Entex Rust & Mitschke GmbH

Postfach 100613 , 44706 Bochum
Heinrichstr. 67 A , 44805 Bochum
Deutschland

Telefon +49 234 89122-0
Fax +49 234 89122-99
thomas.malzahn@entex.de

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Messehalle

  • Halle 16 / A42
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 16): Stand A42

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 16

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.005  Extrusionsanlagen zum Aufbereiten (Compoundieren)

Extrusionsanlagen zum Aufbereiten (Compoundieren)

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.006  Granulatoren

Granulatoren

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.02  Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.03  Extrusionsanlagen für Folienbändchen

Extrusionsanlagen für Folienbändchen

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.09  Extrusionsanlagen für Kautschuk

Extrusionsanlagen für Kautschuk

Unsere Produkte

Produktkategorie: Extrusionsanlagen zum Aufbereiten (Compoundieren)

ENTEX Extruder: Massgebend für Kunststoff

Seit über 50 Jahren wird der Planetwalzenextruder für die Aufbereitung von thermisch kritischen PVC Rezepturen genutzt. Der Planetwalzenextruder war maßgeblich am Siegeszug der Verpackungsfolie und technischen Folien aus PVC beteiligt. Aus dem Aggregat für PVC-Folien und Pulverlacke ist heute ein Extrusionssystem für die Verarbeitung von PVC, TPO, PE, PP und allen anderen Polymeren sowie Elastomeren, Klebstoffen, Lebensmitteln und chemische Prozessen entstanden.

Die neuesten Entwicklungen haben unsere Kunden in Marktführerposition gebracht. Ob Prepex, Recycling, Gummi, Klebstoff oder Schrumpffolien sowie chemische Reaktionen, unsere Anlagen machen große Kunden noch größer. Der große Vorteil: Mit dem Kauf dieser Anlage sind Sie in der Zukunft verfahrenstechnisch bestens für alle Weiterentwicklungen gerüstet. Morgen müssen Sie den Prozess ändern, die Anlage haben Sie heute oder schon vor 50 Jahren gekauft. Die Technologie bei ENTEX ist so aufgebaut, dass die Prozesse auch mit alten Anlagen auf den heutigen Stand der Technik erweiterbar sind. Voraussetzung hierfür ist, dass die Drehmomente passen.

Der Baukasten Planetwalzenextruder passt immer. Zum Beispiel der TP-WE 250 aus der Vergangenheit, kann mit einem modernen Extrusionsteil TP-WE 280 S bestückt werden. S heißt schwere Ausführung, vergrößertes Modul von 3,5 auf 5,5. Dadurch entsteht ein fast 3-fach geringeres Verschleißvolumen. Durch diesen Schritt sind dann auch wieder verschleißbeständigere Werkstoffe möglich.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Planetwalzenextruder

Der Planetwalzenextruder wurde vor mehr als 60 Jahren von Herrn Wittrock, einem Mitarbeiter der Firma Hüls AG erfunden und fand zunächst weitgehend Anwendung in der PVC-Kalander-Industrie. ENTEX hat dieses Verfahren seit den 80er Jahren konsequent weiterentwickelt und perfektioniert. Durch die Einführung der Druckwassertemperierung und einer verbesserten Konstruktion der Kühlkanäle, die eine produktnahe Temperaturführung erlaubt und damit den Wärmeübergang entscheidend beeinflusst haben, fand dieses System zunehmend auch in anderen Anwendungsgebieten Akzeptanz. Heute ist der Planetwalzenextruder nicht länger nur das klassische Aufbereitungsaggregat für die PVC-Industrie sondern deckt die gesamte Bandbreite der Aufbereitungs- und Reaktionstechnologie ab. Der Planetwalzenextruder wird eingesetzt in der: Kunststoffindustrie –z.B. alle PVC-Rezepturen, ABS, TPO, TPU, gefüllte Polyolefine, Prepex, Kautschukverarbeitung, Elastomerkleber, usw., Farbenindustrie –z.B. Epoxy-, Polyester-, Acrylik und ähnliche Lacke, Chemische Industrie –z.B. Mischungen mit endothermen und exothermen Reaktionen und Lebensmittelindustrie –z.B. alle thermisch empfindlichen Rezepturen. Pharmazeutische Industrie –z.B. Granulierung hydrophober und lipophiler Wirkstoffe Sonderanwendungen –z.B. Klärschlammaufbereitung Das Kernstück des Planetwalzenextruders ist ein Planetengetriebe mit extremer Verzahnungsbreite und einer 45° Drallverzahnung. Bei Drehung der Zentralspindel wälzen sich die Planetspindeln auf der Zentralspindel und dem innenverzahnten Walzenzylinder ab und laufen planetenartig um. Bei diesem Vorgang wird das Material erfasst und durch das Eintauchen der Spindelzähne in die korrespondierenden Zahnlücken wird das eingegebene Material zu dünnen Schichten ausgewalzt und mittels der Drallverzahnung nach vorne transportiert. Durch diese wiederholte Dünnschichtauswalzung wird eine exakte Temperaturführung über den gesamten Aufbereitungsprozess ermöglicht. Ein weiterer Entwicklungsschritt des Planetwalzenextruders ist die modulare Bauweise. Bei der modularen Bauweise werden mehrere Walzenzylinder aneinander gekoppelt und somit der Verfahrensweg vervielfacht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Kautschuk

ENTEX Extruder: Geknetet - nicht gerührt!

Ein immer bedeutend werdender Markt im Elastomerbereich sind Dämmstoffe (Elastomerschäume), Isolierungen, Profile oder auch Klebstoffe. Selbst Kautschukmassen wurden in der Vergangenheit fast ausschließlich über diskontinuierlich arbeitende Innenmischer aufbereitet und über Walzwerke und Walzwerkkombinationen oder durch Stift-Extruder zu Profilen, Dichtungsleisten oder rohrähnlichen Produkten mit und ohne Gewebeeinlagen weiterverarbeitet. Natürlich lassen sich Qualitätsschwankungen bei diskontinuierlichen Verfahren nicht vermeiden.

Der Chargenbetrieb führt immer zu großen Temperaturschwankungen. Natürlich wurden viele Rezepturen auf diesen Prozess angepasst, auch hier gibt der Planetwalzenextruder eine neue Dimension. Es können bis zu 25 Feststoffkomponenten – auch mehr – in den kontinuierlich arbeitenden Prozess mit dem Planetwalzenextruder und bis zu 10 Flüssigkomponenten eingespritzt werden. Seit 2001 arbeitet ein Planetwalzenextruder mit drei Walzenteilen in zweistufiger Ausführung. Die zweite Stufe ist eine Entgasungsstufe mit nachgeschalteter Mischstufe. Der Durchmesser des Planetwalzenextruders beträgt hier 300 mm, die Ausstoßmenge liegt über 1.200 kg/h. Um sich den Anforderungen des Marktes anpassen zu können, empfehlen wir Laborextruder. Dieser Empfehlung sind unsere Kunden weltweit nachgekommen. Die Laborextruder sind so ausgestattet, dass Drehmoment, Temperatur und Drehzahl jederzeit erfasst werden. Dadurch ist die kontinuierliche Aufbereitung mit einer Risikominimierung verbunden.

Fehler in der Rezeptierung oder Zuführung werden sofort sichtbar gemacht. Gegenüber der diskontinuierlichen Aufbereitung erleben wir eine deutliche Reduzierung des Gefahrenpotentiales und der Emission, da der ENTEX-Planetwalzenextruder ein geschlossenes System darstellt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Bereits vor fünf Jahrzehnten eroberte das Walzenextruder-System den Weltmarkt. Seit den 80er Jahren hat die ENTEX Rust & Mitschke GmbH (ENTEX steht für Entwicklung und Extrusion) aus Bochum es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Verfahren konsequent zu optimieren. Mit großem Erfolg, denn heute besitzt das Bochumer Unternehmen 96 Patente für verschiedene Verfahren zur Aufbereitung von Kunststoffen und Elastomeren. Die kontinuierliche Patentpolitik hat den Spezialisten ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb verschafft und dazu geführt, dass diese bahnbrechenden Technologien heute weltweit und insbesondere auf dem asiatischen Markt äußerst gefragt sind und erfolgreiche Anwendung in der kunststoffverarbeitenden, chemischen und Farben-Industrie finden

Mehr Weniger