GALVANOFORM Gesellschaft für Galvanoplastik mbH

Postfach 14 20 , 77904 Lahr
Raiffeisenstr. 8 , 77933 Lahr
Deutschland

Telefon +49 7821 947-0
Fax +49 7821 947-120
kontakt@galvanoform.de

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Messehalle

  • Halle 2 / G09
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 2): Stand G09

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 2

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.06  Formen und Werkzeuge
  • 03.06.006  Formen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Formen

IMG Formen

IMG-Werkzeuge

Um das beim normalen Tiefziehen unvermeidbare Verstrecken der Narbstruktur zu vermeiden, bietet das Negativ-Prägetiefziehen unter Verwendung von porösen und mit Oberflächenstrukturen versehenen Nickelwerkzeugen eine Alternativlösung, die eine optimale Wiedergabe der Strukturen garantiert. Ausgehend von einem Belederungsmodell, das mit einer Steppnaht oder verschiedenen Narbstrukturen versehen sein kann, und der zugehörigen Modellkette wird nach einem patentierten Verfahren eine 3-6 mm dicke, poröse Nickelschale gefertigt und zu einem temperierbaren, vakuumfähigen Komplettwerkzeug ergänzt.

Die Anzahl der Mikroporen, die beim „Technisch Porösen Nickel“ (TPN) entstehen und deren Durchmesser 0,15-0,20 mm betragen, lässt sich variieren und kann der Geometrie des zu fertigenden Bauteils angepasst werden. Eine Nahaufnahme sehen Sie oben auf dieser Seite.

Zum Einsatz kommen IMG-Werkzeuge bei der Verarbeitung von ungenarbten TPO-, PVC- und anderen Folien zum Herstellen von z. B. Türverkleidungen, Handschuhkastendeckeln und Instrumententafeln. Gleichzeitiges Kaschieren oder Hinterschäumen ist oft möglich und hilft Kosten zu reduzieren.

Galvanoform ist Marktführer. Kommen sie für ein Gespräch vorbei und wir erläutern Ihnen gerne warum.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Formen

Perfekte Formen für die Luftfahrt

Perfekte Formen für die Luftfahrt

Von den CAD-Daten bis zum kompletten Werkzeug
In der Luftfahrtindustrie herrschen besondere Anforderungen. Hier gilt es vor allem große Bauteile mit hochpräzisen Oberflächen herzustellen. GALVANOFORM hat sich diesen Herausforderungen bereits in diversen Großprojekten gestellt und bewiesen: Unsere Formen beflügeln auch den Flugzeugbau.

Ausgehend von Bauteildaten unserer Kunden fertigen wir Werkzeuge u. a. für den Autoklavenprozess. Hierbei werden die CAD-Konstruktionen für das Badmodell und für das Werkzeug bei GALVANOFORM nach neusten CAD-Programmen hergestellt.

Ausgehend von diesen Konstruktionen erfolgen die Fertigungsschritte: Von der Anfertigung eines Badmodells (i. d. R. ein gegossenes Tooling-Modell) bis hin zum fertigen Werkzeug.

Die Nickelwerkzeuge mit einer Dicke von 2,5-6 mm werden komplettiert durch einen Hinterbau, der nach Kundenwunsch gefertigt wird. Die Nickelwerkzeuge erhalten eine Oberflächenqualität von Ra = 0,4-0,8.

Nachdem Vakuumleitungen angebracht und evtl. verschiedene Losteile gefertigt und positioniert wurden, erfolgt eine Vermessung des Nickelwerkzeuges auf Messmaschinen. Die Toleranz der Werkzeuge beträgt ± 0,2-0,3 mm bei einer Werkzeugoberfläche bis 18 m².

Vor Auslieferung der Werkzeuge wird ein mit dem Kunden abgestimmtes Abnahmeprotokoll erstellt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Formen

Slush Formen

Slush-Werkzeuge

Galvanoform fertigt diese Formen für zahlreiche namhafte OEM's und Tier I/II.
Für den Slush-Prozess werden die Galvanoschalen mit verschiedenen Temperierverfahren auf Produktionstemperatur erwärmt und nach einem kurzen Zyklus auf Entformungstemperatur abgekühlt.

Die Produktionstemperatur bei PVC-Verarbeitung beträgt ca. 250 °C, Entformungstemperatur ca. 40    °C.

Die Slush-Werkzeuge haben eine Wanddicke, je nach Fertigungsverfahren, von 2,5-5 mm. Die Nickelwerkzeuge werden aus Sulfamatnickel hergestellt. Die Härte beträgt 20-25 HRc. Aufgrund der sehr hohen Temperaturbeständigkeit ist es schweiß- und lötbar.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die optimale Lösung ...

Exakte Formen for Ihre Formen -

Das ist seit mehr als 50 Jahren unser Anspruch.
Heute bieten wir Ihnen präziseste Werkzeuge - ökonomisch effizient und umweltschonend produziert - vom Mikropräzisionsteil bis zum Großwerkzeug mit bis zu 9.000 mm Länge.

 Zwei Fertigungsverfahren stehen zur Auswahl:
- Galvanoformung
- TPN (Technisch Poröses Nickel), das für Formen für das IMG-Verfahren verwendet wird (IMG = Inmould Graining).

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1956

Geschäftsfelder
  • Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie
  • Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie
Zielgruppen
  • Fahrzeugbau / Luft- und Raumfahrt
  • Medizintechnik / Feinmechanik/Optik
  • Sonstige Industrien

Firmeninfo als PDF