EOS GmbH Electro Optical Systems

Robert-Stirling-Ring 1 (KIM) , 82152 Krailling
Deutschland

Telefon +49 89 89336-0
Fax +49 89 89336-285
info@eos.info

Messehalle

  • Halle 4 / B29
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 4): Stand B29

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.010  Maschinen und Einrichtungen für Additive Fertigungsverfahren (3D-Drucken)
  • 03.02.010.01  Maschinen für Rapid Prototyping

Maschinen für Rapid Prototyping

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.010  Maschinen und Einrichtungen für Additive Fertigungsverfahren (3D-Drucken)
  • 03.02.010.02  Maschinen für Lasersintern

Maschinen für Lasersintern

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.06  Formen und Werkzeuge
  • 03.06.001  Spritzgieß- und Presswerkzeuge

Spritzgieß- und Presswerkzeuge

Unsere Produkte

Produktkategorie: Maschinen für Lasersintern, Spritzgieß- und Presswerkzeuge

EOS M 290

Die EOS M 290 bietet ein intuitives Bedienkonzept, umfangreiches Monitoring und optimiertes Prozessgasmanagement
 
Mit einem Bauvolumen von 250 mm x 250 mm x 325 mm ermöglicht die EOS M 290 eine schnelle, flexible und wirtschaftliche Herstellung von Metallbauteilen direkt aus CAD-Daten. Eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche, das intelligente Softwarekonzept aus offenen Parametereditoren und standardisierten EOS-Fertigungsparametern sowie das verbesserte Filtersystem sind speziell auf das Fertigungsumfeld ausgelegt.
 
Bewährter Qualitätsstandard
Werkzeuglose Fertigung von hochwertigen Metall-Serienbauteilen, Ersatzteilen und Funktionsprototypen
Weiterentwicklung des etablierten Systems EOSINT M 280

Modulare Komponenten
400-Watt-Faserlaser mit hoher Strahlqualität und Leistungsstabilität
System arbeitet sowohl unter Stickstoff-Schutzgasatmosphäre als auch unter Argon und verarbeitet somit eine große Bandbreite an Werkstoffen

Umfangreiches Monitoring
Die drei neuen Module EOS PowderBed, EOSTATE Base, EOSTATE LaserMonitoring ermöglichen Qualitätsmanagement
Optimiert für industrielle Anwendungen

Optimiertes Prozessgasmanagement
Weniger Filterwechsel und lange Lebensdauer dank Umluftfiltersystem mit automatischer Selbstreinigungsfunktion

Intuitive Software
Jobvorbereitung und -berechnung sind vom Bauprozess getrennt: Job-Dateien können direkt am Arbeitsplatz erstellt werden, die Fertigung wird nicht beeinflusst
Offline-Jobvorbereitungsfunktion sichert den schnellen Umgang mit komplexen Teilen und großen Dateien und sorgt für mehr Effizienz
Hohe Nutzerfreundlichkeit
Bedienung via Touchscreen
Graphische Benutzeroberfläche für intuitive Bedienung
Nutzerführung über Programmassistenten

Breites Werkstoffportfolio
Von Leichtmetallen über Edel- und Werkzeugstähle bis hin zu Superlegierungen
Weites Anwendungsgebiet: Bauteile mit standardisierten Eigenschaftsprofilen dank der EOS-Parametersätze
Parameter mit ParameterEditor individuell anpassbar

Mehr Weniger

Produktkategorie: Maschinen für Lasersintern, Maschinen für Rapid Prototyping

FORMIGA P 110

Kompaktes System das einen kostengünstigen und leistungsfähigen Einstieg in die Welt der Additiven Fertigung ermöglicht.

FORMIGA P 110 ist ein flexibles, kostengünstiges und hochproduktives System zur Additiven Fertigung von Kunststoffteilen. Die türgängige Anlage eignet sich ideal als Einstieg in die Additive Fertigung, etwa für eine wirtschaftliche Kleinserienproduktion, für individualisierte Produkte mit komplexen Geometrien und für Rapid-Prototyping-Anwendungen. Das System fertigt Kunststoffteile höchster Oberflächengüte werkzeuglos direkt aus digitalen CAD-Daten bis zu einer Bauhöhe von 330 mm.

Innovation
Additive Fertigung von Produkten direkt aus CAD-Daten
innerhalb weniger Stunden
Wirtschaftliche, losgrößenangepasste Produktion
Flexible Ausbalancierung der Bauteilanforderungen (Mechanik, Oberflächengüte, Formhaltigkeit u.v.m.) mit größtmöglicher Wirtschaftlichkeit durch die Wahl geeigneter EOS-Parametersätze

Qualität
Höchste, reproduzierbare Bauteilqualität, die im Markt für Schichtbauverfahren Qualitätsstandards gesetzt hat („FORMIGA-Qualität“)
Optimiertes Wärmemanagement (verbesserte Dosierwannentemperierung und neue 4-Kanal-Heizung)

Nachhaltigkeit
Das für die FORMIGA P 110 verfügbare Werkstoffportfolio umfasst insbesondere Werkstoffe mit hoher Rezyklierbarkeit – dadurch lassen sich Kosten senken und die Umwelt schonen
Bei der Maschinenentwicklung wurde besonders auf niedrige Betriebskosten durch geringen Energieverbrauch geachtet
Ein externer Stickstoffanschluss ermöglicht den Anschluss an eine zentrale Stickstoffversorgung und reduziert den Druckluftverbrauch der Maschine

Effizienz
Kurze Durchlaufzeiten durch Optimierung der Laser-Sinter-Prozessschritte
Minimale Stillstandzeiten durch Streaming-Konzept: Die Maschine kann mit dem Bauen des Jobs beginnen, sobald das Job-File geladen wird
Optimale Nutzbarkeit des Bauraums durch verbessertes Wärme-Management-System

Flexibilität
Einfache Integration in bestehende Produktionsumgebungen
Angebot einer großen Bandbreite an Werkstoffen (PA 2200, PA 2201, PA 3200 GF, PrimeCast 101, PA 2105 und drei weitere Werkstoffe in Planung)
PA 2200 neben 0,1 mm nun auch in den Schichtstärken 0,06 mm und 0,12 mm verfügbar

Bedienfreundlichkeit
Komfortable Handhabung durch hohen Automatisierungsgrad und intuitive Benutzerschnittstelle
Design für staubarme und ergonomische Arbeitsbedingungen
Datenvorbereitung kann bequem am Arbeitsplatz stattfinden

Mehr Weniger

Produktkategorie: Maschinen für Lasersintern, Maschinen für Rapid Prototyping

EOSINT P 800

EOSINT P 800 ist das weltweit erste Laser-Sinter-System für die Additive Fertigung von High-Performance-Kunststoffprodukten bei den benötigten hohen Prozesstemperaturen (High-Temperature Laser Sintering, HTLS). Das System verarbeitet hochschmelzende Polymere im Schichtaufbauverfahren bei bis zu 385 °C zu Bauteilen mit herausragenden Produkteigenschaften. Während des Fertigungsprozesses überwacht das integrierte Online Laser Power Control-Modul (OLPC) kontinuierlich die Laserleistung und sorgt so für optimale, reproduzierbare Ergebnisse an den Bauteilen.

Innovation

Weltweit erstes Laser-Sinter-System für die Additive Fertigung von High-Performance-Kunststoffprodukten
Das für Hochleistungspolymere ausgelegte System verwendet Hochtemperatur-Laser-Sinter-Technologie (HTLS). Der daraufhin angepasste Prozess mit Prozesstemperaturen bis 385 °C reizt die Möglichkeiten von thermoplastischen Kunststoffen bei der Additiven Fertigung voll aus

Qualität

Bestmögliche Nutzung des Eigenschaftsprofils von Hochleistungspolymeren
Durch die kontinuierliche Überwachung der Laserleistung durch OLPC werden mögliche Qualitätsschwankungen drastisch reduziert

Nachhaltigkeit

Hochleistungspolymere wie EOS PEEK HP3 können einen wertvollen Beitrag zu schonenderem Ressourceneinsatz liefern. Denn mit solchen Werkstoffen gefertigte Bauteile können sich mit metallischen Werkstoffen messen lassen, haben aber ein deutlich geringeres Gewicht
Der energieintensive Prozess wurde durch effiziente Maschinenisolierung deutlich wirtschaftlicher gestaltet

Effizienz

Kürzeste Durchlaufzeiten durch Optimierung der Prozessabläufe
Aufwändig isolierte Maschine erlaubt energieeffiziente Verarbeitung des Hochtemperatur-Werkstoffs EOS PEEK HP3

Flexibilität

Einfache Integration in vorhandene Produktionsumgebungen
Modulares, aufrüstbares EOSINT-System

Bedienfreundlichkeit

Komfortables Handling durch hohen Automatisierungsgrad
Staubarme und ergonomische Arbeitsbedingungen
Klingenkassettenkonzept ermöglicht einfache Justage und unkomplizierten Schichtdickenwechsel

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

EOS ist ein weltweit tätiges Unternehmen zur Herstellung von Laser-Sinter Anlagen rund um e-Manufacturing - einschließlich Rapid Prototyping, Tooling und Manufacturing. Wir setzen den Standard für die Entwicklung innovativer Systeme, Werkstoffe und Software für industrielle Anwendungen.
Unsere Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen wie z.B. Automobil, Elektronik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Telekommunikation und Haushaltswaren.
„e-Manufacturing durch Laser-Sintern revolutioniert die Fertigung. Mit Laser-Sintern können Sie nahezu jede beliebige Geometrie in jeder Phase des Produktlebenszyklus erzeugen. Sie produzieren schnell, flexibel und kostengünstig direkt aus 3D CAD Geometriedaten. Dies kann Ihnen in vielen Branchen helfen, Ihren Wettbewerbsvorteil zu sichern.“
Dr. Hans J. Langer – EOS Gründer und CEO

Wir ermöglichen unseren Kunden, überzeugend attraktive Produkte durch den Einsatz von Lösungen auf Basis des Laser-Sinterns herzustellen.
Ende der Skaleneffekte
Weltweit ist das aktuelle Wettbewerbsumfeld geprägt durch immer kürzer werdende Produktlebenszyklen und gleichzeitig stetig zunehmende Variantenvielfalt. Diese Herausforderungen können immer weniger durch Fertigungsverfahren bewältigt werden, deren Kostenstrukturen sich maßgeblich durch Skaleneffekte bestimmen. Die hier geltende Grundvoraussetzung, möglichst viele identische Bauteile zu produzieren und zu verkaufen, kann im heutigen Wettbewerbsumfeld nicht mehr erfüllt werden. Mit solchen, meist werkzeuggebundenen Verfahren lassen sich die stetig steigenden Kundenwünsche nach individualisierten Produkten nicht mehr wirtschaftlich darstellen.
In der Produktentwicklung und der Fertigung muss daher ein Umdenken stattfinden – weg von werkzeuggebundenen, starren Verfahren hin zu generativen, flexiblen Methoden. Dies kann e-Manufacturing mit Laser-Sintern leisten.
Design driven Manufacturing
Durch Laser-Sintern werden Design und Konstruktion von Restriktionen der Fertigung befreit. Dies eröffnet Möglichkeiten von der Produktentwicklung bis hin zu neuen Geschäftsmodellen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 100 Mill. US $

Anzahl der Beschäftigten

> 500

Gründungsjahr

1989

Geschäftsfelder

Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie