Cluster Neue Werkstoffe

Gewerbemuseumsplatz 2 , 90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon +49 911 20671-0
Fax +49 911 20671-766
cluster-neuewerkstoffe@bayern-innovativ.de

Messehalle

  • Halle 12 / C45
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 12): Stand C45

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 04.03  Institutionen

Institutionen

  • 04  Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 04.06  Wissenschaft und Beratung

Wissenschaft und Beratung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Wissenschaft und Beratung

Füllstoffe für Polymeranwendungen

Zur gezielten Veränderung spezieller Eigenschaften von Kunststoffen eignet sich unter anderem die Füllstofftechnologie. Durch den Einsatz nanoskaliger Füllstoffe kann beispielsweise gezielt eine höhere mechanische Festigkeit erreicht werden oder Einfluss auf die elektrische Leitfähigkeit genommen werden. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist das Zusammenspiel von Methoden der Polymerverarbeitung mit modernsten Charakterisierungsmethoden. In einem Cluster-Kreis moderiert der Cluster Neue Werkstoffe hier den branchenübergreifenden Dialog.

--> Weitere Vertiefungsrichtungen des CNW

Technologieplattform „Reaktivspritzguss"
Simulation in der Werkstofftechnik
Präzision und Effizienz in der Kunststoffverarbeitung

 

Bildquelle: BASF

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Cluster Neue Werkstoffe, dessen Management der Bayern Innovativ GmbH obliegt, ist die bayernweite Informations-, Kommunikations-, und Technologieplattform auf dem Gebiet der Neuen Materialien. Ziel ist es, den werkstoff- und branchenübergreifenden Technologietransfer voranzutreiben sowie bedarfsorientiert technologische Fragestellungen zu identifizieren, die durch proaktive Netzwerktätigkeiten bearbeitet werden. Des Weiteren leistet der Cluster einen aktiven Beitrag zur Initiierung von technologieorientierten Verbundprojekten mit regionaler Wertschöpfung.

Der Cluster fokussiert seine Tätigkeit auf sieben Themenfelder von metallischen Leichtbauwerkstoffen über Faserverbundwerkstoffe bis hin zu Kunststoffen und Glas. Themenorientierte Cluster-Treffs bei Firmen und Instituten führen gezielt Experten und potenzielle Kunden zusammen. In Cluster-Kreisen sowie regelmäßigen Expertenrunden zu speziellen Fragestellungen verdichtet der Cluster Themen bis auf Projektebene und unterstützt Partner in der marktorientierten Projektarbeit.

Der Cluster umfasst rund 400 Unternehmen und wissenschaftliche Institute. www.cluster-neuewerkstoffe.de

Mehr Weniger