mit integriertem AS-Interface Safety at Work

Der transpondercodierte Sicherheitsschalter CTP mit Zuhaltung ist jetzt in der Ausführung AS für die direkte Verwendung an AS-Interface Safety at Work verfügbar.

Der Anschluss an AS-I erfolgt über einen 4-poligen M12-Stecker. Über die sichere Codefolge wird dem AS-i Sicherheitsmonitor die Information über die Stellung der Schutztür sowie die Stellung der Zuhaltung zur Verfügung gestellt und dort ausgewertet.

Für ein einfaches und schnelles Erkennen des Gerätestatus sowie von AS-I bietet der CTP AS auf der Front eine gut sichtbare LED-Anzeige. Für eine detaillierte Diagnose in der Maschinensteuerung können die relevanten Informationen vom Sicherheitsmonitor abgerufen werden.

Wie alle Sicherheitsschalter der Baureihe CTP erreicht bereits ein CTP AS Kategorie 4 / PL e und erfüllt alle Anforderungen der EN ISO 14119. Der CTP AS zeichnet sich darüber hinaus durch ein robustes Kunststoffgehäuse mit Metallkopf sowie die hohe Schutzart IP 67 / IP 69 aus.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Regelgeräte für Druck, Software

Der neue transpondercodierte Sicherheitsschalter CEM-AR-C40

EUCHNER erweitert sein Programm an transpondercodierten Sicherheitsschaltern um eine Version mit Elektro-Haftmagnet und integrierter Auswerteelektronik.

Der neue CEM-C40 findet seinen Einsatz bei Anwendungen, bei denen eine Zuhaltung für den Prozessschutz erforderlich ist. Der Elektro-Haftmagnet erreicht eine Zuhaltekraft von 600 N und verhindert wirkungsvoll, dass Sicherheitseinrichtungen unbeabsichtigt geöffnet werden können. Bei geschlossener Schutzeinrichtung erfolgt die Auswertung der Transpondersignale im Sicherheitsschalter. Bei Übereinstimmung werden die beiden sicheren Halbleiterausgänge geschaltet. Beim Ansteuern des Haftmagneten wird die Zuhaltung aktiviert und die Zuhaltekraft überprüft. Ist diese > 400 N wird ein Meldesignal an die Steuerung übertragen.

Der CEM-C40 ist mit einer Haftkrafteinstellung ausgestattet. Diese ist individuell in 3 Stufen von 0 ... 50 N einstellbar und verhindert, dass sich eine Schutztür, bei nicht aktiver Zuhaltung, unbeabsichtigt öffnet. Für die Diagnose bietet der CEM-C40 unterschiedliche Möglichkeiten. Neben einer detaillierten Auswertung über Meldesignale in der Steuerung, verfügt er über 2 x 4 LEDs im Gehäuse, die aus allen Richtungen gut sichtbar sind und alle wichtigen Informationen über den Status des Gerätes anzeigen.

Der elektrische Anschluss erfolgt einfach über Steckverbinder. Bei größeren Anlagen mit mehreren zu überwachenden Schutztüren können bis zu 20 CEM-AR-C40 oder weitere EUCHNER AR-Produkte, in Reihe geschaltet werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kantenfühler,Mittenfühler, Regelgeräte für Druck, Software

Electronic-Key-System EKS –jetzt neu in der modularen Ausführung mit PROFINET

Das EKS ist eine elektronische Zugriffsverwaltung für den Einsatz im industriellen Umfeld. Es erlaubt eine sichere Zugriffskontrolle auf Prozesse und Software-Anwendungen. Es besteht aus einem Schlüssel, einer Schlüsselaufnahme und einer Schnittstellenelektronik.

In der neuen modularen Ausführung ist die Elektronik getrennt von der Schlüsselaufnahme in einem separaten Schnittstellen-Adapter untergebracht und kann z. B. im Schaltschrank montiert werden. Durch die PROFINET-Schnittstelle kann das EKS sehr einfach in bestehende Systeme integriert werden.

Die Schlüsselaufnahme zeichnet sich durch eine kompakte Bauform sowie eine geringe Einbautiefe aus. Der Einbau in flache Bedienpanels mit Standard Montagebohrungen von Ø 22,5 mm ist somit jederzeit möglich. Die geschlossene und abgerundete Form der Schlüsselaufnahme verhindert die Ablagerung von Verschmutzung und ermöglicht eine einfache Reinigung. Der hochmolekulare Kunststoff kann in hygienisch sensiblen Bereichen, wie zum Beispiel der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden.

In der Ausführung FSA steht ein zusätzlicher Ausgang als zweiter Kanal des Systems zur Verfügung, um sicherheitsrelevante Applikationen realisieren zu können.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die EUCHNER GmbH + Co. KG in Leinfelden ist ein international tätiges Familienunternehmen und beschäftigt weltweit über 600 Mitarbeiter. 16 Vertriebs-Tochtergesellschaften, darunter neun in Europa, vier in Asien und drei in Nord- und Südamerika verteilen sich mit 24 autorisierten Vertriebsbüros rund um den Erdball. Geschäftsführender Gesellschafter des schwäbischen Unternehmens ist Herr Stefan Euchner. Seit mehr als 60 Jahren werden bei EUCHNER Schaltgeräte entwickelt. Diese finden ihren Einsatz hauptsächlich im Maschinenbau. Eine Spitzenstellung nimmt das Unternehmen im Bereich der Sicherheitstechnik ein. EUCHNER Sicherheitsschalter überwachen elektromechanisch und elektronisch zuverlässig die Stellung von Schutztüren von Maschinen und Anlagen.

Mehr Weniger