PRL Polymer Research Lab., s.r.o

Nad Ovcirnou 3685 , 760 01 Zlin
Tschechische Republik

Telefon +420 57 6038010
mail@prl-z.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Coesfeld GmbH & Co. KG

Messehalle

  • Halle 10 / G22
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 10): Stand G22

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Einrichtungen zum Messen und Prüfen

Einrichtungen zum Messen und Prüfen

  • 04  Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 04.06  Wissenschaft und Beratung

Wissenschaft und Beratung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Einrichtungen zum Messen und Prüfen

Produkte

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

PRL untersucht das Verhalten polymerer Werkstoffe unter applikationsnahen quasistatischen und dynamischen Lastprofilen. Den aktuellsten Stand aus Wissenschaft und Industrie beziehen wir aus unserem Netzwerk. Es besteht aus Universitäten, öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen sowie Spezialisten der verarbeitenden Industrie mit einschlägiger Expertise auf hohem wissenschaftlich technischen Niveau. Die Entwicklung von Methoden und Systemen, um die mechanischen Eigenschaften von Polymerwerkstoffen zu charakterisieren ist durch uns ganzheitlich gewährleistet. Wir bearbeiten die Aufgabe von der ersten Fachdiskussion und Problemspezifikation, über die Wissenschaftsrecherchen sowie experimentellen Voruntersuchungen und dem Erarbeiten von Lösungvorschlägen bis zur Entwicklung und Konstruktion eines geeigneten Messgerätes, seiner Herstellung sowie der experimentellen Verifikation von Funktionalität und Ergebnissen.

Unsere Mission hat vier Tätigkeitsfelder:
Forschung und Entwicklung
Wir forschen und entwickeln im Bereich der Werkstoffcharakterisierung. Zielsetzung ist Messmethoden zu definieren, mit deren Hilfe die mechanischen Eigenschaften von Polymerwerkstoffen unter simulierten realen Beanspruchungsbedingungen im Labormaßstab bestimmt werden können. Zahlreiche Untersuchungen weisen nach, dass einige Laborprüfungen gar nicht oder nur sehr unzureichend mit realen Feldtests an Bauteilen aus Polymerwerkstoffen korrelieren. Wir sehen unsere Aufgabe deshalb darin, neue Messmethoden zu entwickeln, mit denen im Labormaßstab, so zu sagen vorausschauend, Zusammenhänge aufgedeckt werden können, die in der Praxis Probleme bereiten und für die es bisher keine Messmethode gibt oder für die die vorhandenen Messmethoden nicht hinreichend ausagefähig sind.
Konstruktion und Maschinenbau
Nach Definition und Analyse der Fragestellung sowie der Festlegung der geeigneten Messmethodik (Probengeometrie, Belastungsart, Belastungsprofil) folgt die maschinenbauliche und messtechnische Umsetzung. Das bedeutet, der Testaufbau ist zu konstruieren und maschinenbaulich zu berechnen, um die notwendige Stabilität zu erreichen und damit die Qualität der Messergebnisse sicherzustellen. Das Ergebnis sind pragmatische und wirtschaftliche Lösungen, die Test schon im Labormaßstab ermöglichen, die alternativ wesentlich aufwändiger in Feldtest zu erlangen sind.
Materialprüfung
Prüfaufträge wickeln wir sowohl mit von uns entwickelten Methoden und Systemen als auch nach internationalen Standards ab. PRL kooperiert eng mit der Technologischen Fakultät der Tomas Bata Universität in Zlin sowie dem CPS (Centrum für Polymer Systeme) und hat Zugriff auf den umfangreichen Prüfgerätepark der Labore und Technikumsanlagen.
Wir verstehen uns als Ihr Labor mit ausgezeichneter Ausstattung und arbeiten in enger Abstimmung gemeinsam mit Ihren Fachleuten entlang Ihres Bedarfs. Wir freuen uns auf Ihre Fragestellungen aus dem Bereich der Polymerwerkstoffe.
Ausbildung
Neben der Erarbeitung und Verifikation von praxisorientiertem, wissenschaftlich profundem Fachwissen ist dessen Verbreitung, Unser Ziel ist, diese Fachkenntnisse qualifiziert und anwendungsorientiert für die Praxis in den Betrieben verfügbar zu machen. PRL sieht darum eine wesenliche Aufgabe in der effizienten Weitergabe des einschlägigen Wissens durch die Fachausbildung Ihrer Mitarbeiter. Weil die Qualität von Ausbildung nicht nur durch den Stand der Technik definiert wird, sondern auch durch die Art und Weise der Vermittlung, legen wir hohen Wert auf deren pädagogische Aspekte. Aus diesem Grund beziehen wir die Forschungsergebnisse der angewandten Pädagogik und Didaktik ein, um die neuesten Erkenntnisse über Polymere aus dem Bereich der Werkstoffwissenschaften in einer interessanten, fesselnden und dadurch effektiven Form übermitteln zu können. Wir organisieren zugeschnittene Fachseminare für Ihre Beschäftigten in Ihrem Haus und bieten Seminare in Räumen der Universität an. Dabei berücksichtigen wir Kenntnisstand und Qualifikation der Teilnehmer, um mit angepasster Didaktik den optimalen Zugang zu den Ausbildunginhalten zu gewährleisten.

Mehr Weniger