Fiege electronic GmbH

Lorscher Str. 12 , 69469 Weinheim
Deutschland

Telefon +49 6201 25958-0
Fax +49 6201 25958-29
info@fiege-electronic.de

Messehalle

  • Halle 12 / E19
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 12): Stand E19

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Integrierte Automation
  • 03.07.001  Leittechnik
  • 03.07.001.01  Steuer- und Regelgeräte
  • 03.07.001.01.03  Regelgeräte für Temperatur

Regelgeräte für Temperatur

Unsere Produkte

Produktkategorie: Regelgeräte für Temperatur

Die TP-Baureihe

Ob 4 oder 240 Regelstellen - ein Konzept für Alle!

Bei unseren Gerätebaureihen "fitron TP" und JETmaster TP" handelt es sich um eine zukunftsorientierte Gerätegeneration, ausgezeichnet durch konsequente Funktions-, Bedien- und Datenkompatibilität. Bedienung und Visualisierung erfolgt über ein Touch-Panel mit beeindruckend hoher Transparenz sowie schnellem Zugriff auf alle Bedienfunktionen.

Alle Werkzeugdaten sind beliebig speicher-, dokumentier- und austauschbar. Permanent im Hintergrund laufenede Überwachungsfunktionen geben Auskunft über den aktuellen Zustand des Werkzeugs und bieten somit ein Höchstmaß an Prozesssicherheit.

Die zusätzliche Werkzeugdiagnose prüft und protokolliert die ordnungsgemäße Verdrahtung von Heizungen und Fühlern, deren einwandfreie Funktion sowie deren Dynamik. In Form eines Prüfberichts dokumentiert die Werkzeugdiagnose den Zustand Ihres Werkzeugs lückenlos. Technische Weiterentwicklungen werden unseren Kunden als kostenloses Software-Update zur Verfügung gestellt.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

27.04.2016

Heißkanalregeltechnik mit Systemcharakter

Mit der Überarbeitung der Gerätebaureihe JETmasterTP ist es Fiege electronic gelungen, ein Gerätesystem auf den Markt zu bringen, welches kaum noch Wünsche offen lässt.

Mit der Baureihe „fitronTP“, als Tischgeräte für 4 - 32 Zonen und der Baureihe „JETmasterTP“ als Standgerät auf Rollen mit 24 – 240 und mehr Zonen existiert eine zukunftsorientierte Gerätegeneration, die sich durch eine konsequente Funktions-, Bedien- und Datenkompatibilität auszeichnet. Bedienung und Visualisierung erfolgt über einen Touch-Panel mit beeindruckend hoher Transparenz sowie schnellem Zugriff auf sämtliche Funktionen. Die Geräte sind unabhängig vom Heißkanalhersteller beliebig einsetzbar und beherrschen souverän alle Schwierigkeitsgrade.

Es ist nur noch eine einmalige Inbetriebnahme pro Werkzeug notwendig, denn es können weit über 500 Werkzeuge im Gerät gespeichert werden. Alle Werkzeugdaten können via USB oder Ethernet extern gespeichert und archiviert werden und sind zu allen Geräten kompatibel.

Funktionen wie Fühlerüberwachung, Heizungsüberwachung, automatische Adaption, automatische Anfahrschaltung, Absenkung intern/extern, synchrones Aufheizen oder Aufheizen nach einer festgelegten Folge gehören zum Standard.

Die Möglichkeit der Gruppeneinteilung sowie individuelle Beschriftung der Zonen sorgen gerade bei komplexen Werkzeugen für eine hohe Transparenz. Dies wird durch die beliebige Fremdsprachenfähigkeit aller Geräte weiter unterstützt.

Zu den Highlights zählt ein automatisches Werkzeug Prüf und Diagnosetool sowie eine hoch effiziente Leckage-Früherkennung. Diese sorgt bereits für eine Alarmmeldung, wenn eine Düse gerade mal mit weniger als 50% Masse umgeben ist.

Ein integrierter Temperaturschreiber zeichnet den Temperaturverlauf aller aktiven Zonen auf. Die Daten sind exportierbar und können am PC ausgewertet und beliebig dargestellt werden.

Optional besteht die Möglichkeit der Anbindung via Datenschnittstelle an verschiedene Maschinensteuerungen mit dem Ergebnis, dass die Bedienung der Geräte am Maschinenbildschirm erfolgt.

Alle Geräte sind lüfterlos und somit wartungsfrei. Die Betriebsanleitung besteht aus gerademal 20 Seiten.

Alle Geräte werden ohne Aufpreis kundenindividuell entsprechend der jeweiligen Hausnorm gefertigt. Darüber hinaus werden technische Weiterentwicklungen dem Kunden als kostenloses Software-Update zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fiege-electronic.de

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Firma Fiege electronic wurde 1995 als Ingenieurbüro gegründet und etablierte sich schnell als feste Größe unter den Herstellern von Heißkanalregelgeräten.

Konstruktion, Fertigung und Vertrieb aus einer Hand - diese Strategie erfüllt alle Voraussetzungen, um auf Marktveränderungen extrem schnell reagieren zu können.

Herausragende Technik, exzellenter Service, kombiniert mit schlanken Strukturen sowie hohem Automatisierungsgrad sind das Rezept für erstklassige Wachstumsraten.

Im Jahr 2000 wurde die Fiege electronic GmbH gegründet.

Durch Qualitätund Kontinuität hat sich unser Kundenkreis stets erweitert. So konnten wir 2013 nicht nur unsere Mitarbeiterschaft personell verstärken, sondern auch unsere Produktionskapazitäten durch den Umzug in unser neues Firmengebäude deutlich erhöhen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

1 - 2,5 Mill. US $

Exportanteil

max. 10%

Anzahl der Beschäftigten

5 - 10

Gründungsjahr

1995

Geschäftsfelder

Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie

Zielgruppen

Elektronik / Elektrotechnik