Maxtrusion GmbH

Herriotstr. 1 , 60528 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon +49 69 67733206
Fax +49 69 67733200
info@maxtrusion.de

Messehalle

  • Halle 17 / C73
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 17): Stand C73

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 17

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.01  Extruder
  • 03.02.001.01.01  Einschneckenextruder

Einschneckenextruder

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.01  Extrusionsanlagen für Blasfolien

Extrusionsanlagen für Blasfolien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.02  Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Unsere Produkte

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Blasfolien

Blasfolienanlage

Die Blasfolientechnologie ist das älteste Verfahren Kunststofffolien für unterschieidliche Anwendungen herzustellen. Ausgehend von der Herstellung von kleinen Anlagen für die Fertigung von HDPE Folien hin zu den riesigen Maschinen zur Fertigung von Landwirtschaftsfolien und Anlagen für Geomembrane.

Die Blasfolienproduktion ist ein kontinuierlicher Prozess. Jede Unterbrechung kann eine grosse Menge von Ausschuss verursachen. Daher wächst der Notwendigkeit für eine kleine Pilotanlage für schnelle Versuche mit geringem Aufwand. Unsere Blasfolien – Pilotanlagen sind so ausgelegt und gefertigt, dass sie die Bedingungen der tatsächlichen Produktionsanlagen wiedergeben. Maxtrusion har eien Vielzahl von Verfahrensschritte / Versuche durchgeführt um diese Anforderung zu erfüllen, die Kluft zwischen Pilotanlage und Produktionsanlage zu überbrücken.

Um ein vergleichbares Ergebnis zwischen Produktionsanlage und Pilotanlage zu erzielen, wurde eine systematische Vorgansweise festgelegt. Der Beginn ist der erste Kontakt mit dem Kunden um die Anlage zu konfigurieren. Sie endet mit der Kommissionierung der Pilotanlage beim Kunden. Mit unserem Verarbeituns – Know How und unserer Erfahrung sind wir in der Lage auch Detailwünsche unsere Kunden zu befriedigen.

Dosiersystem

Um die gleichmäßige Granulat Versorgung zum Extruder zu gewährleiten und zu kontrollieren, haben wir ein sehr präzises gramvimetrisches Dosiersystem mit folgenden Hauptmerkmalen integriert:

Haupttrichter für frei fallendes Granulat.Standard Dosierstation 200 mmGewichtsmessdose und TrichterhalterungVerschlussvorrichtung um TrichterrahmenStandard Aluminium TrichterIntegrierter Schaltkasten

Extruder

Die MaxTech®Hochleistungsextruder sind in der Lage eine ausgezeichnete Schmelze Homogenität bei niedriger und unkritischer Schmelzetemperatur zu generieren. Die optimierte Schneckengeometrie ermöglicht ein relativ weites Verarbeitungsfenster.

Alle Extruder sind auf Rädern montiert und als kompakte unabhängig funktionierende Einheiten (stand alone) ausgelegt. Zusätzlich können die Extruder in der Höhe verstellt werden, sodass verschiedene Extrusionseinheiten einfach und leicht für verschiedene Anwendungen adaptiert werden können. Dieses kompakte und modulare Designkonzept benötigt den geringsten Platzbedarf und ermöglicht in einfacher Weise zukünftige Erweiterungen oder Ergänzungen der kompletten Anlage.

Eine breite Auswahl von Schneckenauslegungen steht zur Verfügung, um verschiede Anforderungen und Anwendungen zu befriedigen. Die am häufigsten eingesetzten Typen sind, die Drei-Zonen-Schnecke, Barriereschnecken und VBET-Schnecken (variable barrier energy transfer screw). Andere Schenckenauslegungen und Sepzialdesign für spezielle Anwendungen sind ebenfalls verfügbar oder werden auf Kundenwunsch angefertigt.

Düse

Das Konzept der ConForm® Düse ist das Ergebnis umfangreicher Simulationen und Analysen kombiniert mit gründlichen Praxisversuchen unter Produktionsbedingungen.

Die Düse ist für einen sehr großen Bereich von unterschiedlichen Strukturen großen n Schichtstärken Unterschieden, Rezepturen und Materialtypen einsetzbar.

Die Fertigung der Schmelzekanäle erfolgt auf hochpräzisen CNC Maschinen, gefolgt von geeigneter Oberflächenbehandlung und Hartverchromung. Abschließend wird mittels aufwendiger Nachbearbeitungs- und Polierarbeiten ein perfekter Schmelzefluss in den Düsenkanälen abgesichert. Diese Fertigungsschritte kombiniert mit konsequenter Überwachung der Abmessungen durch die Qualitätskontrolle gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung der einzelnen Schichten und sehr gute Toleranzen der Gesamtdiicke der Folie.

Um eine Düse so auszulegen und zu fertigen, dass sie für einen gewissen Produktbereich oder Anwendugsbereich optimal geeignet ist, sind Anlaysen der gewünschten Material und Rezepturkombinationen erforderlich. Zusätzlich empfehlen wir Versuche in unserem Technologiezentrum um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, die die Zuverlässigkeit der kompletten Anlage wiedergeben.

Kühlring

Sowohl Kühlringe mit einem Luftspalt („single lip“) oder mit zwei Luftspalte („dual lip“) werden angeboten. Dabei wird vor allem die exakte Dimensionierung berücksichtigt, um einen exakten Luftstrom zu gewährleisten, Voraussetzung für ein optimales Querprofil der Folie mit geringen Toleranzen. Das Gebläse und Luftverteilungssystem sind in das System integriert, um den Platzbedarf, der erforderlich ist zu minimieren.

Kalibrierkorb

Der Kalibrierkorb führt und unterstützt die die Folienblase direkt nach dem Austritt aus der Düse. Unterschiedliche Kalibrierkorb Grössen und Ausführungen für jede spezielle Produktanforderung stehen zur Verfügung.

Folienabzug

Grundsätzlich warden zwei Arten von Abzügen angeboten. Statec ein statischer Abzug und Revertec ein oszilierender Abzug.

Flachlegung und Abzug können nach Kundenwünschen und individuellen Anwendungen unter Einfügung zusätzlicher Elemente ausgestattet werden. Die beinhaltet antistatische Ausrüstung, gekühlte Abzugswalze, Zusätzliche Kühlwalzen (S-wrap), Höhenverstellung, Seitenfalteneinrichtung usw.

Das Abzugssystem ist sehr stabil ausgelegt um eine stabile Produktion und rasche Produktwechsel zu gewährleisten. Es stehen Abzugsbreiten für Folienflachbreiten von netto 250 bis 1200 mm Flachbreite zur Verfügung. Alle Abzugssysteme sind nach den höchsten Sicherheitsstandards ausgelegt.

Wasserbad

Werden asymmetrische Strukturen mit einer Polyamid Außenschicht gefertigt, tritt Rollneigung auf. Dieser Effekt kann durch ein Bad mit temperiertem Wasser minimiert werden. Das Wasserbad ermöglicht ausreichende Parameter Variationen (Wassertemperatur und Verweilzeit), um abhängig von Rollneigungsniveau, das von Struktur, Bahngeschwindigkeit und Verarbeitungsbedingungen abhängt, den Anealing Effekt anzupassen.

Bedienungskonsole

Für Produktentwicklung und Laboranalysen ist wichtig eine komplette Aufzeichnung aller prozessrelevanten Parameter und Daten zu erstellen. Unsere professionelle Labor Soft Ware bietet dafür eine optimale Lösung. Es gibt eine zentrale Prozesskontrolle, alle Daten werden für zukünftige Auswertungen und Versuche gesammelt und gespeichert. Die Zusammenfassung der Berichte, der Verarbeitungsparameter und die Trendfunktionen sind durchwegs nützliche Hilfsmittel und Einrichtungen für die Tagesarbeit eines Technologen.

Wickler

Wickler mit einer bzw. zwei Wickelstationen für das Aufwickeln Schlauch bzw. Flachfolien stehen in hoher Qualität zur Verfügung. Sie sind das Um und Auf um eine gute Rollenqualität zu erhalten. Abhängig davon, welch Folienqualität gewickelt werden muss, kann zwischen Wickler mit Kontakt – bzw. Spaltwicklung gewählt werden. Das beinhaltet auch Schlitzvorrichtungen, Seitenkanten Besäumung, Randstreifenabsaugung. Auch Oberflächenvorbehandlung und Bahnüberwachungssysteme können angeboten werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Maxtrusion ist eine auf Technologie ausgerichtete, kundenorientierte Firma mit einer langjährigen Tradition was Qualität und Zuverlässigkeit betrifft. Die Kernkompetenzen sind, die langjährige Erfahrung in der Extrusionstechnologie, die umfassenden Design Ressourcen und Produktionsmöglichkeiten, die dem letzten Stand der Technik entsprechen.

Die Vertriebspolitik von Maxtrision ist exportorientiert. Die Zielmärkte sind Europa und USA. Unsere Laborextruder sind bereits heute in verschiedenen europäischen Ländern im Einsatz.

Mehr Weniger