Universität Stuttgart Institut für Kunststofftechnik (IKT)

Pfaffenwaldring 32 , 70569 Stuttgart
Deutschland

Telefon +49 711 68562801
Fax +49 711 68585335
gudrun.keck@ikt.uni-stuttgart.de

Messehalle

  • Halle 7 / SC04
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 7): Stand SC04

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 7

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 04.06  Wissenschaft und Beratung

Wissenschaft und Beratung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Wissenschaft und Beratung

Forschungsschwerpunkte

Werkstofftechnik:

Reaktive Extrusion zur Neu- und Weiterentwicklung polymerer Werkstoffe
Entwicklung von Biokunststoffen
Funktionalisieren und Blenden von Polymerwerkstoffen
Erforschung neuartiger zerstörungsfreier Prüfverfahren für Kunststoffe und Kunststoffverbunde

Verarbeitungstechnik:

Weiterentwicklung von Prozessen der Kunststoffverarbeitung
Fortentwicklung des HELIBAR®-Extruderkonzeptes (Hochleistungsextrusion)
Analyse und Verbesserung von Granulierprozessen
Analyse, Modellierung und Simulation von Fließprozessen (Prozesssimulation)

Produktentwicklung:

Neue Werkstoffmodelle für die FEM
Beschleunigte Alterung und Modellerstellung zur Lebensdauervorhersage
Systematiken für die effiziente Schadensanalyse

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wissenschaft und Beratung

Dienstleistungen

Was wir Ihnen bieten

Technische Beratung auf dem gesamten Gebiet der Kunststofftechnik
Schadensanalysen und Gutachten
Gemeinsame Forschungs- und Verbundprojekte, Kooperationsprojekte und Auftragsforschung
Aufbereitung und Compoundierung zur Modifizierung und Optimierung von polymeren Werkstoffen nach Ihren Wünschen
Anpassung zerstörungsfreier Prüfverfahren auf Ihre Anwendung
Akkreditierte Prüfungen nach DIN EN ISO 17025:2005
Kunststoffverarbeitung in unserem Maschinenpark für Ihre Kleinserien

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) ist ein Forschungsinstitut der Universität Stuttgart mit einem akkreditierten Prüflabor nach DIN EN ISO 17025:2005.

Die Kernkompetenzen des IKT sind die Werkstofftechnik (u.a. Werkstoffentwicklung, reaktive Extrusion, Biokunststoffe, zerstörungsfreie Prüfung), die Verarbeitungstechnik (u.a. Organobleche, In-situ-Pultrusion, Hochleistungsextrusion) und die Produktentwicklung (u.a. Lebensdauervorhersagen, FEM, kunststoffgerechtes Produktdesign). Die wissenschaftlichen und praxisnahen Forschungsaktivitäten sind auf diese drei Bereiche fokussiert und verfolgen alle dasselbe Ziel: Effiziente und leistungsfähige Werkstoffe, Verfahren und Kunststoffprodukte zu entwickeln.

Mehr Weniger