Reifenhäuser Cast Sheet Coating GmbH & Co. KG

Spicher Str. 46 , 53844 Troisdorf
Deutschland

Telefon +49 2241 481-0
Fax +49 2241 408778
info@reifenhauser-csc.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Messehalle

  • Halle 17 / C22
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 17): Stand C22

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 17

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.02  Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02.06  Extrusionsanlagen zum Laminieren und Beschichten

Extrusionsanlagen zum Laminieren und Beschichten

Unsere Produkte

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Leistungsangebot

Konstruktion
Reifenhäuser setzt in der Konstruktion auf ein erfahrenes Team und den Einsatz modernster CAD - Software.
3 - D Konstruktion und eine durchgängige Prozesskette, welche die kostengünstige Herstellung von fließtechnisch idealen, für jeden Anwendungsfall individuell ausgelegten Geometrien ermöglicht, führen zu überlegenen Produkteigenschaften. Hervorzuheben sind

Geringe Betriebspunktabhängigkeit der Schmelzeverteilung
Bestmögliches Rohstoff- und Farbwechselverhalten
Geringe, gleichmäßige Verweilzeit in allen Werkzeugbereichen
Vermeidung von Ablagerungen, längere Standzeiten
Beste Eignung für Co-Extrusionsbetrieb

Berechnung und Auslegung
Computerprogramme für Auslegung und Simulation kann man kaufen, für Spitzenergebnisse ist jedoch mehr erforderlich.
Ein Team erfahrener Mitarbeiter, der Einsatz modernster Software für Auslegung und Simulation und umfangreiche Versuche im hauseigenen Technikum garantieren das für den jeweiligen Verwendungszweck optimale Extrusionswerkzeug.

Fertigung
Hochspezialisierte Mitarbeiter fertigen auf modernen 4 - und 5 - Achsbearbeitungszentren Extrusionswerkzeuge für unterschiedliche Anwendungen von bis zu 6 m Breite.
Kontinuierliche Investition in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter, in Maschinen sowie in Hardware und Software sichern unsere Leistungsfähigkeit für die Zukunft. Neben einer prozessorientierten Organisation garantieren eine durchgängige CAD/CAM Kette, kurze Wege und flache Hierarchien niedrige Durchlaufzeiten und kostengünstige Herstellung.

Service vor Ort
Neben Montagen, Demontagen und Reinigungen führen unsere Experten bei Ihnen vor Ort auch Vermessungen und Inspektionen sowie Reparaturen durch. Bestandteil des Vor - Ortservice sind auch Schulungen für Anlagenbediener oder Instandhaltungsmitarbeiter.

Rework
Durch das Reifenhäuser - Rework Programm werden Extrusionswerkzeuge nach längerer Betriebszeit wieder in neuwertigen Zustand versetzt, als Alternative zu der Beschaffung eines neuen Extrusionswerkzeuges bietet sich der Umbau an.
Damit können Extrusionswerkzeuge an geänderte Produktanforderungen angepasst werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Neue Kontaktwalze für Flachfolien

Neue Kontaktwalze für Flachfolien-wickler macht das Umrollen von Folie überflüssig.

 

Troisdorf, 02.07.2013. Reifenhäuser Cast Sheet Coating hat eine neue Kontaktwalze für MIDEX Dreharmwickler mit spezieller Micro Struktur Oberfläche auf den Markt gebracht. Die Walze senkt die Produktionskosten, erhöht die Wickelqualität und verbessert die Produktionssicherheit.

Mit dem Einsatz der neuen Walze können Produzenten einen kompletten Produktionsschritt sparen: Weil die Folienlagen dank der neuen Walzenoberfläche kantengerade aufgewickelt werden, ist ein Umwickeln oftmals nicht mehr erforderlich. Das spart nicht nur Zeit, sondern macht sich vor allem in den Produktionskosten bemerkbar.

Eine besondere Micro Struktur und eine weiche Gummierung sorgen durch bessere Anpassungsfähigkeit an den Folienwickel dafür, dass unerwünschte Wickelwarzen vermieden werden und die Folienlagen beim Aufwickeln nicht mehr verblocken. Das war bisher vor allem bei dünnen PP-Folien unter 30 µ ein Problem. Bisher haben Produzenten mit dem Einsatz teurer Additive entgegengewirkt. Diese Zusätze können nun stark reduziert werden.

Auch das elektrostatische Aufladen der Folie entfällt mit der neuen Walze. Es diente bisher ebenfalls der besseren Wickelqualität, verschlechterte gleichzeitig aber die Arbeitsbedingungen des Bedienpersonals durch elektrostatische Entladungen. Je nach Produktionsumgebung ist das nicht nur unangenehm für das Personal, sondern kann zusätzlich zu einem Sicherheitsrisiko werden – z. B. wenn in der gleichen Halle mit Farben gearbeitet wird. Mit der neuen Kontaktwalze wird dieses Risiko minimiert und gleichzeitig die Weiterverarbeitung vereinfacht.

Das Unternehmen Wentus aus Höxter hat die neue Walze bereits getestet. Die Extrusionsleitung des Folienherstellers zieht eine positive Bilanz: „Wir haben unsere Wickelqualität deutlich verbessert. Das ist für uns und unsere Kunden sehr wichtig. Dank der neuen Kontaktwalze erreichen wir eine exzellente Qualität auch bei hohen Wickelgeschwindigkeiten.“

Die Walze ist ab sofort verfügbar und kann in allen MIDEX Dreharmwicklern nachträglich eingebaut werden.

Die neue Kontaktwalze für MIDEX Dreharmwickler macht komplette Arbeitsschritte überflüssig [Quelle: Fa. Wentus, Höxter]

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

MIREX MT Technologie

MIREX MT Technologie überträgt Präzision und Auto-matisierungsgrad moderner Werkzeugmaschinen auf Glättwerke.

Troisdorf, 02.07.2013. Inspiriert von der Präzision und dem hohen Automatisierungsgrad heutiger CNC Werkzeugmaschinen hat Reifenhäuser Cast Sheet Coating eine neue Glättwerkstechnologie mit Namen MIREX MT entwickelt, die alle aktuellen State-of-the-art Glättwerke in Reproduzierbarkeit und Nachhaltigkeit weit übertrifft. Die neue, zum Patent angemeldete Glättwerkstechnologie ist die erste und einzige auf dem Markt, die moderne Digitaltechnik mit hochentwickel­tem Maschinenbau kombiniert.

Mit der MIREX MT Baureihe können Folienproduzenten den Glättspalt um einen Faktor 10 genauer einstellen. Anders als bei bisherigen Glättwerken erfolgt diese Einstellung voll automatisiert, auch während der laufenden Produktion. Bisher müssen Produzenten den Spalt bei stehender Anlage von Hand einstellen und per Try and Error das korrekte Maß ermitteln. MIREX MT funktioniert auf Knopfdruck 100-prozentig reproduzierbar.

Der hohe Automatisierungsgrad wirkt sich sowohl auf die Folienqualität als auch auf die Produktionskosten positiv aus: Durch das gleichmäßige Dickenprofil über große Bahnbreiten, produzieren Hersteller deutlich genauere Folien und sparen gleichzeitig Rohstoff. Die Rüstzeiten verkürzen sich durch die automatische Einstellung auf ein Viertel der bisherigen Zeit. Je nach Produktionsbedingungen reduziert sich die Ausschussrate um bis zu 75 Prozent.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit schlägt die neue MIREX MT Technologie alle bisherigen Glättwerke. Reifenhäuser Cast Sheet Coating verzichtet komplett auf die Hydraulik und schafft damit ein Glättwerk, das für die Produktion im Reinraum geeignet ist. Beim Energieeinsatz sparen Produzenten gleich dreifach: durch den Verzicht auf eine Hydraulik­pumpe im Perma-Einsatz, durch einen verbesserten Wirkungsgrad der Walzenantriebe, und den Wegfall der energieintensiven Spalteinstellung.

Helmut Meyer, der verantwortliche Entwickler sagt: “Vergessen Sie, was Sie bisher über Glättwerke wussten. Wir haben mit MIREX MT die bisherige state-of-the-art Technologie komplett umgekrempelt und sind einen ganz anderen Weg gegangen. Der Mut hat sich gelohnt: Was die neuen Glättwerke hinsichtlich Präzision, Automatisierung und Produk­tionskostensenkung leisten, ist so bisher nicht vorstellbar gewesen.“

Die Walzenzustellung und die Spalteinstellung sind bei MIREX MT in einem mechatronischen Antriebskonzept vereint. Die Position der ersten Glättwalze kann mit Hilfe einer X-Y Justie­rung in 30 Winkelgraden verstellt werden. Beidseitig angeordnete Einzelantriebe für diese Walzenverstellung, ermöglichen außerdem für die beiden ersten Walzen das Ax-Crossing - die Voraussetzung für das gleichmäßige Dickenprofil der Folie.

Die bestehenden Walzenantriebe hat Reifenhäuser Cast Sheet Coating optimiert durch eine Kombination aus mehreren spielarmen Planeten­getrieben, Servomotor und torsionssteifer Kupplung. Die vorhandenen Walzenlagerungen wurden durch hochpräzise Wälzlager ersetzt.

Die MIREX Baureihe ist entsprechend verschiedener Anwendungen, Foliendicken und Produktionsmengen in den drei Ausführungen Smart, Standard und High Quality erhältlich:

Smart: einfachere Anwendungen (PS/PP) bei geringer bis mittlerer Leistung und einem Durchsatz von maximal 1.200 kg pro Stunde.Standard: Anwendungen auf mittlerer bis höherer Leistung in drei unterschiedlichen Stufen von 1.000 – 3.000 kg Durchsatz pro Stunde.High Quality: auch bei speziellen Anwendungen garantiert hohe Leistungen für Durchsatz, Geschwindigkeit, verschiedenen Folienstärken und -eigenschaften.

Reifenhäuser Cast Sheet Coating wird das neue Glättwerk MIREX MT auf der diesjährigen Kunststoffmesse auf Stand C 22 in Halle 17 offiziell vorstellen. Die Messe findet vom 16. bis zur 23. Oktober in Düsseldorf statt.

 

Das Glättwerk MIREX MT stellt den Glättspalt in der laufenden Produktion per Knopfdruck ein. Die Spaltgenauigkeit ist um Faktor 10 besser, als bei bisherigen Glättwerken.

Mit der zum Patent angemeldeten Technologie MIREX MT überträgt Reifenhäuser Cast Sheet Coating die Präzision und den Automatisierungsgrad moderner Werkzeugmaschinen auf Glättwerke.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Als Tochter der Reifenhäuser Gruppe konzentrieren wir uns, wie alle Familienmitglieder, voll und ganz auf Maschinen und Anlagen für die Kunststoffextrusion. In der Reifenhäuser Cast Sheet Coating entwickeln und produzieren wir für unsere Kunden am Standort Troisdorf komplette Gießfolienanlagen, Glättwerksanlagen, Beschichtungsanlagen und Einzelkomponenten wie Düsen und Wickler. Dabei profitieren wir von der Ähnlichkeit unserer Technologien, von über 60 Jahren Extrusionserfahrung und dem Know-how der gesamten Unternehmensgruppe mit ca. 1.200 Mitarbeitern Lösungen, die passen.

Unser Anspruch: Wir geben uns nicht mit dem Standard zufrieden, sondern erarbeiten für unsere Kunden die jeweils beste Lösung. Dafür hören wir genau zu und arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen - oft entsteht so eine echte, langjährige Partnerschaft, von der beide Seiten profitieren. Reifenhäuser steht für absolute Zuverlässigkeit und Qualität - made in Germany - Innovation als Motor.

Der Kunststoffmarkt wächst und entwickelt sich seit Jahrzehnten weiter. Wir haben den Markt in der Vergangenheit mit geprägt und werde das auch in Zukunft tun. Dafür investieren wir in Forschung & Entwicklung. Reifenhäuser betreibt am Standort Troisdorf eines der weltweit größten privatbetriebene Forschungs- und Entwicklungszentrum für Folienextrusion. Wir warten nicht ab, was kommt, sondern entwickeln die Zukunft selbst. Für unseren Erfolg und den Erfolg unserer Kunden.

Mehr Weniger