ANL Plastics: Belgischer Verpackungsmittelhersteller eröffnet neues Werk in Cahors -- K Messe

18.04.2019

www.plasticker.de

ANL Plastics: Belgischer Verpackungsmittelhersteller eröffnet neues Werk in Cahors

Der belgische Verpackungsmittelhersteller ANL Plastics hat an seinem Standort im südfranzösischen Cahors eine neue Produktionshalle eröffnet.

Das gab das Unternehmen dieser Tage über Facebook bekannt. Laut Medienberichten verfügt der neue Komplex über eine Gesamtfläche von 6.400 Quadratmetern. Die Bauzeit betrug 15 Monate, die Investitionen beliefen sich auf zwölf Millionen Euro. Zu den genauen Produktionskapazitäten liegen keine Angaben vor. Das bisherige Produktionsgebäude in Cahors soll künftig als Lagerhalle genutzt werden.

ANL ist bereits seit dem Jahr 1991 an dem nördlich von Toulouse gelegenen Standort präsent und beliefert von dort aus vor allem Kunden in Südfrankreich und Spanien. Im vergangenen Jahr erzielte die Tochtergesellschaft ANL France mit 48 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 16 Millionen Euro.

ANL Plastics produziert vor allem feste Kunststoffverpackungen für Gebäck, Süßwaren, frische Lebensmittel und Fertiggerichte sowie Verpackungslösungen für Non-Food-Produkte. Das Sortiment umfasst dabei MAP-Verpackungen, Kleinpakete, Blisterverpackungen und Schalen, die unter den Markenbezeichnungen Visiopac, Piramyd, Cubb-x und Peelpaq vertrieben werden.

Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Wellen in der nordostbelgischen Provinz Limburg und verfügt neben dem Werk in Cahors über einen weiteren Produktionsstandort im polnischen Dąbrowa Górnicza.

Weitere News im plasticker