Pla.to GmbH

Nickrischer Str. 20 , 02827 Görlitz
Deutschland

Telefon +49 35822 312735
Fax +49 3222 2454132
info@plato-technology.de

Messehalle

  • Halle 9 / D25
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 9): Stand D25

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.003  Zerkleinerungsmaschinen (Brecher, Zerfaserer, Mahlanlagen)

Zerkleinerungsmaschinen (Brecher, Zerfaserer, Mahlanlagen)

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.010  Recyclinganlagen
  • 03.01.010.01  Recyclinganlagen für sortenreine Abfälle

Recyclinganlagen für sortenreine Abfälle

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.010  Recyclinganlagen
  • 03.01.010.02  Recyclinganlagen für gemischte Abfälle
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.011  Separier- und Sortiersysteme für Abfälle

Separier- und Sortiersysteme für Abfälle

Unsere Produkte

Produktkategorie: Recyclinganlagen für gemischte Abfälle

Dichtetrennung im Schwerkraftfeld

Dichtetrennung im Schwerkraftfeld – Sortieren was nicht reingehört.

Über den wirtschaftlichen Erfolg beim Recycling entscheidet am Ende die Reinheit der Kunststoffe.
Auch in Zukunft werden die Anforderungen mit Sicherheit weiter steigen. In der Praxis sind die Kunststoffabfälle oft vermischt. Hier einige Beispiele:

Getränkeflaschen bestehen aus dem schweren PET und den leichten Verschlüssen aus HDPE und PP
Trennung von PVC und wertvollem HDPE bzw. PP.
Trennung von Störstoffen wie Steinen, Glasscherben oder Gusseisenmetall vom leichten PP und HDPE.

 

Die meisten am Markt angebotenen Trennbehälter sind falsch konstruiert. Starke Wasserströmungen überlagern die Dichtetrennung im Schwerkraftfeld. Zudem sorgen am Kunststoff anhaftende Luftbläschen dafür, das eigentlich schwere Partikel aufschwimmen. Im Ergebnis sind viele Kunststoffe nicht richtig sortiert.

Die Lösung ist die Dichtetrennung in beruhigtem Schwerkraftfeld und das Entfernen der störenden Luftbläschen durch geeignete Rührer und Mischer.
Pla.to – Innovationskraft und überlegenes Design zu Ihrem Vorteil

Mehr Weniger

Produktkategorie: Recyclinganlagen für gemischte Abfälle

Mit Leichtigkeit zur präzisen Trennung

Zick-Zack-Windsichter trennen leichte von schweren Teilchen.

Das Trennen von dünnen Folien vom dickwandigen Mahlgut ist eine häufige Aufgabenstellung beim Kunststoffrecycling.
Eine typische Anwendung ist z.B. die Entfernung von losen Etiketten vom PET beim Recycling von Getränkeflaschen. Wertvoll sind die dicken PET-Teilchen. Die Etiketten müssen raus.

Im Zick-Zack-Sichter werden mit dem Luftstrom die leichten Etiketten nach oben abgesaugt. Das schwere Mahlgut fällt nach unten. Einfacher kann man Kunststoffe nicht voneinander trennen.

Zusätzlicher Vorteil: Das dickwandige Mahlgut ist staubfrei, was für die weitere Verarbeitung ein großer Gewinn ist.

Pla.to Zick-Zack-Windsichter trennen Etiketten von Flakes.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Recyclinganlagen für gemischte Abfälle

Höchste Energieeffizienz für die thermische Trocknung

Der saubere Kunststoff ist vor der Weiterverarbeitung zu neuen Produkten zu trocknen. Schon bei geringen Feuchtigkeitsmengen werden die Entgasungssysteme bei der Extrusion überfordert. Bei dickwandigen Kunststoffen ist die Trocknung eine leichte Aufgabe – bei Folien mit ihren extrem großen Oberflächen dagegen eine Herausforderung.

Die thermischen Trockner der Pla.to zeichnen sich durch eine intensive Durchmischung der Heißluft mit dem nassen Kunststoff aus. Durch eine thermische Isolierung der Maschinenoberflächen werden Strahlungsverluste minimiert.

Die Wärme wird erzeugt durch

Gas oder Öl oder
Elektrische Energie oder
Abwärme aus technischen Prozessen wie Dieselverstromung

 

Durch Einsatz eines Wärmetauschers kommen die Verbrennungsgase nicht mit dem Kunststoff in Kontakt. Diese sogenannten indirekten Heißlufterzeuger bieten optimale Sicherheit vor Bränden.

Pla.to Trocknungssysteme: Trocken bis ins Detail.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Recyclinganlagen für gemischte Abfälle

High-Spin Trockner

Die hohe Umfangsgeschwindigkeit ist der Schlüssel.

Die mechanische Trocknung von Folien ist eine Herausforderung:

Durch die immer dünner werdenden Folien sind die zu trocknenden Oberflächen immer größer.
Um das Wasser von der Oberfläche zu schleudern, werden hohe Umfangsgeschwindigkeiten benötigt.
Der extra lange Rotor mit vielen Schlägern macht ein ausgeklügeltes Rotordesign notwendig.

 

Der Pla.to Rotor verfügt über einen integrierten Ventilator in verschleißfester Ausführung. Dieser Ventilator erzeugt einen großen Luftstrom, der einerseits die Folie durch die Maschine saugt und zusätzlich verdampfendes Wasser aufnimmt.
Gleichzeitig werden durch die Reibung Restverschmutzungen von der Oberfläche entfernt. Durch das automatische Reinigungssystem werden die Verschmutzungen zusammen mit dem abgeschleuderten Wasser automatisch aus dem Trockner entfernt.

Trocknen und Reinigen in einem Verfahrensschritt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Recyclinganlagen für gemischte Abfälle

HydroPower Washing

Wasserkraftvoll reinigen

Pla.to Friktionswäscher und Intensivwäscher – die perfekte Kombination bei wasserlöslichen Verschmutzungen

Sie suchen langlebige und robuste Wäscher, die sich im Dauereinsatz bewährt haben?
Für hartnäckige Verschmutzungen wie z. B. Lebensmittelreste, Papieretiketten oder Erde bei Landwirtschaftsfolien ist die Kombination aus Friktions- und Intensivwäscher die ideale Lösung.

Der Friktionswäscher wäscht in einer ersten Reinigungsphase den Kunststoffabfall mittels einer großen Wassermenge, die kontinuierlich im Kreislauf zirkuliert. Nach dem Friktionswäscher sind die Verschmutzungen gut eingeweicht und können in der zweiten Stufe endgültig entfernt werden.

Im Intensivwäscher erfolgt die gründliche Nachreinigung des vorgewaschenen Kunststoffs. Durch starke Reibungskräfte zwischen Siebkorb und den Rotorwerkzeugen wird in der Zentrifuge der Dreck entfernt. Neues Wasser wird dabei nicht mehr zugegeben. Neben der Reinigung wird der Kunststoff entwässert. Selbst hartnäckige Verunreinigungen werden durch die großen Kräfte entfernt.

Entdecken Sie, was uns von anderen unterscheidet:
Geringe Ersatzteilkosten durch den Einsatz verschleißfester Stähle.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Recyclinganlagen für gemischte Abfälle

Reinigen ohne Waschen

Das Herzstück der von uns entwickelten innovativen Technologie zur trockenmechanischen Reinigung sind schnell rotierende Zentrifugen. Durch hohe Beschleunigungs- und Aufprallkräfte wird Papier zerfasert und anhaftender Schmutz vom Kunststoff abgeschleudert.
Dabei wird kein Tropfen Wasser verwendet, wobei Sie sowohl die Kosten für das Frischwasser als auch für die Abwasseraufbereitung sparen. Zusätzlich sinkt die Abfallmenge um mindestens 50%. – besonders wichtig in Zeiten stetig steigender Entsorgungskosten.
Wasserlos = Kostengünstig

Gemeinsam mit Ihnen entwerfen wir eine maßgeschneiderte Lösung, mit der Sie wirtschaftlich und nachhaltig recyceln. Von Einzelkomponenten bis zur schlüsselfertigen Anlage – gerne entwickeln unsere Ingenieure für Sie ein intelligentes Konzept, das die Besonderheiten Ihres Materials berücksichtigt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Pla.to ist ein hoch spezialisiertes Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus für das Reinigen, Waschen, Trennen und Trocknen von Abfallkunststoffen. Unabhängig davon, ob Sie Folien, Flaschen, Becher oder Schuamstoffe verarbieten, Pla.to bietet für Ihr Material eine maßgeschneiderte Lösung.

Als Erfinder der trockenmechanischen Reinigung von Kunststoffabfällen haben wir eine grundsätzlich neue Technologie entwickelt, die bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit weltweit Maßstäbe setzt.

Pla.to bietet bewährte Lösungen und individulle Anlagen. Wir liefern sowohl Einzelkomponenten als auch schlüsselfertige Anlagen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot und eine Wirtschaftlichkeitsrechnung, die Sie überzeugen wird.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

0,5 - 1 Mill. US $

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

5 - 10

Gründungsjahr

2003

Zielgruppen

Maschinenbau