C.M.G. S.r.l.

Corso Europa 71 , 21010 Cardano al Campo (VA)
Italien

Telefon +39 0331 37831
Fax +39 0331 378352
piera.moglia@cmggallia.com

Messehalle

  • Halle 17 / A55
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 17): Stand A55

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 17

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.01  Extrusionsanlagen für Blasfolien

Extrusionsanlagen für Blasfolien

Unsere Produkte

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Blasfolien

OVERFIVE

Mehr als fünf Lagen

CMG 5 Lagen Coextrusionslinien befriedigen die steigende Nachfrage nach der Produktion von Kunststofffolien mit Barriereschicht für Nahrungsmittelverpackungen, Verpackungen für medizinische Instrumente, flüssige oder puderförmige chemische Produkte, sowie normal in 3 Lagen produzierte Polyolefin Filme.

Die Linien sind ausgerüstet mit dem neuen Blaskopf Type CBH 600/5S, hergestellt in Anlehnung an die solide Basistechnologie der CMG Blasköpfe, stellen sie eine kontinuierliche Weiterentwicklung dar.

Gekennzeichnet ist diese Baureihe durch die extrem kompakte Zuführung und einem idealen Gleichgewicht zwischen Ausstoß und intuitiven Handling. Dem Bediener wird dadurch eine sichere Umgangsweise mit einer technisch fortschrittlichen und hoch entwickelten Anlage ermöglicht.

Bedingt durch eine reduzierte Baugröße erlaubt der Blaskopf CBH 600/5S schnelle Produktionsänderungen. Durch die sehr kurze Schmelzeflussführung im Wendelverteiler werden Verweilzeiten reduziert und somit Überhitzung vermieden.

Extruderkonfiguration und Lagenverteilung werden Anwendungsabhängig gestaltet.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Blasfolien

INNOEX

High Performance, neueste Technologie und Kosteneffektivität in einer kundenorientierten Coextrusionsanlage

Die stetig steigende Nachfrage nach wirtschaftlichen und technologisch fortschrittlichen Maschinen für die Produktion von innovativen Kunststoff-Folien, ist das grundlegende Kriterium für die Entwicklung der neuen INNOEX Coextrusionsmaschinen.

An die Herstellung von qualitativ hochwertigen Folien werden folgende Anforderungen gestellt:

- eine kontinuierliche, innovative Weiterentwicklung der Basistechnologie wie Extruderschnecken und Blasköpfe, Kühlringe und Innenluftkühlungen, reversierende Abzüge und Wickler;

- eine umfassende und effiziente Prozess- und Anlagensteuerung;

- Präzision in jeder Produktionsphase: Von der Projektauswahl bis hin zur Auswahl der Materialkomponenten und Verfahrenstechniken, von der Montage bis zur Installation, und schließlich von der Inbetriebnahme bis zum Service über die gesamte Lebenszeit der Maschine.

Alle diese Elemente zusammen garantieren erst eine Produktion von qualitativ hochwertigen Folien mit einer kontrollierten Foliendicke, mit sich wiederholenden optischen und mechanischen Eigenschaften, mit definierten und konstanten Folienbreiten.

Erst das Zusammenspiel aller dieser Elemente garantiert die Herstellung von qualitativ hochwertigen Folien.Kontrollierte Foliendicke, reproduzierbare optische und mechanischen Eigenschaften, Planlage, konstante Folienbreite, konstante Wickelspannung über den gesamten Rollendurchmesser sowie faltenfrei gewickelte glatte Folienrollen.

Prozesssteuerung

Die graphische Bedieneroberfläche ist intuitive und mehrsprachig. Jede Komponente wird kontinuierlich durch die SPS überwacht.

Soll- und Istwert Überwachung von Temperatur und Geschwindigkeit, gravimetrische Dosierung, Metergewichtsregelung, Dickenprofilregelung, An- und Abfahrrampen, Rezepturmanagement, Statusanzeigen und die Verwaltung von Abläufen und Fehlermeldungen sind typische Funktionen der Prozesssteuerung. Eine Remote-Verbindung über LAN ist Standard.

LSW WicklerDer LSW Wickler ist in verschiedenen Breiten und Konfigurationen verfügbar.

Die klassische Einteilung ist Doppelwickler Rücken an Rücken.Auf Anfrage kann die Maschine auch als Einzelwickler oder Front-Front geliefert werden. Der LSW Wicklerkann sowohl als Kontakt- oder Spaltwickler betrieben werden.

Die wickelnde Rolle ist auf horizontalen Führungen gelagert. Damit wird der Anpressdruck nicht durch das Eigengewicht der Rolle selbst beeinflusst. Ein Tänzer System gewährleistet konstanten Wickelzug und regelt gleichzeitig die Wickelgeschwindigkeit.

CR400/650 Kühlring und IBCDie duale Lippen Technologie ermöglicht es große Luftmengen zu erhalten, ohne die Folienblase zu gefährden. Damit einhergehend erfolgt eine Erhöhung der Durchsatzleistung, sowie eine Verbesserung des Dicken-Profils. Beim Hinzufügen des IBC (internal bubble cooling) System, wird die Kühlwirkung weiter verbessert, was der Folie zusätzlich eine bessere Transparenz gibt.

Durchsatzleistungen von 1,3 - 1,4 kg / mm Düsendurchmesser . Blasen-Stabilität mit einem Aufblasverhältnis von 1,2 bis 3,5 und mehr. Spezielle Lippeneinsätze auf die Nachfrage. Optional Dickenprofilregelung mit geschlossenem Luftring.

Maschinenhighlights

- 3-Schicht Extrusionskopf CBH 500/700 mit radialer Verteilung;

- Verwendung von vergüteten Stählen zur Vermeidung von Verformungen aufgrund thermischer Zyklen

- Für den Einsatz einer breiten Palette von Rohstoffen wird zur Auslegung von Wendelverteiler und Schmelzekanälen ein intelligentes Berechnungsprogramm verwendet. Optimierte Schmelzekanäle zur Vermeidung von Ablagerungen, Reduzierung von Verweilzeiten und schnellen Materialwechsel.

- Gleichmäßige Fliesverteilung im Wendelverteiler für eine gleichmäßige Schichtverteilung im Blaskopf und somit reduziete Dickentoleranzen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Blasfolien

EVOLUTION

The new utility for coextrusion

"Evolution"Diese Baureihe ist entwickelt worden, um die stetig steigenden Nachfrage nach Co Extrusionsanlagen für die Herstellung von Mehrschichtfolien aus Polyolefinen und biologisch abbaubaren Rohstoffen bei steigenden Anforderungen an Qualität und technischen Standards gerecht zu werden. Einfache Installation, schnelle Produktwechsel, Effizienz in diversen Anwendungsfällen und platzsparende Ausführung bei geringem Energieverbrauch zeichnet diesen Maschinentyp aus.

Mit einem Wort: hoher Profit!

Die starken Argumente der Baureihe „Evolution“ sind die Anlagenkomponenten. Diese entsprechen dem High End der Extrusionstechnologie: Extruder angetrieben mit frequenzgeregelten A/C Drehstrom Motoren, Barriereschnecken, 3- Lagen- Blaskopf mit radialer Schmelzeverteilung, verchromten Schmelzekanälen und auswechselbaren Düseneinsätzen.

Hochleistungskühlring mit „dual-lip“ Technologie für ein breites Aufblasverhältnis sowie einem Innenkühlsystem, beide ausgerüstet mit frequenzgeregelten Gebläsen.

Der TA Wickler, charakterisiert durch seine bedienerfreundliche Einfachheit, ist ausgeführt für diverse Abzugsgeschwindigkeiten von bis zu 150 m/min.

Das graphisch intuitive Bedienfeld in mehrsprachiger Auslegung wird über die SPS gesteuert.

Die Anlagenkonfiguration ermöglicht eine Limitierung des Platzbedarfes.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Blasfolien

ROTOCOMPACT

Technologie und Kompaktheit: Platzsparend optimiert und reduzierte Installationszeit

Diese Reihe von Extrusionsanlagen zur Herstellung von Polyäthylen Blasfolien wurde entwickelt, um den Platzbedarf, die Installation- und Inbetriebnahme Zeiten zu optimieren. Der Extruder und das Dosiersystem, der Folienblaskopf sowie der Doppellippenkühlring, der Elektroschaltschrank, die Verkabelung sowie Kühlluft- und Wasserleitungen ergeben eine einzigartige funktionelle vorgefertigte Einheit, die aufgrund der Modulbauweise vor Auslieferung getestet wird.

Die bemerkenswerte kompakte Bauweise und die Qualität der Roto Compact Anlagen zeichnen sich durch das hohe technische Niveau folgender einzelner Bauteile aus:

A/C Drehstrom Motoren für Extruder Antriebe und verschiedenen Komponenten bieten den besten Kompromiss in Hinsicht auf Stromverbrauch, Investitions- und Wartungskosten.

Die Barriere Extruderschnecke mit variablen Stegen erlaubt eine hohe Flexibilität in der Produktion bei Einsatz eines großen Spektrums von Rohstoffen unter Einbezug der letzten Entwicklungen an MLLDPE Materialien.

Der Folienblaskopf mit zentraler Einspeisung und dem Doppelspalt-Kühlring ermöglicht eine hohe Produktivität von gleichförmigen faltenfreien Folien mit optimalen Dickentoleranzen.

Der moderne funktionelle reversierende Abzug, ein „muss“ für die Herstellung von Flach und Schlauchfolien mit hochqualitativen Rollen.

Ausführungen von Wicklern, erhältlich in unterschiedlichen Konfigurationen und Geschwindigkeiten, geeignet, die Leistungsansprüche von einfachsten bis hin zu komplizierten und hochanspruchsvollen Produkten, zu befriedigen.

Roto Compact Anlagen sind am Markt bereits gut eingeführt und erfüllen die hohen Anforderungen der Kunden, was durch die hohe Anzahl an weltweit gelieferten Anlagen bewiesen ist.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Blasfolien

UTILITY

Neueste Technologie / minimales Investment

Die Produktpalette der Baureihe „Utility“ entspricht den Anforderungen der Kunden nach einer einfachen und vielseitig einsetzbaren Extrusionsanlage mit limitierten Investitions- Budget und einem gleichzeitigen Mehrwert an italienischen Know-How und Genauigkeit.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

CMG S.r.l. wurde in Jahre 1963 gegründet. Das Hauptgeschäft bestand damals in der Fertigung von Teilen und Komponenten für die Luftfahrtindustrie.

Durch sehr gute Qualität und Zuverlässigkeit wurde CMG rasch branchenübergreifend bekannt und erhielt Aufträge aus der Kunststoffindustrie, Teile nach Zeichnungen für in- und ausländische Kunden zu fertigen.

Als anfangs der 80er Jahre die Luftfahrtindustrie in eine tiefe Krise geriet, entschloss sich CMG auf die Entwicklung und Konstruktion von Komponenten für die Kunststoffindustrie zu konzentrieren.

Ab Mitte der 80er Jahre entwickelte und konstruierte CMG dann Blasfolien-Anlagen unter eigenem Namen, wobei es sich anfänglich um Mono-Anlagen handelte. Ab 1992 wurden Coex Anlagen, in erster Linie 3-Schichtanlagen, dem Lieferprogramm hinzugefügt.

In den letzten Jahren sind 70% der verkauften Linien als 3-Schicht Anlagen ausgeführt, anspruchsvoll in Bezug auf Wickel- und Kühltechnik sowie Automation.

Aktuell produziert CMG mit 82 Mitarbeitern in zwei Werken auf einer Gesamtfläche von 10.000 qm.

Die Produktionskapazität beträgt dabei 40 komplette Anlagen pro Jahr. Je nach Größe und Ausführung werden alle Anlagen ausnahmslos vor dem Versand im Technikum von CMGvorabgenommen.

Die Überlegung zum Umzug in eine größere Produktionsstätte, um der ständig steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde 2006 durch den Kauf der Firma MAM, ebenfalls ein Hersteller von Blasfolienanlagen und spezialisiert auf HDPE Blasfolienextrusion, umgesetzt.

Während dieser Aktion wurde das Gebäude in Olgiate Olona, die Marke und das technische Know-How von MAM, Eigentum von CMG. Dadurch wurde die Produktionskapazität der Firma vergrößert und die Führungsposition im Extrusionsbereich gefestigt.

Heute hat CMG über 1.200 Anlagen weltweit in Betrieb genommen und neue Märkte erschlossen.

Alle Maschinen werden vollständig innerhalb unserer Gesellschaft produziert. Von der Projektphase, über Produktion und Montage, bis zum Testbetrieb vor Auslieferung an den Kunden.

Nach Auslieferung der Maschine folgt ein “After Sales’ Service” welcher den Qualitätsanspruch von CMG Anlagen untermauert. Spezialisierte Techniker unterstützen direkt den Kunden. Ein durchgehender Kundenservice auf ganzer Linie.

Ein weltweit organisiertes Netzwerk von Vertriebspartner, steht der Beratung unserer Kunden und zur Lösung verfahrens- und technischer Probleme sowie der Entwicklung neuer Folien jederzeit zur Verfügung. Produktabhängig wird bereits in der Projektphase die geeignete Maschinenkonstellation in Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt.

Mit der Lieferung von Anlagen in den letzten Jahren, bei denen CMG zielbewusst neue Technologien und innovative Ansätze einführte (in Bezug auf Energieverbrauch und Produktionsoptimierung), geht CMG mehr und mehr den Weg in Richtung hoher Ausstoßleistung und steigender Effizienz in Verbindung mit Qualität und Flexibilität.

Mehr Weniger