WIPAG Deutschland GmbH

Nördliche Grünauer Str. 31 , 86633 Neuburg
Deutschland

Telefon +49 8431 4336-0
Fax +49 8431 4336-22
info@wipag.de

Messehalle

  • Halle 12 / C45
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 12): Stand C45

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Rohstoffe, Hilfsstoffe
  • 01.01  Thermoplaste
  • 01.01.032  Granulate

Unsere Produkte

Produktkategorie: Granulate

Carbon-Compoundierung

Bei der Herstellung von Karosserieteilen werden Gelege aus Carbonfasern gefertigt und dann auf die erforderlichen Größen zugeschnitten. Bei diesem Arbeitsschritt fallen als Nebenprodukt Faserreste an. Bisher war das Recyceln der Faserreste jedoch aufgrund ihrer ungleichmäßigen und somit kaum förderbaren Form nicht möglich.

Dank unserem eigens entwickeltem Verfahren ist eine kostengünstige Herstellung eines Compounds aus Sekundärcarbonfasern (Beschnitte aus der Produktion moderner Leichtfahrzeuge mit Carbonfaser-Karosse) und Neuwarekunststoff seit Herbst 2014 möglich.

Dieses Verfahren ermöglicht uns die Verfügbarkeit des carbonfaserverstärkten Kunststoffes (CFK) in Granulatform, wodurch dieser jetzt im Spritzgussverfahren einsetzbar ist. Das Granulat hat ein geringes Gewicht und ist von hoher Steifigkeit. Es dehnt sich bei Erwärmung kaum aus, rostet nicht und ist chemisch beständig. Das attraktive Material, das Ingenieure und Verbraucher fasziniert, vereint also Eigenschaften, die sich bei anderen Werkstoffen gegenseitig ausschließen.

Die Herstellung von Produkten aus CFK ist wegen der Eigenschaftsvielfalt sehr vielversprechend.

 

Eigenschaften des Carbonregranulats:

- geringe Dichte
- elektrische Leitfähigkeit
- chemische Beständigkeit
- geringe Wärmeausdehnung
- hohe Wärmeleitfähigkeit
- Korrosionsbeständigkeit
- Radardurchlässigkeit
- Röntgendurchlässigkeit

Mehr Weniger

Produktkategorie: Granulate

Recompoundierung

WIPAG bietet Ihnen Recompoundierung auf Neuwarenniveau
 
Von der Rezepturentwicklung bis zum Know-How der Verwendung von Additiven – das Unternehmen WIPAG verfügt über umfassende Kenntnisse bei der Compoundierung von Kunststoffen.
 
Anpassung der Werkstoffeigenschaften:

Füllstoffgehalt
F arbe
UV-Schutz
Schlagzähigkeit
Entformung
Alterung
Fließfähigkeit
Geruchsverbesserung
Emissionsreduzierung

Geruch und Emission: ein wichtiges Thema in der Automobilindustrie
Reduzierung der TVOCs und Verbesserung der Geruchsnoten erreichen wir durch unsere neue Rezeptur, die insbesondere für Polyolefine – die heute verstärkt im Fahrzeuginnenraum eingesetzt werden – von Interesse ist.

Beispiel aus der Praxis für gezielte Verbesserung der Werkstoffeigenschaften
Der Abbau der Werkstoffeigenschaften von Polycarbonat-Blends wie z. B. PC/PET setzt bereits beim ersten Verspritzen des Kunststoffes ein und spiegelt sich u. a. in einer Erhöhung des Schmelzindex wider, gekoppelt mit einer Erniedrigung der Kerbschlagzähigkeit.

Mittels gezielter Additivierung kann das Rezyklat jedoch wieder auf Neuwareniveau eingestellt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Granulate

Regranulierung

Zur Aufbereitung technischer Kunststoffe durch Regranulierung ist die WIPAG bestens gerüstet:

Ein- und Doppelschneckenextruder stehen samt der dafür notwendigen Peripherie an den WIPAG-Standorten zur Verfügung.

Die Peripherie bilden Mischsilos zur Homogenisierung, Umlufttrockner zur Vor- und Nachtrocknung der Schüttgüter, Allmetallseparatoren und gravimetrischen Dosieranlagen sowie Über- und Unterkornabsiebung.

Vorteile durch Regranulierung:
Durch Schmelzefiltration werden alle nicht schmelzbaren Verunreinigungen ebenso entfernt wie Partikel, deren Schmelzpunkt über den Verarbeitungstemperaturen des Zielproduktes liegen. Neueste Filtertechnik erlaubt den Einsatz von Schmelzesieben ab 80µm Maschenweite.

Die einheitliche Körnung eines Granulates führt zu gleichmäßigem Aufschmelzverhalten des Kunststoffes im Spritzgussprozess.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Werkstoffeigenschaften durch Additivierung je nach Kundenwunsch anzupassen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der innovative Recycler der Automobilindustrie

Die WIPAG betreibt Kunststoffrecycling von Produktionsabfällen aus mehreren Industriezweigen mit Schwerpunkt Automobilindustrie.

Aus dem Post-Consumer-Bereich recyceln wir Alt-Stoßfänger aus Händlerentsorgung und aus der Demontage von Altfahrzeugen. Unser spezifisches Know How liegt in der Entwicklung von Aufbereitungs- und Trenntechnologien.

Seit Herbst 2014 produzieren wir außerdem ein thermoplastisches Carbon-Compound. Unser eigens entwickeltes Verfahren ermöglicht eine kostengünstige Herstellung des Materials aus Neuwarekunststoff und Sekundärcarbonfasern.

Die WIPAG ist seit über 25 Jahren verlässlicher Partner der Automobilindustrie und genießt dort einen sehr guten Ruf als innovatives Recyclingunternehmen. 1991 gegründet, ist die WIPAG, als inhabergeführtes Familienunternehmen, Marktführer in der Entwicklung und dem Einsatz innovativer Separationstechnologien.

Jahrzehnte lange Erfahrung, die hohe Kompetenz des Mitarbeiter-Teams und permanente Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sind Schlüsselfaktoren unseres Erfolgs.

Mehr Weniger