IPT Institut für Prüftechnik Gerätebau GmbH & Co. KG

Postfach 31 , 86445 Todtenweis
Schulstr. 3 , 86447 Todtenweis
Deutschland

Telefon +49 8237 966-0
Fax +49 8237 966-480
ipt@iptnet.org

Messehalle

  • Halle 10 / J19
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 10): Stand J19

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.09.002  Mess- und Prüfeinrichtungen für mechanische oder dynamische Eigenschaften
  • 03.09.002.01  Dickenmeßgeräte

Dickenmeßgeräte

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.09.002  Mess- und Prüfeinrichtungen für mechanische oder dynamische Eigenschaften
  • 03.09.002.04  Dichtheitsprüfgeräte

Dichtheitsprüfgeräte

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.09.003  Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Unsere Produkte

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Temperaturwechsel-Prüfgerät für Abwassersysteme Modell 1268

Gerade bei thermoplastischen Kunststoff-Rohrleitungssystemen für Abwasserleitungen innerhalb von Gebäuden ist die Prüfung gemäß EN 1055 für die Temperaturbeanspruchung in einem drucklosen System unumgänglich.

Mit dem neuen Temperaturwechsel-Prüfgerät für Abwassersysteme (drucklos) bietet Ihnen IPT ein System, welches dazu dient die Dichtigkeit der Muffenverbindungen sowie den Durchhang zwischen Fest- und Loslager unter wechselnden Temperaturen zu testen.

IPT liefert ein Prüfgerät, das über ein integriertes Touch-Display gesteuert wird, sowie die passenden Verschlüsse für die Dichtheitsprüfung. Fix und Losschellen zur Befestigung der Rohre sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Die flexiblen Montage Möglichkeiten des Prüflingsaufbaus spart Zeit und bewährt sich hervorragend im Einsatz mit Abwassersystemen. Das Gerät verfügt über 2 separate Kalt- und Warmwassertanks. Um den benötigten Durchfluss zu gewährleisten, verfügt das Gerät ebenfalls über einen stufenlos einstellbaren und geregelten Volumenstrom von 10 bis 40 l/min.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie zusätzliche Informationen über das Temperaturwechsel-Prüfgerät für Abwassersysteme benötigen, oder mehr über die Vorteile erhalten möchten.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Temperaturwechsel-Prüfgerät

Mit den neu entwickelten IPT Temperaturwechsel-Prüfgeräten können sowohl Tests gemäß DVWG W 534, 542, 543 wie auch Tests gemäß EN 12293 zur Bestimmung der Widerstandsfähigkeit von Rohren aus Thermoplasten und Formstücken gegen Temperaturwechselbeanspruchungen bis 95 °C durchgeführt werden. In der Ausführung mit Druckspeicher ist das IPT Prüfgerät ebenfalls für erhöhte Prüftemperaturen bis 114 °C für Prüfungen gemäß BS 7291 hervorragend geeignet.

Je nach Ausführung können mit der neuen Gerätegeneration bis zu 6 Prüfstränge gleichzeitig geprüft werden. Dabei können auch große Prüflingsvolumen bei Rohrdimensionen bis DN 160 der normgerechten Temperatur-Wechsel-Prüfung unterzogen werden. Durch die von IPT verwendete Technologie sind Prüfdrücke bis 16 bar möglich. Je nach Konfiguration kann Druck und Durchfluss für jeden Prüfling auch auf jedem Prüfstrang einzeln geregelt werden.

Die Regelung der Prüfparameter erfolgt automatisch, alle wichtigen Funktionen des Prüfgeräts sind über ein integriertes Touch-Display ables- und bedienbar. Mit der optionalen Prüfsoftware IptDataLogging® erfolgt die Parametrierung und Darstellung des Prüfungsverlaufs und -ergebnisses.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie zusätzliche Informationen über die komplette Gerätereihe benötigen, oder mehr über die Vorteile eines bestimmten Temperaturwechsel-Prüfgeräts erhalten möchten.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Medien-Zeitstand-Zugprüfgerät Modell 1719

Eine wichtige Prüfung an Polyethylen  ist die Bestimmung der Spannungsrissbeständigkeit an Probekörpern

mit umlaufender Kerbe (FNCT = Full Notch Creep Test)  unter Medieneinfluss gemäß ISO 16770.

 

IPT bietet Ihnen ein kompaktes Tischgerät, welches über 6 einzelne Prüfstränge verfügt. Durch das integrierte Touch-Display kann jede Station individuell überwacht werden. Die Belastung der Prüflinge erfolgt durch manuelles Auflegen der Gewichte. Das Prüfgerät wurde so konzipiert, dass jeder Prüfstrang mühelos aus dem Prüfbecken genommen werden kann. Durch eine spezielle Umwälzung wird zum einen sichergestellt, dass im Prüfbecken eine konstante Temperatur vorherrscht, zum anderen wird dadurch gewährleistet, dass jeder Prüfling gleichmäßig und konstant angeströmt wird. Der Füllstand im Prüfbecken wird überwacht und am Touch-Display angezeigt. 

Das Model 1719 kann optional in die Prüfsoftware IptDataLogging® integriert werden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie zusätzliche Informationen über unser Medien-Zeitstand-Zugprüfgerät benötigen, oder mehr über die Vorteile erhalten möchten.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Methylene chloride model 1556

Bei Rohren aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid zählt zum einen die Beständigkeit gegen Dichlormethan bei einer festgelegten Temperatur gemäß EN 580 zum anderen die Widerstandsfähigkeit gegen Methylenchlorid unter bestimmter Temperature gemäß ISO 9852 zu den Qualitätskriterien. IPT hat für diese chemische Prüfmethode ein neues Gerät entwickelt:

Bei der Herstellung des Modells 1556 verwendet IPT nur hochwertige Materialen und modernste, hoch temperaturbeständige Werkstoffe, um eine lange Lebensdauer, kurze Aufheizzeiten und maximale Temperaturkonstanz bei minimalstem Energiebedarf umzusetzen. Dank der darüberliegenden Wasserschicht über dem Prüfmedium, wirkungsvolle Absaugung und optionaler Filtereinheit stellen wir einen optimalen Gesundheitsschutz sicher. Ein schnelles, komfortables und vor allem einfaches Bedienen des Prüfgeräts ist durch das integrierte Touch-Display gegeben.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie zusätzliche Informationen über das neue Methylenchlorid-Prüfgerät benötigen, oder mehr über die Vorteile erhalten möchten.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Airless ProfessionalLine Modell 1720

IPT stellt das Zeitstandinnendruck- und Berstprüfgerät Airless ProfessionalLine Modell 1720 für Prüfungen gemäß ISO 1167, ASTM D 1598 und ASTM D 1599 vor.

Der modulare Aufbau verbindet ein Höchstmaß an Bediener- und Servicefreundlichkeit mit einfachster Erweiterbarkeit und entsprechender Flexibilität. Dieses Gerät bietet höchste Präzision und Zuverlässigkeit. Je nach Konfiguration können Prüfdrücke bis 600 bar erzeugt und exakt ausgeregelt werden.
Das Modell 1720 kann in die Prüfsoftware IptDataLogging® integriert werden. Auf Anfrage ist das Prüfgerät in Edelstahlausführung lieferbar (Kupferionen frei).

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie zusätzliche Informationen über das Airless ProfessionalLine Modell 1720 benötigen, oder mehr über die Vorteile der neuen Zeitstandsinnendruckprüfgeräte erhalten möchten.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Hydro-Pulsator Modell 1766

Der Pulsator dient zur Prüfung der Beständigkeit von Verbindungen gegen Druckwechselbeanspruchung von thermoplastischen Kunststoff-Rohren gemäß EN 12295 wie gemäß DVGW W534 und 543.

Der neue Hydro-Pulsator ist ein weiterer Meilenstein für Druckstoßprüfungen. Je nach Ausführung können sowohl Druckstoßversuche mit hohen Drücken (bis 500 bar) oder auch großen Prüflingsvolumen mit automatischer Brucherkennung unter Verwendung von geräuscharmen Druckpumpen durchgeführt werden. Optional ist die Möglichkeit vorhanden, die im System enthaltene Energie zurückzugewinnen. 

Die selbstoptimierende Regelung gewährleistet die Einhaltung engster Toleranzen. Durch den Anschluss an IptDataLogging® können Sie den Druckverlauf auch in graphischer Form dokumentieren.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie zusätzliche Informationen über den neuen Hydro-Pulsator benötigen, oder mehr über die Vorteile erhalten möchten.

 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

IPT Institut für Prüftechnik

mit Sitz in Süddeutschland, hat sich auf die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von modernen Prüfgeräten und Software für die Kunststoffindustrie spezialisiert. Mit  über 45 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt bei Geräten für die Anforderungen aus der Rohr- und Fittingindustrie wurde IPT Marktführer in diesem Bereich und exportiert weltweit in 100 Länder. IPT ist seit dem Jahr 2000 ISO 9001 zertifiziert.

Die Produktpalette beinhaltet Anlagen zur Durchführung von

- Zeitstands-Innendruck- und Berstprüfungen,

- Temperatur-Wechsel,

- Druckstoß, 

-  Schlagbeanspruchung von Rohren und Profilen, 

-  Schnelle Rissfortpflanzung (RCP-S4), 

- Langsame Rissfortpflanzung (SCG), 

-  Ringsteifigkeit / Ringflexibilität / Kriechverhalten, 

-  Schmelze-Massefließrate (MFR) / Schmelze-Volumenfließrate (MVR), 

-  Rußgehalt und Rußverteilung, 

-  Spannungsrissbeständigkeit unter Medieneinfluss (FNCT), 

-  CNC Probestab-Fräsmaschine zur Herstellung von Prüfstäben für die Zugprüfung,

-  Beständigkeit gegen Dichlormethan,

- Dimensionskontrolle von Durchmesser und Wanddicke

…und vielen weiteren Prüfungen, die vor allem in der Qualitätssicherung von Kunststoffen, Rohrleitungen und Armaturen, aber auch Container und Flaschen Anwendung finden!

Sie haben mit IPT einen Ansprechpartner – vom ersten Kontakt bis zur Inbetriebnahme und After Sales. Alle Geschäftsbereiche, wie Entwicklung, Vertrieb, Service und Verwaltung sind in Deutschland angesiedelt. Wir produzieren unsere Geräte ausschließlich in Deutschland und bestätigen den Ursprung in der Europäischen Union.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

5 - 20 Mill. US $

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

31 - 100

Gründungsjahr

1969

Zielgruppen

Maschinenbau