M.O.L. Gummiverarbeitung GmbH & Co. KG

Gutenbergstr. 12-14 , 49377 Vechta
Deutschland

Telefon +49 4441 9245-0
Fax +49 4441 7152
info@mol-elastomer.de

Messehalle

  • Halle 7, Ebene 1 / C24
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 7, Ebene 1): Stand C24

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 7, Ebene 1

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.05  Produkte
  • 02.05.010  Dichtprofile

Dichtprofile

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.05  Produkte
  • 02.05.011  Dichtungen/Dichtringe

Unsere Produkte

Produktkategorie: Dichtungen/Dichtringe

System DD [ø 32–315 mm]

Der Lippendichtring SYSTEM DD ist für Kunststoffrohre und Formteile aus PP und PVC nach EN 1451-1 und EN 1401-1 entwickelt worden und erfüllt die Anforderung der EN 681-1 WC. Für weitere Rohrsysteme gelten die Sickenmaße nach M.O.L.-Empfehlung.
Das Dichtungssystem DD zeichnet sich durch zwei Dichtlippen aus, die eine doppelte Sicherheit garantieren. Der eingelegte Kunststoffspannring aus bruchfreiem Polypropylen gibt dem DD-Ring die nötige Stabilität und ermöglicht den Einsatz einer weichen Gummimischung (SBR 40 ± 5 IRHD), die einen festen Sitz und hervorragende Steckeigenschaft in der Sickenkammer gewährleistet. Der DD-Ring drückt sich beim Zusammenstecken der Rohre in alle eventuell auftretenden Unebenheiten der Rohrwandungen, garantiert eine hohe Dichtungssicherheit und verhindert ein Herausschieben der Dichtung bei der Rohrverlegung.
Der Einsatzzweck liegt vor allem im Bereich der Hausabflusstechnik (HT-Rohre), der DD-Ring ist aber auch im Kanalrohr zu verwenden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dichtungen/Dichtringe

Integra [ø 300-2600 mm]

Die M.O.L.-Betonrohrdichtung INTEGRA ist in der Muffe fest integriert und garantiert eine funktionsichere Verbindung von Betonrohren und Stahlbetonrohren nach DIN EN 1916. Zudem erfüllt die INTEGRA Dichtung die Anforderung nach DIN EN 681-1 und der FBS Qualitätsrichtlinie QR 4060®.

Material: Das eingesetzte Material SBR (Styrol-Butadien-Kautschuk) ist hervorragend für den Einsatz im Abwasserbereich geeignet und entspricht der Norm DIN EN 681-1 WC 50. Unsere INTEGRA Dichtung wird geprüft und güteüberwacht durch das MPA NRW (Dortmund) und durch KIWA Niederlande.

Herstellung der Rohre: Die INTEGRA Dichtung auf die gereinigte Untermuffe aufziehen. Die Untermuffe sollte leicht geölt sein. Die Muffe mit Beton füllen und danach mit der Verdichtung beginnen. Dann das Betonrohr in üblicher Weise herstellen. Nach dem Entschalen des Rohres äußeren und inneren Stützring auf Spitzende setzen und zusammen mit der Untermuffe erst nach dem Erhärten des Betons entschalen. Nach vollständiger Aushärtung des Betons ist das Steckmuffenrohr mit der INTEGRA Dichtung montagefertig.

Hinweis für die Rohrverlegung: Für die Rohrmontage Spitzende und Dichtung satt mit einem geeigneten Gleitmittel (z.B. von M.O.L.) versehen. Spitzende zentrisch in Muffe einführen und Rohre zusammenziehen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dichtungen/Dichtringe

Teleskopmanschette

Standardausführung
Die Teleskopmanschette dient als Verbindung zwischen Steigrohr und Teleskoprohr. Sie ist leicht einzubauen und auf Wunsch mit eingeprägtem Kundenlogo erhältlich. Die Teleskopmanschette ist für glatte und gewellte Steigrohre aus PVE (EN 1401-1), PE oder PP verfügbar. Hierfür ist das Spaltmaß entscheidend. Der verwendete Rohstoff ist SBR 60 Shore ± 5 IRHD nach EN 681-1 WC.

Lippen-Teleskopmanschette
Der Einsatzzweck der Lippen-Teleskopmanschette ist der gleiche wie bei der Standardausführung. Die Lippen dichten zwischen dem Steig- und Teleskoprohr ab, die Möglichkeit der Telekopierbarkeit ist jedoch weiter gegeben.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir bringen Gummi in die gewünschte Form, ob als Spritzgießartikel oder als extrudierte Endlosware. Unsere Kunden bekommen von M.O.L. maßgeschneiderte Lösungen. Mit unserem Werkzeugbau sind wir in der Lage, kurzfristig auf Kundenwünsche einzugehen und qualitativ hochwertige Dichtungen oder Profile zu liefern.

Die Spritzgießmaschinen sind für die wirtschaftliche Fertigung ausgelegt. Es stehen Anlagen mit einem Spritzvolumen von 2 bis 17 Litern zur Verfügung. In vielen Bereichen kommen vollautomatische Maschinen zum Einsatz, die EDV gesteuerte Prozessverfolgung ist bei uns selbstverständlich.

In der Extrusion ist M.O.L. mit modernen Produktionslinien und zahlreichen Weiterverarbeitungsstationen Ihr kompetenter Partner.

Mehr Weniger