KUKA Roboter GmbH

Zugspitzstr. 140 , 86165 Augsburg
Deutschland

Telefon +49 821 797-0
Fax +49 821 797-2102
sales.robotics.de@kuka.com

Messehalle

  • Halle 12 / C49
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 12): Stand C49

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Integrierte Automation
  • 03.07.003  Handhabungstechnik
  • 03.07.003.02  Industrieroboter, frei programmierbar

Industrieroboter, frei programmierbar

Unsere Produkte

Produktkategorie: Industrieroboter, frei programmierbar

KUKA Software

Ihre Ideen sind unser Programm. Und Ihre täglichen Herausforderungen sind unser Antrieb. Ob routinierte Abläufe oder neue individuelle Anlagenlösungen, KUKA unterstützt Sie mit der passenden Software: von erweiterbarer Systemsoftware und vorgefertigten Roboteranwendungen über integrierte Soft-SPS und umfangreiche Simulationswerkzeuge bis hin zu intelligenter Robotervernetzung und sicherer Mensch-Maschine-Interaktion. In gewohnter Windows-Darstellung, angepasst an Ihre Automationslösung und zu 100 % kompatibel. Da können Sie sicher sein: Mit Software von KUKA sind Ihre Roboter und Anlagen immer auf Produktivität programmiert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Industrieroboter, frei programmierbar

Positionierer

Ziel jeder Automatisierungslösung ist es, Produktivität und Qualität zu steigern. Mit dem KUKA Posiflex System erreichen Sie dies auf allen Positionen – denn es ermöglicht eine schnelle und präzise Ausrichtung der Werkstücke. Ideal also zum Beispiel für automatisiertes Schutzgasschweißen. Hierfür kommen aus dem Roboterbau bewährte Standardbausteine zum Einsatz, die individuell kombiniert werden.
So entstehen hochdynamische automatische Positionierer mit ein bis drei Achsen. Je nach Produktionsaufgabe sind unterschiedlichste Baugrößen und Kinematiken mit Traglasten von 250 bis 4.000 kg realisierbar. Beziehen Sie jetzt Position und verwirklichen Sie mit KUKA Ihre Automatisierungsideen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Industrieroboter, frei programmierbar

Kleinrobotik

Ob schnelle 4-Achs SCARAs oder flexible 6-Achs Roboter, diese kompakten und platzsparenden Roboter von KUKA gehören zu den schnellsten und zuverlässigsten Roboter ihrer Klasse. Selbstverständlich kann die Vielzahl der unterschiedlichen 4-Achs und 6-Achs KUKA Roboter in Anlagen beliebig kombiniert werden, immer mit den Vorteilen der gleichen Steuerungsplattform.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Industrieroboter, frei programmierbar

Sonderbauformen

KUKA Roboter gibt es nicht nur in der Standardbaureihe, sondern für spezifische Anforderungen auch als Konsol- und Palettierroboter oder als Pressenverketter bzw. in Foundry-Ausführung. Diese besonderen Baureihen machen Ihre Anwendungen noch produktiver, weil sie auf die jeweiligen Einsatzzwecke optimal ausgerichtet sind.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die KUKA Roboter GmbH mit Hauptsitz in Augsburg ist ein Unternehmen der KUKA Aktiengesellschaft und gilt als einer der weltweit führenden Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen und Software. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, und weltweit in verschiedenen Branchen auf Platz eins. Die KUKA Roboter GmbH beschäftigt weltweit rund 4230 Mitarbeiter. In 2015 wurde ein Umsatz von 909,6 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit 26 Niederlassungen in den wichtigsten Märkten Europas, Amerikas und Asiens vertreten.

Der Einsatz von Industrierobotern hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Für KUKA Kunden ist Automatisierung „Made by KUKA Roboter“ der entscheidende Schlüssel zu höherer Produktivität und mehr Wirtschaftlichkeit. Sie fördert die Produktqualität, reduziert kostenintensiven Materialeinsatz und vermindert den Einsatz knapper Energieressourcen. Der Roboter ersetzt den bis noch vor fünfzehn Jahren üblichen starren und teuren Sondermaschinenbau durch hochflexible Automatisierungsmöglichkeiten.

Früher wurden Industrieroboter fast ausschließlich in der Automobilbranche und in der Großserienfertigung eingesetzt. Durch die konsequente Weiterentwicklung von Roboter- und Steuerungstechnik haben KUKA Roboter heute in vielen anderen Branchen jenseits der Automobilindustrie Einzug gehalten. Hier zielen die Entwicklungen vor allem auf Einsatzmöglichkeiten in neuen Märkten ab – insbesondere in den Bereichen Lebensmittel, Kunststoff, Metallverarbeitung, Gießerei, Elektronik, Medizintechnik oder Entertainment.

Die KUKA Roboter GmbH ist der Robotikanbieter, der sich der Vereinfachung der Robotik in allen Dimensionen verschrieben hat. KUKA etabliert den Roboter als intelligenten Helfer. Er soll den Menschen durch seine qualitativ hochwertige Arbeit unterstützen und auch kleinen und mittelständischen Unternehmen den wirtschaftlichen Einsatz von Robotern ermöglichen.

Bereits heute ist KUKA in der Lage, die von Industrie 4.0 geforderte Vernetzung von Produktion und digitaler Welt umzusetzen. Längst werden automatisierte Produktionsanlagen weltweit realisiert. Das „Internet of Robotics“ existiert schon. Allerdings sind diese hocheffizienten, flexiblen Anlagen bis heute spezifische Einzellösungen, die an die jeweiligen Kundenbedürfnisse individuell angepasst sind. Wenn es der Industrie gelingt, offene Kommunikations- und Datenstandards zu definieren und weltweit zu etablieren, werden Produktionsprozesse auch weit über das Fabriktor hinaus interoperabel werden. Erst dann entsteht das „Internet of Automation“ – eine Cloud-Lösung, die das volle Potenzial aus der Kombination von durchgehenden Produktionsdaten, neuartigen Fertigungsprozessen, flexibler Vernetzung und reaktiven Komponenten ausschöpft.

Offene Vernetzung und Kollaboration sind der Kern der Idee von Industrie 4.0. Dieser Paradigmenwandel wird von KUKA bereits heute gelebt und bewusst vorangetrieben. Denn der Roboter spielt die Schlüsselrolle in der Fabrik der Zukunft. Mit deren Realisierung werden die Industrienationen – allen voran Deutschland – ihre Wettbewerbsfähigkeit ausbauen und gleichzeitig dem demografischen Wandel entgegenwirken. Industrie 4.0 ist daher weder ein Big Bang noch ein inhaltsleerer Modebegriff, sondern ein nachhaltiges Investment in unsere Zukunft.

Mehr Weniger