Buss-SMS-Canzler GmbH

Hohenrainstr. 10 , 4133 Pratteln 1
Schweiz

Telefon +41 61 8256869
Fax +41 61 8256766
info@sms-vt.com

Messehalle

  • Halle 12 / A51-10
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 12): Stand A51-10

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.001  Mischer
  • 03.01.001.01  Kontinuierliche Mischer für Feststoffe

Kontinuierliche Mischer für Feststoffe

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.001  Mischer
  • 03.01.001.02  Kontinuierliche Mischer für Flüssigkeiten

Kontinuierliche Mischer für Flüssigkeiten

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.009  Aufbereitungsanlagen

Aufbereitungsanlagen

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Integrierte Automation
  • 03.07.002  Materialflußtechnik
  • 03.07.002.03  Trockner für Schüttgüter

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kontinuierliche Mischer für Feststoffe, Kontinuierliche Mischer für Flüssigkeiten, Aufbereitungsanlagen, Trockner für Schüttgüter

Hochviskos Technologie

Allgemeine Beschreibung

Buss-SMS-Canzler bietet ihren Kunden ein einzigartiges Programm an speziellen verfahrenstechnischen Maschinen und Ausrüstungen sowie der zugehörigen Anwendungstechnik. Das Programm eignet sich für folgende Verfahrensschritte mit viskosen und schwierig zu behandelnden Produkten:

- Entgasung
- Reaktionen
- Mischaufgaben
- Kombinationen aus zuvor genannten Verfahrensschritten
 
Alle Maschinen und Ausrüstungen ermöglichen den Einsatz über einen grossen Viskositäts- und Verweilzeitbereich.

Wir erweiterten unser langjährig erprobtes und bekanntes Programm an Dünnschicht-Prozessoren der Typen Filmtruder® und Viscon® um ein- und zweiwellige horizontale, großvolumige Reaktoren mit den Typen Reactotherm®, Reasol®, Reacom® und Reavisc®.

Für die Auswahl der geeigneten Maschinen und Ausrüstungen können die folgenden Kriterien verwendet werden:

- Produktverweilzeit
- Viskosität
- Systemdrücke
- Temperaturen
- Freies Gasvolumen
- Mischgüte
- Produktkonsistenz (Schmelzen bis rieselfähige Feststoffe)
- Investitionskosten
- Betriebskosten

Wir erarbeiten zusammen mit unseren Kunden ein umfassendes Lösungskonzept, speziell für ihre Anwendungen. Dazu kombinieren wir unsere eigenen Hochviskos-Technologien je nach Bedarf auch mit den folgenden Technologien zu einem Gesamtlösungskonzept:

- Flash-Verdampfer
- Zwangsumlaufverdampfer
- Fallfilmverdampfer
- Entgasungsextruder

Mehr Weniger

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Dünnschichtverdampfer

Einleitung

Dünnschichtverdampfer haben sich in der Zeit seit ihrer Einführung vor über 50 Jahren durch Luwa, Canzler und Samesreuther, heute Buss-SMS-Canzler, zu einem allgemein anerkannten und akzeptierten Apparat zur Lösung von schwierigen und anspruchsvollen Aufgabenstellungen auf den Gebieten Destillation, Konzentration, Entgasung, Trocknung und Reaktion entwickelt.

Buss-SMS-Canzler bietet die weltweit grösste Auswahl an verschiedenen Dünnschichtverdampfertypen, wie z.B.
- unterschiedliche Rotortypen
- vertikale oder horizontale Bauart
- zylindrische oder konische Bauart
- Gegen- und Gleichstromausführun
- usw.

Merkmale

Dünnschichtverdampfer unterscheiden sich durch folgende Merkmale von anderen Verdampferbauarten:

- Kontinuierliche und betriebssichere Verarbeitung viskoser, belagbildender und verunreinigter Flüssigkeiten durch hohe Turbulenz in der Flüssigkeitsschicht;
- Schonende Behandlung des Produktes durch kurze Verweilzeit und enges Verweilzeitspektrum im gesamten Verdampfer
- Grosse Verdampfungsleistung durch hohe Wärmestromdichte
- Hohe Eindampfverhältnisse in einem Durchlauf;Minimale Verluste bei Produktwechsel durch geringen hold-up.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Rovactor®

Arbeitsweise

Der Rovactor® ist ein effizienter Prozessapparat zur Trocknung von Filterkuchen, Pulvern und Granulaten. Er ist konzipiert für kontinuierlichen oder chargenweisen Betrieb und ermöglicht Produktverweilzeiten von einigen Minuten bis zu einigen Stunden (bei Chargenbetrieb beliebig).

Der Rovactor® (Abb. 1) ist gekennzeichnet durch den speziellen Schaufelrotor mit den segmentförmigen Scheiben, der sich in einem trogförmigen oder zylindrischen Gehäuse dreht.

Die Wärmezufuhr erfolgt indirekt über den mit Dampf oder Wärmeträgerflüssigkeit beheizten resp. gekühlten Rotor mit den hohlen Segmentscheiben (Abb. 2) und den Mantel.
Der Produkttransport im Rovactor® erfolgt prozessspezifisch durch die Wahl des Anstellwinkels der Segmentscheibe.

Der Füllgrad wird in der Regel über ein Wehr am Produktaustritt eingestellt.

Der Rovactor® wird bis zu Heizflächen von etwa 400 m² und Volumina von 35 m³ gebaut.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit vielen Jahren gehört Buss-SMS-Canzler GmbH weltweit zu den Marktführern auf den Gebieten Dünnschichtverdampfung, Trocknung und Hochviskostechnik. Unsere Erfahrung basiert sowohl auf eigenen Entwicklungen als auch auf Technologien, die von der Luwa AG übernommen wurden.

Historische Ansicht

Buss-SMS-Canzler geht zurück auf die im Jahre 1919 gegründete Samesreuther & Co. GmbH, die sich ab den fünfziger Jahren auf die thermische Verfahrenstechnik spezialisierte. SMS war das Ergebnis des Zusammenschlusses der Firmen Samesreuther & Co. GmbH, Butzbach und Müller-Schuss GmbH, Siegen im Jahre 1964. Die Thermische Verfahrenstechnik mit dem Standort Butzbach wurde 1972 von der Luwa AG in Zürich, Schweiz übernommen, wodurch die Luwa-SMS GmbH, Butzbach entstand. Diese wurde schließlich mit der Thermischen Verfahrenstechnik der Luwa AG, Zürich 1983 von der Buss AG in Pratteln, Schweiz erworben und der Name wurde in Buss-SMS GmbH Verfahrenstechnik, Butzbach geändert.

1998 wurde die Buss-SMS mit ihrem Hauptsitz in Butzbach, Deutschland und ihrer Zweigniederlassung in Pratteln, Schweiz an die UPE Europe Holding GmbH, eine 100%ige Tochter der Universal Process Equipment Inc. (UPE) in Roosevelt, NJ, USA verkauft.

Im Februar 2003 übernahm das Management der Buss-SMS das Unternehmen von Universal Process Equipment Inc.

Im November 2003 übernahm die Buss-SMS die Bereiche Thermische Trenntechnik und Membrantechnologie der Canzler GmbH in Düren. Um die positive Integration auch nach außen zu demonstrieren, wurde der Name des Unternehmens in Buss-SMS-Canzler GmbH geändert.

Alle Aktivitäten auf dem Gebiet der thermischen Trenntechnik, die unter dem Namen Buss-SMS-Canzler zusammengeschlossen wurden, basieren auf der mehr als 50-jährigen Erfahrung der Firmen Luwa, SMS, Buss und Canzler.

Mehr Weniger