Science

Übersicht: Science

Seite von 10

In greifbarer Nähe? – Smartphones zu 100 Prozent recyceln

20.04.2018

Forscher haben einen Prozess perfektioniert, um Glasfaser und Harz – zwei der am häufigsten verworfenen Teile eines Mobiltelefons – effizient voneinander zu trennen. Damit könnte das Ziel eines vollständig abfallfreien Mobiltelefons immer näher rücken …
Mehr lesen

Gan­zes Mu­si­k­al­bum wird auf DNA ar­chi­viert

20.04.2018

Mit an der ETH Zü­rich ent­wi­ckel­ter Tech­no­lo­gie wird zum ers­ten Mal die Ton­spur ei­nes gan­zen Mu­si­k­al­bums in Form von ge­ne­ti­scher In­for­ma­ti­on ge­spei­chert. Co­diert auf DNA-Mo­le­kü­len und in Glas­kü­gel­chen ein­ge­gos­sen, wird ein Al­bum der Mu­sik­grup­pe Mas­si­ve At­tack da­mit prak­tisch für die Ewig­keit er­hal­ten blei­ben.
Mehr lesen

Plastik stimuliert Bakterien im Meer

19.04.2018

Welche Auswirkungen Plastik und die darin enthaltenden Inhaltsstoffe wie Weichmacher auf die Basis der Nahrungsnetze, im Wesentlichen die Bakteriengemeinschaften des Meeres, haben, steht im Fokus der ForscherInnen um Gerhard J. Herndl von der Universität Wien. Sie untersuchen insbesondere, wie diese Inhaltsstoffe von den Bakterien, die als Biofilm auf dem ...
Mehr lesen

Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

18.04.2018

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.
Mehr lesen

Freigesetzt lassen sich Elektronen besser fangen

17.04.2018

Forscher der UNIGE und des MBI in Berlin haben erstmalig ein Elektron in einen Doppelzustand versetzt, in dem es weder ganz frei, noch an den Atomkern gebunden ist. Damit bestätigen sie eine Hypothese aus den 1970er Jahren.
Mehr lesen

Industrie 4.0 noch lange nicht umgesetzt

17.04.2018

Vor fast genau zwei Jahren veröffentlichte die WGP mit dem Standpunktpapier Industrie 4.0 einen Weckruf an Politik und Wirtschaft. „Wir hatten die Notwendigkeit gesehen, den Blickwinkel des Maschinenbaus in die Diskussion um die Digitalisierung einzubringen – und die Schritte aufzuzeigen, die aus unserer Sicht dringend notwendig sind, um das Konzept von Industrie 4.0 ...
Mehr lesen

Ein Wimpernschlag vom Isolator zum Metall

16.04.2018

Dank der geschickten Kombination neuartiger Technologien lassen sich vielversprechende Materialien für die Elektronik von morgen untersuchen. Mit Hilfe kurzer Laserpulse ist es einem Forscherteam um Misha Ivanov vom Max-Born-Institut in Berlin gemeinsam mit Wissenschaftlern des Russian Quantum Center bei Moskau gelungen, Licht auf die extrem schnellen Prozesse in neuartigen Materialien ...
Mehr lesen

Einzelne Fremdatome in Graphen nachweisbar

13.04.2018

Einem Team mit Physikern der Universität Basel ist es gelungen, einzelne Fremdatome in Graphenbändern mithilfe der Rasterkraftmikroskopie eindeutig abzubilden. Aufgrund der gemessenen Kräfte in dem zweidimensionalen Kohlenstoffgitter des Graphens konnten sie erstmals Bor- und Stickstoff identifizieren, wie die Forscher in der Fachzeitschrift «Science Advances» berichten.
Mehr lesen

Kunststoffe in Bioabfällen: eine Herausforderung für die ökologische Kreislaufwirtschaft

09.04.2018

Privathaushalte, die in ihren Biotonnen neben organischen Abfällen auch Plastik entsorgen, tragen zur steigenden Umweltbelastung durch Kunststoffe bei. Denn viele kommunale Anlagen gewinnen aus diesen Abfällen Biogas und verarbeiten die Rückstände zu organischem Dünger. Trotz umweltschonender Verfahren verbleiben regelmäßig kleinste Kunststoffpartikel im Dünger und gelangen ...
Mehr lesen

Durch Umgehungen des gesetzlichen Mindestlohns jährlich mehr als 7 Milliarden Euro Schaden

23.03.2018

Durch Verstöße gegen das Mindestlohngesetz werden Beschäftigten und Sozialkassen Milliardenbeträge vorenthalten. Im Jahr 2016, dem aktuellsten, für das aussagekräftige Daten vorliegen, summierten sich Lohnausfälle und Mindereinnahmen der Sozialversicherung durch Verstöße gegen den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn auf rund 7,6 Milliarden Euro.
Mehr lesen
Seite von 10