ITA Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University

Otto-Blumenthal-Str. 1 , 52074 Aachen
Deutschland

Telefon +49 241 8023400
Fax +49 241 8022422
ita@ita.rwth-aachen.de

Messehalle

  • Halle 6 / D76
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

K 2016 Hallenplan (Halle 6): Stand D76

Geländeplan

K 2016 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Rohstoffe, Hilfsstoffe
  • 01.12  Verstärkungsfasern, Verstärkungsstoffe
  • 01.12.011  Kohlenstoffasern (CF)

Kohlenstoffasern (CF)

  • 04  Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 04.03  Institutionen

Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kohlenstoffasern (CF)

Produktinformation

Die Basis für unsere Forschungsthemen sind unserer Kompetenzen im Bereich der Werkstofftechnologie und der Produktion. Darüber hinaus sind die akademische Ausbildung, Lebenslanges Lernen und berufliche Qualifizierung zentrale Bestandteile in unserer wissenschaftlichen Tätigkeit und im Technologietransfer.

Mobilität
Textile Preforms ermöglichen innovative Leichtbau-Ansätze durch maßgeschneiderte Composite-Werkstoffe. Auch für das Interieur bieten textile Halbzeuge des ITA viele Lösungsansätze, vom Ambient Lighting bis hin zur Sensorik und adaptiven Strukturen.

Information und Kommunikation
Smart Textiles ermöglichen die Integration von sensorischen, aktorischen und physikalischen Funktionen in faserbasierte Bauteile: Ob für die Beleuchtung, Klimatisierung, Informationsübertragung oder Adaption. Das Themenfeld „Industrie 4.0“ betrifft die Digitalisierung der textilen Produktionswelt.

Gesundheit
Neue textile Fasern und Scaffolds sowie faserbasierte Implantate für die regenerative Medizin werden in interdisziplinärer Forschung entwickelt. Smart Medical Devices ermöglichen eine individuelle Unterstützung von Patienten und Personal. Ambient Assisted Living ist ein wichtiger Ansatz, um älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Bauen und Wohnen
Faserbasierte Werkstoffe sind die Grundlage für innovative Baustoffe. Eine Reduktion des CO2-Ausstoßes bei der Betonherstellung und vollkommen neue Gestaltungsmöglichkeiten werden mit dünnwandigen Textilbetonbauteilen umgesetzt. Der Einsatz von Glasfasern ermöglich lichtleitende Betonelemente und die Integration einer Energiegewinnung (Energy harvesting) mit Fassadensystemen.

Energie- und Ressourceneffizienz
Die Reduktion des Energieverbrauchs in textilen Produktionsketten ist genauso im Forschungsfokus wie die Entwicklung von Hochleistungswerkstoffen für hocheffiziente Energiewandlungs-Prozesse. Die energieeffiziente Herstellung von Carbonfasern und deren Recycling sind Voraussetzungen für Composites in Serienanwendungen. Die Erforschung und Verwendung nachwachsender Rohstoffe, z. B. von Naturfasern oder biobasierten Polymeren, erschließen das Potenzial einer Wirtschaft, die nicht mehr ausschließlich mineralölbasiert ist.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wer wir sind

Die ITA-Group ist ein renommierter, weltweit führender Forschungs- und Bildungsdienstleister mit 350 Mitarbeiter/innen für faserbasierte Hochleistungswerkstoffe, textile Halbzeuge und deren Fertigungsverfahren.

Unsere Leitthemen

Die Basis für unsere Forschungsthemen Mobilität, Bauen & Wohnen, Gesundheit, Energieversorgung, Information und Kommunikation sind unsere Kompetenzen im Bereich der Werkstofftechnologie und der Produktion. Lebenslanges Lernen und berufliche Qualifizierung sind in unserer wissenschaftlichen Tätigkeit und im Technologietransfer ein zentraler Bestandteil.

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University ist direkt mit dem Lehrstuhl für Textiltechnik im Maschinenbau verbunden und wird von Univ.-Prof. Prof. h.c. Dr.-Ing. Dipl-Wirt. Ing. Thomas Gries geleitet.

Im Rahmen einer Brückenprofessur „Biohybride und Medizinische Textilien“ leitet Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Jockenhövel den Bereich Biohybrid & Medical Textiles.

Die ITA Technologietransfer GmbH
Als Bindeglied zwischen Forschung und Industrie ist die ITA Technologietransfer GmbH  in Aachen unter der Geschäftsführung von Markus Beckmann seit mehr als zehn Jahren der Partner für Industrieprojekte und Technologietransfer.

Unsere Strategie
Zentrale Elemente unserer Strategie sind die vier „I’s“
- International
- Industrienah
- Interdisziplinär
- Integriert.

Die ITA-Group steht für eine an Menschen und gesellschaftlichen Bedürfnissen orientierte, ganzheitliche Forschung und Ausbildung, die textilbasierte Lösungen als Antwort auf aktuelle gesellschaftliche und technische Herausforderungen entwickelt.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

5 - 20 Mill. US $

Exportanteil

max. 25%

Anzahl der Beschäftigten

101 - 500

Gründungsjahr

1934

Zielgruppen
  • Kunststoffwarenherstellung
  • Chemische Industrie
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau / Luft- und Raumfahrt
  • Elektronik / Elektrotechnik
  • Bau / Bauen und Wohnen
  • Medizintechnik / Feinmechanik/Optik
  • ITK
  • Energietechnik / Photovoltaik
  • Sport / Freizeit
  • Sonstige Industrien
  • Universitäten / Fachhochschulen