Menu

Bild: Beschichtung eines Baumwollgarns mit PHA mithilfe einer Ummantelungsdüse; Copyright: DITF

Biopolymer-Beschichtung für Textilien – schützende Bakterien

03.05.2024

Sie trotzt Wind und Wetter und schützt uns vor verschiedensten Umwelteinflüssen: Funktionskleidung. Verantwortlich dafür sind spezielle Beschichtungen. Dafür kommen oft Polyacrylate oder Polyurethane zum Einsatz, die auf Erdöl und damit einer endlichen Ressource basieren. Die DITF forschen deshalb an Alternativen aus nachwachsenden Quellen – so auch an Polymeren aus Bakterien.
Mehr lesen
Bild: Gecko; Copyright: CreativeNature_nl

Kunststoffe haften besser dank Mikro-Nano-Strukturierung

26.04.2024

Das Fraunhofer IMWS hat ein patentiertes Verfahren zur Mikro-Nano-Strukturierung entwickelt, das die Adhäsion, Benetzbarkeit, optische Reflexion, Hydrophobie und Recyclingfähigkeit von Polymeren erheblich verbessert. Dieses Verfahren erzeugt strukturierte Oberflächen mittels Heißprägens oder Spritzgusses, wodurch signifikante Verbesserungen der Haftungseigenschaften erreicht werden.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme eines Autoreifens mit bunten Linien; Copyright: LANXESS

Nachhaltige Kautschukadditive für eine umweltbewusste Reifenproduktion

15.04.2024

Die Reifenindustrie strebt nach umweltfreundlichen Lösungen, um ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. LANXESS, ein Spezialchemie-Konzern, bietet eine breite Palette an Additiven und Lösungen, die die nachhaltige Produktion von Reifen unterstützen.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme des schaltbaren Polymerfilms; Copyright: Jens Meyer (Universität Jena)

Innovation in der Optoelektronik: Polymere & Meta-Oberflächen

08.04.2024

Ein Forschungsteam der Universität Jena hat eine innovative Meta-Oberfläche entwickelt, die die Lichtbrechungseigenschaften mittels lichtreaktiver Polymere verändert. Diese Entwicklung, veröffentlicht in ACS Nano, könnte bedeutende Implikationen für die Signalverarbeitung und möglicherweise für die optische Datenverarbeitung haben.
Mehr lesen
Bild: Implantate aus dem PEEK-Material VESTAKEEP®; Copyright: Evonik

Implantate: Hochleistungskunststoffe in der Medizintechnik

29.02.2024

Hochleistungskunststoffe spielen eine zentrale Rolle in technologischen Fortschritten – so auch in der Medizintechnik. Angesichts der hohen Ansprüche an Materialien im medizinischen Kontext, bietet Evonik mit VESTAKEEP® PEEK eine Lösung, die hohe mechanische Eigenschaften, Temperaturbeständigkeit und chemische Beständigkeit vereint.
Mehr lesen
Bild: PFAS-Grafik; Copyright: Francesco Scatena – stock.adobe.com

Fluorkunststoffe im Fokus

23.02.2024

Die Debatte um Fluorkunststoffe und ihre umweltrelevanten Auswirkungen erreicht einen neuen Höhepunkt. Während Umweltschützer ein Verbot von PFAS (per- und polyfluorierten Alkylverbindungen) fordern, warnen Industrieverbände vor den weitreichenden Folgen für zahlreiche Anwendungsbereiche. Ein Blick auf die Argumente und Herausforderungen.
Mehr lesen
Bild: Atemmaske aus Apec® 2045 Hochtemperatur-Copolycarbonat; Copyright: Covestro

Hitzebeständiges medizinisches Polycarbonat von Covestro

22.02.2024

Covestro, ein führender Entwickler von Polymeren und Hochleistungskunststoffen, präsentiert mit Apec® 2045 ein fortschrittliches Copolycarbonat. Dieses Material vereint herausragende Merkmale wie Biokompatibilität, Hitzebeständigkeit, Transparenz und Langlebigkeit, was es zur idealen Lösung für die Herstellung medizinischer Geräte macht.
Mehr lesen
Foto: Luftaufnahme des weißen Gebäudes der Integra Plastics AD; Copyright: Integra Plastics AD

Borealis vereinbart Übernahme von Integra Plastics AD, ein Unternehmen für hochentwickeltes mechanisches Recycling mit Sitz in Bulgarien

26.01.2024

Borealis gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung über den Erwerb einer 100 %-Beteiligung an Integra Plastics AD bekannt, einem Unternehmen für hochentwickeltes mechanisches Recycling mit Sitz in Bulgarien. Die Investition stärkt das Portfolio von Borealis im Bereich hochentwickeltes mechanisches Recycling.
Mehr lesen
Bild: EU Flagge; Copyright: Greola

Neue EU-Verpackungsverordnung: Stimmen aus der Branche

25.01.2024

Die derzeit geltende Verpackungsrichtlinie hat die negativen Umweltauswirkungen von Verpackungen nicht verringern können. Das Europäische Parlament hat daher über neue Regeln für Verpackungen in der EU abgestimmt. Ende November hat das Parlament den Vorschlag eindeutig angenommen.
Mehr lesen
Bild: Symbolische Darstellung der Zerlegung einer PET-Flasche (links), die durch passende Enzyme in ihre Grundbausteine gespaltet werden; Copyright: HZB/Frank Lennartz, Gert Weber

Mehr Schwung für PET-Recycling durch höhere Standards für Laborexperimente

12.01.2024

In einer Studie haben Gert Weber, Uwe Bornscheuer und Alain Marty Standards für Laborexperimente mit Enzymen zum PET-Recycling identifiziert. Sie betont Schwierigkeiten beim Hochskalieren und hebt das vielversprechende Enzym LCC-ICCG hervor, das 98% des PET in 24 Stunden umwandelt, wirtschaftlich effizienter ist und neue Standards für die Laborforschung zum PET-Recycling vorschlägt.
Mehr lesen
Foto: Das Gründungsteam der Polytives GmbH (v. l.): Oliver Eckardt, Viktoria Rothleitner und Prof. Dr. Felix Schacher im Labor; Copyright: Susann Nürnberger

Energiesparen in der Kunststoffproduktion: Polytives gewinnt 2. Platz des Lothar-Späth-Awards 2023

05.01.2024

Die Polytives GmbH, ein Spin-off der Universität Jena im Bereich Kunststofftechnik, wurde am 16.11.2023 mit dem zweiten Platz beim Lothar-Späth-Award für ihre Kooperationspartnerschaft mit der Universität ausgezeichnet. Das Unternehmen, das aus der Arbeitsgruppe von Prof. Schacher hervorging, entwickelt innovative Kunststofflösungen zur Energieoptimierung in der Produktion.
Mehr lesen
Foto: Luftaufnahme von der Rialti SPA Anlage, die mitten im Grünen liegt; Copyright: Rialti

Borealis erweitert mit dem Abschluss der Übernahme von Rialti S.p.A. seine Kapazitäten zur Herstellung von Compounds aus mechanisch recyceltem Kunststoff

08.12.2023

Das Unternehmen Borealis hat die Vereinbarung zur Übernahme von Rialti S.p.A., einem italienischen Polypropylen (PP)-Compounder für Rezyklate, abgeschlossen. Mit der Übernahme erweitert Borealis sein Portfolio an PP-Compounds auf Basis mechanischer Rezyklate um 50.000 Tonnen pro Jahr und engagiert sich im Sinne EverMinds™ für einen schnelleren Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft.
Mehr lesen
Bild: Zwei parkende rote Autos nebeneinander; Copyright: duallogic

Covestro und HiPhi starten gemeinsames Labor für innovative Materiallösungen zur Mobilität der Zukunft

08.12.2023

Die beiden Unternehmen Covestro und HiPhi starten ein Labor zur Lösung der wichtigsten Herausforderungen der zukünftigen Mobilität. Hierbei soll die Förderung der Nutzung kohlenstoffarmer Lösungen, Erarbeitung relevanter Normen und die Entwicklung intelligenter Oberflächentechnologien und Batterielösungen im Vordergrund stehen.
Mehr lesen
Foto: Blau-graue Wasseraufbereitungsanlage von oben; Copyright: perutskyy

LANXESS erweitert sein Sortiment zur PFAS-Entfernung aus Wasser

01.12.2023

Das Unternehmen LANXESS stellt sein neues Anionenaustauscherharz Lewatit MonoPlus TP 109 vor, das zur effizienten Entfernung von Schadstoffen wie per- und polyfluorierten Alkylverbindungen aus Wasser dienen kann. Neben Lewatit MonoPlus TP 109 stellt das Unternehmen weitere weitere Selektivharze, die auch kombiniert zur Vor- und Feinreinigung eingesetzt werden können.
Mehr lesen
Bild: Fünf bunte quadratische Play-Tec® HDPE-Platten. Davor das Symbol des Blaue Engels und ein Link; Copyright: Röchling SE & Co. KG

Play-Tec® PCR ausgezeichnet mit dem Blauen Engel

20.11.2023

Das Unternehmen Röchling SE & Co. KG bietet mit ihrem Recyclingkunststoff Play-Tec® PCR ein Konstruktionsmaterial für die nachhaltige Gestaltung langlebiger Spielplätze an. Dieser wurde nun in der Kategorie "Umweltfreundliche Recyclingkunststoffe" (DE-ZU 30a) mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet.
Mehr lesen
Bild: Ausschnitt des Oberkörpers einer Person, die Essen und Kaffee zum Mitnehmen in Papierverpackungen trägt; Copyright: maxbelchenko

BASF feiert 25jähriges Jubiläum von ecoflex®, dem weltweit ersten PBAT-Biopolymer

13.11.2023

Das Unternehmen BASF SE feiert das 25jährige Jubiläum von ecoflex®, dem weltweit ersten PBAT-Biopolymer. Innovative Biopolymere auf Basis von ecoflex® tragen, seitdem es auf Markt ist, dazu bei, zahlreiche Herausforderungen auf dem Kunststoffmarkt zu lösen. ecoflex® hat außerdem neue Verwertungsmöglichkeiten für Kunststoffe geschaffen und ermöglicht organisches Recycling.
Mehr lesen
Bild: Drei offene Snacktüten; Copyright: Dominik Benke

Von der Snacktüte zur Kühltechnologie: Die Wiedergeburt von Aluminium-Kunststoff-Verbundfolien

08.11.2023

Dass unsere Lieblingssnacks so knusprig bleiben wie wir sie lieben, haben wir Aluminium-Kunststoff-Verbundfolien zu verdanken. Was aber, wenn die glänzenden Innenseiten der Snacktüten ein größeres Potenzial bergen – eines, das weit über die Begleitung eines Filmabends hinausgeht? Die passive Kühltechnologie könnte vom Upcycling der Chipstüten profitieren, sagt ein Forschungsteam der Uni Bayreuth.
Mehr lesen
Bild: Zahlreiche gepresste PET-Flaschen bereit zum Recycling; Copyright: duallogic

Extrupet entscheidet sich erneut für PET-Recyclingtechnologie von EREMA

10.10.2023

Extrupet wird im Juni 2024 seine PET-Recyclingkapazitäten in Südafrika mit einer VACUNITE® von EREMA erweitern, um die wachsende Nachfrage nach ihrem PhoenixPET®-Rezyklat zu decken. Diese Entscheidung erfolgt im Rahmen einer langjährigen Partnerschaft, die bereits 2009 begann, und ermöglicht die geplante Expansion nach Ostafrika und Nigeria mit weiteren Anlagen für lebensmittelverträgliches rPET.
Mehr lesen
Bild: Mann auf einem Fahrrad; Copyright: Envato

They see me rollin' - Kunststoffe in Fahrrädern und aktuelle Best Practices

04.10.2023

Wer täglich statt dem Auto das Fahrrad als Verkehrsmittel wählt, erspart der Umwelt 3,2 Kilogramm an klimaschädlichem CO2. Zusätzlich können Kunststoffe dazu beitragen, den CO2-Ausstoß von Produktion und Transport von Fahrrädern zu reduzieren. Sie können in allen Bauteilen eingesetzt werden und so das Fahrradfahren noch umweltfreundlicher machen. Dies zeigen unter anderem folgende Beispiele:
Mehr lesen
Bild: Laborärztin im weißen Kittel schaut unter dem Mikroskop und analysiert verschiedene Bakterien. Um sie herum stehen weitere Personen in weißen Kitteln; Copyright: DC_Studio

Wie sich Bakterien für eine nachhaltige Kunststoffproduktion "zähmen" lassen

19.09.2023

Ein Forschungsteam an der Justus-Liebig-Universität Gießen hat ein neues System namens ACIT entwickelt, das die Genexpression in Bakterien maßgeschneidert kontrollieren kann, was besonders in der Biotechnologie nützlich ist. Dieses System ermöglicht die Verlängerung von Bakterienzellen und kann beispielsweise die Produktion von biologisch abbaubaren Kunststoffen fördern.
Mehr lesen
Bild: PET-Flaschen in der Schiene auf dem Förderband zum Abfüllen werden in einer Trinkwasserfabrik verarbeitet; Copyright: StudioPeace

Srichakra Polyplast produziert recyceltes PET für Indiens erste Getränkeflasche aus 100 % rPET auf Anlagen von Starlinger

12.09.2023

Coca-Cola Indien hat die erste 100% recycelte PET-Wasserflasche in Indien eingeführt, hergestellt von Srichakra Polyplast auf einer Starlinger PET-Bottle-to-Bottle-Recyclinganlage. Die Einführung erfolgte nach der Genehmigung der indischen Lebensmittelsicherheitsbehörde, und Coca-Cola plant, diese nachhaltige Verpackungslösung weiter auszubauen.
Mehr lesen
Bild: Schwarzes Gummigranulat; Copyright: alexstand

Intelligente Gummimaterialien

12.09.2023

Materialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Universität Stuttgart und Pharmazeutinnen und Pharmazeuten der Universität Tübingen haben intelligente Polymermaterialien entwickelt, die sich autonom an Umgebungsbedingungen anpassen können, was sie ideal für Soft Robotics und Exoskelette macht.
Mehr lesen
Bild: Recycling von Leichtverpackungsmaterial (LVP) aus Post-Consumer-Strömen; Copyright: Interzero

HDPE-Flaschen aus Leichtverpackungsabfällen

05.09.2023

Interzero hat ein Verfahren entwickelt, um HDPE-Kunststoffrecycling zu verbessern und Blasformprodukte aus 100 % LVP herzustellen. Ein chemischer Modifikator steuert die Viskosität des Recyclingmaterials, was Kosten und CO2-Ausstoß in der Kunststoffverarbeitung senkt. Die slowenische Firma Rupar Plastika nutzt das Verfahren bereits für Plastikhohlkörper.
Mehr lesen
Bild: Hände halten violette biologisch abbaubare Kunststoff-Polymergranulate; Copyright: ArseniiPalivoda

Bayreuther Forscher entwickelt hochleistungsfähiges digitales System für das Design maßgeschneiderter Polymere

01.09.2023

Prof. Dr. Christopher Kuenneth an der Universität Bayreuth hat gemeinsam mit Forschungspartnern in Atlanta ein digitales System entwickelt, das aus rund 100 Millionen theoretisch möglicher Polymere diejenigen Materialien herausfiltert, die für anvisierte Anwendungen am besten geeignet sind. Dabei behandelt das System namens polyBERT die chemische Struktur von Polymeren wie eine chemische Sprache.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme der Außenansicht des Texoversums der Hochschule Reutlingen; Copyright: FibR GmbH

Innovative Fasertechnologie könnte Gebäudebau revolutionieren

17.08.2023

Die Hochschule Reutlingen hat das einzigartige Texoversum eröffnet, ein innovatives Zentrum für die Textilindustrie mit einer bahnbrechenden, aus Fasern gewickelten Fassade. Die neuartige Technologie könnte das Bauwesen revolutionieren, indem sie leichte, belastbare Strukturen schafft und Ressourcen spart.
Mehr lesen
Bild: Reihe von goldenen AA-Batterien; Copyright: Mint_Images

HZB und Universität Jena gründen Helmholtz-Institut für Polymere in Energieanwendungen

02.08.2023

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena und das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie gründen gemeinsam das "Helmholtz-Institut für Polymere in Energieanwendungen" (HIPOLE) mit dem Ziel, nachhaltige Polymermaterialien für Energietechnologien zu entwickeln. Der Fokus liegt insbesondere auf Polymer-basierten Batterien und Perowskit-Solarzellen.
Mehr lesen
Bild: Viele gerollte Polyethylenfolieneinheiten auf Regalen im Lager; Copyright: Pressmaster

BASF setzt ersten Spaten­stich für Poly­ethylen-Anlage am Ver­bund­stand­ort Zhanjiang in China

20.07.2023

BASF hat im Verbundstandort in Zhanjiang, China mit dem Bau einer Polyethylen-Anlage begonnen, um die wachsende Nachfrage zu bedienen. Die Anlage mit einer Kapazität von 500.000 Tonnen pro Jahr wird im Jahr 2025 in Betrieb genommen.
Mehr lesen
Bild: Entwicklung des Biokunststoffs von Spargelschalen bis zum Prüfkörper aus neuem Spargelcompound; Copyright: IfBB

Die grüne Seite des Spargels: Ein neuer Ansatz in der Biokunststoffherstellung

19.07.2023

Seit rund einem Monat ist die Spargelzeit in Deutschland offiziell vorbei – doch am Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe (IfBB) geht sie munter weiter. Das Forschungsprojekt "SpaPlast" zeigt, wie Spargelschalen als Füllstoff für Biokunststoffe verwendet werden können. Das Projekt wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
Mehr lesen
Foto: Zahlreiche Plastikabfälle schwimmen in einem Teich; Copyright: RLTheis

Borealis ergreift die einmalige Chance im Kampf gegen die Plastikverschmutzung

06.07.2023

Borealis hat ehrgeizige Ziele zur Verbesserung der Kreislaufwirtschaft, zur Verringerung der Treibhausgasemissionen und zum Einsatz erneuerbarer Energien, um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Borealis ist Mitglied der Vereinigung "Business Coalition for a Global Plastics Treaty" und unterstützt die Entwicklung eines UN-Abkommens zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung.
Mehr lesen
Bild: Aus den zwei Kaminen von Wärmekraftwerken treten Emissionen von Treibhausgasen aus. Im Vordergrund stehen einige Bäume. Im Hintergrund: blauer Himmel; Copyright: Daria_Nipot

Neuer Wegweiser für die Zukunft der Kunststoffe

06.07.2023

Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer UMSICHT und des Instituts TNO haben vier strategische Ansätze entwickelt, um den Übergang zu einer kreislauforientierten Kunststoffwirtschaft zu ermöglichen. Zusätzlich starten sie die European Circular Plastics Platform (CPP), eine Plattform für sektorenübergreifende Zusammenarbeit zur Beseitigung von Hindernissen und zum Austausch von Lösungen.
Mehr lesen
Bild: Verschiedenes Gemüse in Plastik eingepackt; Copyright: duskbabe

EU-Verpackungsverordnung: Plastikvermeidung schadet Verpackungsreduktion und Kreislaufwirtschaft

29.06.2023

Die Verpackungsreduktionsziele der Europäischen Union (EU) sind nicht erreichbar, wenn leichte Kunststoffverpackungen durch schwerere Verpackungsmaterialien ersetzt werden. So entsteht ein Zielkonflikt zwischen den Reduktionszielen der EU und der Substitution von Kunststoffverpackungen. Die Umweltziele der EU können nur durch einen fairen ökologischen Wettbewerb aller Materialien erreicht werden.
Mehr lesen
Bild: Mehrere kleine kupferfarbene Granulatquadrate fallen aus einem liegenden Becherglas; Copyright: traceless materials

Bioökonomie Startup traceless erhält Millionenförderung des Bundesumweltministeriums

22.06.2023

Das Startup traceless materials GmbH hat das kompostierbare Biomaterial traceless® entwickelt, das als naturbasierte, umweltschonende Alternative zu Kunststoff gilt. Das Projekt wird mit rund 5 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums (BMUV) gefördert.
Mehr lesen
Bild: Hand mit weißem Polymergranulat; Copyright: Pressmaster

Fraunhofer LBF entwickelt neues Verfahren für schnelle Verarbeitungsstabilisierung von Kunststoffen

22.06.2023

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF nutzen online-rheologische Untersuchungen, um die Wirksamkeit von Stabilisatoren während der Compoundierung in Echtzeit zu bewerten und eine chargenangepasste Nachstabilisierung von Rezyklaten zu ermöglichen.
Mehr lesen
Bild: Anlage zur Herstellung von Autos. Rechts mehrere Automodelle; Copyright: traimakivan

Borealis präsentiert Portfolio kreislauforientierter Plastomere und Elastomere auf Basis erneuerbarer Rohstoffe

01.06.2023

Das Unternehmen Borealis stellt die Queo™ Bornewables™-Produktlinie vor. Hierbei handelt es sich um eine Palette an Plastomeren und Elastomeren, die auf erneuerbaren Rohstoffen basieren. Diese Markteinführung folgt auf die internationale Nachhaltigkeits- und Kohlenstoffzertifizierung (ISCC PLUS) der Borealis-Produktionsanlage in Geleen, Niederlande, wo die Queo™-Produkte hergestellt werden.
Mehr lesen
Bild: lächelnde Frau hält Zahnkorrekturschiene in die Kamera; Copyright: Remidolove

Formgedächtnispolymere: effizientere Zahnkorrektur dank TPU

31.05.2023

Die Behandlung von Zahnfehlstellungen kann mitunter langwierig und kostenintensiv sein. Für jeden einzelnen Therapieschritt wird eine neue Korrekturschiene (Aligner) benötigt. Sogenannte Formgedächtnispolymere können dazu beitragen, die Therapie nicht nur patientengerechter zu gestalten, sondern auch Materialabfall zu reduzieren.
Mehr lesen
Bild: Das Rotorblatt einer Windkraftanlage wird auf der Straße mit einem LKW transportiert; Copyright: Covestro

Erneuerbare Energien: Mit PU-Harzen die Windkraft nach vorne bringen

26.05.2023

In Windtechnologiezentrum von Covestro wird daran geforscht, Windtechnologie effizienter zu gestalten. Dazu wird ein genauer Blick auf Windkraftanlagen geworfen – Wo gibt es Möglichkeiten, spezielle Materialien einzusetzen, diese erneuerbare Energie vorantreiben? Das große Ziel dahinter: Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft.
Mehr lesen
Bild: Zerquetschte Plastikflaschen vor blauem Hintergrund; Copyright: stevanovicigor

Neue Erkenntnisse zum Enzym, das PET-Kunststoff zersetzt

18.05.2023

Ein Forschungsteam der Universität Leipzig hat die Funktionsweise eines Enzyms, das PET-Plastik abbauen kann, weiter verbessert. Durch Computersimulationen und Experimente konnten sie das Enzym rational verändern und arbeiten nun an der Entwicklung der dritten Generation des Enzyms.
Mehr lesen
Bild: Außenansicht einer Biogasanlage, umgeben von einem Feld und einem Wald; Copyright: Grigory_bruev

CO2BioClean: Von CO₂ zu biologisch abbaubaren Kunststoffen

17.05.2023

CO2BioClean nutzt ein innovatives Verfahren zur Herstellung biologisch abbaubarer Kunststoffe und Polymere aus CO₂ als Kreislaufrohstoff. Was sie antreibt: Ihre Vision für eine nachhaltige Zukunft und das Potenzial ihrer Technologie, zur weltweiten Verringerung der CO₂-Emissionen und der Verwendung fossiler Brennstoffe bei der Kunststoffherstellung beizutragen.
Mehr lesen
Bild: Headset Kopfhörer liegen auf einem Laptop. Im Hintergrund ein Telefon; Copyright: BrianAJackson

Covestro erweitert sein Angebot an nachhaltigeren Polycarbonaten

11.05.2023

Covestro AG bietet ein Polycarbonat mit einem 90-prozentigen Anteil an recyceltem Kunststoff aus Post-Consumer-Abfällen (PCR) an, das unter anderem in der Unterhaltungselektronik eingesetzt werden soll. Das Unternehmen arbeitet mit Jabra bei dem Evolve2-Headset zusammen und macht Fortschritte im Bereich klimaneutrale Lösungen durch Massenbilanzierung.
Mehr lesen
Foto: Laborantin mit Schutzbrille, Kittel und Handschuhen, die mit dem Prozess der Technologie von Interface Polymers beschäftigt ist; Copyright: Evonik Industries AG

Mit leistungsstarken Additiven zu nachhaltigem Kunststoff: Evonik investiert in Interface Polymers

04.05.2023

Evonik Industries AG investiert in das britische Unternehmen Interface Polymers Ltd. Mit diesem Investment aus dem Sustainability Tech Fund stärkt das Unternehmen die Position bei nachhaltigen Produkten und Recyclingverfahren. Die Technologie von Interface Polymers ermöglicht einfachere Verarbeitung und Recycling von Kunststoffen.
Mehr lesen
Bild: Zahlreiche, überwiegend weiße, Kunststoffbehälter für Haushaltschemikalien und Reinigungsmittel; Copyright: evgrafovasa

Kunststoffverpackungen besser wiederverwerten: Neues Verfahren entzieht Duftstoffe

04.05.2023

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut haben ein umweltfreundliches Verfahren entwickelt, um Duftstoffe aus Kunststoffverpackungen zu entfernen. Das Verfahren basiert auf Druckwasser-Extraktion und entfernt den Duftstoff Limonen aus HDPE-Verpackungen. Durch die Auswertung der Daten mit Hilfe von Machine-Learning-Methoden konnten die Extraktionsparameter optimiert werden.
Mehr lesen
Bild: Erlenmeyerkolben gefüllt mit Wasser, das durch Mikroplastik verschmutzt, in einem Labor untersucht; Copyright: microgen

Erste vergleichende Untersuchung zu automatisierten Analyseverfahren großer Datensätze in der Mikroplastik-Forschung

27.04.2023

Das Fehlen standardisierter Analyseverfahren für Mikroplastikdaten hat zu erheblichen Abweichungen geführt, insbesondere bei kleinen Partikeln mit hohem Gefahrenpotenzial. Forscherinnen und Forscher der Universität Bayreuth und des Alfred-Wegener-Instituts haben zwei automatisierte Analyseverfahren verglichen und fordern eine Standardisierung, um die Vergleichbarkeit der Daten zu verbessern.
Mehr lesen
Bild: Schwarzes Armaturenbrett im Auto mit großem Display; Copyright: FabrikaPhoto

Covestro erweitert Produktionskapazität für Polycarbonatfolien in Thailand

20.04.2023

Das Unternehmen Covestro erhöht seine Produktionskapazität für Polycarbonat (PC)-Spezialfolien, in dem es mit dem Aufbau neuer Extrusionslinien im Industriepark Map Ta Phut in Thailand begonnen hat. Die Fertigstellung ist bis 2025 geplant und die Investition liegt im höheren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.
Mehr lesen
Bild: Blauer 3D-Drucker druckt eine Plastikfigur; Copyright: Chibelek

Ressourcenschonender 3D-Druck

13.04.2023

Das Kunststofftechnik-Start-up "FLIPoQ" der Hochschule Darmstadt hat ein Verfahren entwickelt, das Materialien besser auf dem Druckbett haften lässt und zugleich bei der Produktion ressourcenschonend stützt. Das Netz der stützenden Unterlage kann aus demselben Material hergestellt werden wie das zu fertigende Bauteil, das somit direkt auf die Unterlage gedruckt wird.
Mehr lesen
Bild: Pressballen aus Kunststoff in der modernen Anlage zur Verarbeitung gefährlicher Abfälle; Copyright: hiv360

Eine absolut nachhaltige Kunststoffwirtschaft ist möglich

13.04.2023

Eine Studie unter Leitung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich zeigt auf, dass es möglich wäre, die Plastikwirtschaft auf absolute Nachhaltigkeit zu trimmen. Kunststoffkreisläufe innerhalb der Planetaren Grenzen wären dann möglich, wenn mindestens 74 Prozent des Plastiks wiederverwertet werden würden.
Mehr lesen
Bild: Dunkler 3D-Drucker druckt ein Modell aus schwarzem Kunststoff; Copyright: iloli

Additive Fertigung ist zukunftsweisend für Röchling Industrial

12.04.2023

Röchling Industrial hat das Röchling Direct Manufacturing Center aus Waldachtal in die Tochtergesellschaft Röchling Industrial Laupheim am Standort in Burgrieden integriert. Der internationale Kunststoffverarbeiter geht damit einen wichtigen Schritt in der Industrialisierung seiner 3D-Druck Kompetenzen und fokussiert sich weiter auf die additive Fertigung.
Mehr lesen
Foto: Glasfassade des Palazzo Lombardia in Mailand; Copyright: clodio

"Wonder Matter(s)" – Kunststoffe bei der Milan Design Week 2023

12.04.2023

Kunststoff ist ein wunderbares Material. Er kann nahezu jede Form, Farbe und Beschaffenheit annehmen. Diese Vielseitigkeit eröffnet Designern unzählige Möglichkeiten. Das beweist auch die Ausstellung "Wonder Matter(s)", die während der Milan Design Week 2023 stattfinden wird und in der innovative Kunststoffe in teils außergewöhnlichen Installationen präsentiert werden.
Mehr lesen
Bild: lächelnde Frau mit Tablet in den Händen; Copyright: zamrznutitonovi

Nachhaltige Kunststoffverpackungen: KI unterstützt Design und Produktion

15.03.2023

Kunststoffverpackungen aus recyceltem Material? Ja, aber bitte möglichst hochwertig – und wieder recycelbar! Das stellt Hersteller vor große Herausforderungen, denn der Einsatz von Rezyklaten führt heute noch oft zum Downcycling. Ein Schlüssel für nachhaltigere Kunststoffverpackungen liegt in der Digitalisierung. Hier setzt auch das Projekt KIOptiPack an.
Mehr lesen
Bild: Verschiedene Formen von buntem Kunststoffmaterial für die verarbeitende Industrie; Copyright: Fahroni

Neues Projekt erarbeitet Analytik und Perspektiven zur stoffstromangepassten Schmelzeaufbereitung

13.03.2023

In einem neuen Projekt des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF mit dem Titel "Werkstoff- und Langzeiteigenschaften in Rezyklaten" werden mittels analytischer Methoden Perspektiven zur stoffstromangepassten Schmelzaufbereitung gelegt.
Mehr lesen
Bild: Arbeiter sprüht Polyurethanschaum zur Isolierung eines Holzrahmenhauses; Copyright: anatoliy_gleb

Abbau von Plastikabfall durch neu entwickelte Biokatalysatoren möglich

13.03.2023

Ein Forschungsteam der Universität Greifswald hat, gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Unternehmens Covestro AG, Enzyme identifiziert, die fähig sind, Polyurethane und Polyvinylalkohol abzubauen. Durch diese Methode können in Zukunft Ressourcen gespart und Verfahren zum Recycling der beiden Polymere entwickelt werden.
Mehr lesen
Bild: eine Person schüttet Waschmittel in ein Maßbehälter; Copyright: stockasso

Stabil und doch abbaubar: Forschende entwickeln chemische Sollbruchstellen in Polymerketten

08.03.2023

Hochdichtes Polyethylen (HDPE) begegnet uns jeden Tag, beispielsweise als Waschmittel-Packung oder Folien. Es zeichnet sich dadurch aus, besonders stabil und widerstandsfähig zu sein. In Sachen Nachhaltigkeit hat es allerdings noch einiges aufzuholen, denn die hohe Stabilität geht häufig mit einer schlechten Abbaubarkeit einher.
Mehr lesen
Bild: Socken-Hänger aus bernsteinfarbenem traceless-Material; Copyright: traceless materials GmbH

traceless: Material aus pflanzlichen Polymeren schont Klima und Umwelt

19.01.2023

Bereits im Jahr 1908 erfindet der Textil-Ingenieur Jacques Brandenberger Cellophan, eine Folie aus natürlichen Polymeren. Das Material wurde jedoch mit der Entwicklung zahlreicher Kunststoffe aus synthetischen Polymeren von diesen verdrängt. Im Zuge der Klimakrise rücken Naturpolymere als Alternative zu fossilen Rohstoffen nun wieder mehr in den Fokus. traceless bietet solch eine Alternative.
Mehr lesen
Bild: FFP2-Masken; Copyright: jirkaejc

ProQuIV optimiert Produktion von Vliesstoffmasken

09.01.2023

Die Produktion von Infektionsschutzkleidung ist material- und energieintensiv. Fraunhofer-Forschende haben nun eine Technologie entwickelt, die bei der Produktion von Vliesstoffen hilft, Material und Energie zu sparen. Auf Basis einer mathematischen Modellierung steuert ein Digitaler Zwilling wesentliche Prozessparameter der Herstellung.
Mehr lesen
Bild: Wissenschaftlerin trägt eine VR-Brille und zwei blaue Handschuhe für den Aufenthalt im digitalen Metaverse-Cyberspace. ; Copyright: Rimidolove

Der VR-Handschuh aus dem 3D-Drucker

26.12.2022

In einem Projekt namens "Manufhaptics" wollen Forscherinnen und Forscher der Empa gemeinsam mit der EPFL und der ETH Zürich einen VR-Handschuh entwickeln, der virtuelle Welten greifbar gemacht werden sollen. Der VR-Handschuh soll im 3D-Druckverfahren entstehen und über drei verschiedene Aktuatoren verfügen.
Mehr lesen
Bild: Mehrere bunte technische Kunststoffe für die verarbeitende Industrie ; Copyright: Fahroni

Kunststoffe der Zukunft werden dank chemischen Recyclings viele frühere Leben haben

01.12.2022

Ein Forschungsteam der University of Colorado Boulder hat herausgefunden, wie langlebige Kunststoffe (Duroplaste), die in der Luft- und Raumfahrt und in der Mikroelektronikindustrie verwendet werden, immer wieder abgebaut und neu hergestellt werden können. Dabei verlieren sie keine ihrer physikalischen Eigenschaften.
Mehr lesen
Bild: Zahlreiche weiße und durchsichtige Becher hinter- und nebeneinander aufgereiht ; Copyright: SML Maschinengesellschaft mbH

K 2022: Hitzebeständiger C-PET light Becher fördert die Kreislaufwirtschaft: Eine transparente Alternative für Hot Fill-Anwendungen

01.12.2022

Gemeinsam mit der Sukano AG und Kiefel Packaging B.V. hat das Unternehmen SML Maschinengesellschaft mbH einen Becher aus C-PET light entwickelt, der temperaturbeständig ist, sowie Transparenz und Recyclingfähigkeit miteinander verbindet.
Mehr lesen

Gebäude- und Bausektor: Eine Branche baut auf Kunststoff

08.11.2022

Polymere sind so vielfältig wie ihre chemische Zusammensetzung. Die Kunststoffe kommen hart, weich, biegsam, spröde, blickdicht, transparent daher. Sie überzeugen durch Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit, Wasserundurchlässigkeit, hohe Formbarkeit, Korrosionbeständigkeit und geringes Gewicht. Das macht sie zum idealen Baumaterial – und zu einer umweltfreundlichen Alternative zu anderen Werkstoffen.
Mehr lesen
Bild: Luftaufnahme von langen, bogenförmigen, mit Polyethylen bedeckten Gewächshäusern auf einem gepflügten Frühlingsfeld; Copyright: bilanol

Ökonomische PEF-Herstellung

26.10.2022

Ein Forschungsteam der South China Normal University (SCNU) hat einen Titankatalysator für die Produktion von Polyethylenfuranoat (PEF) entworfen. Dieser Katalysator könnte die Rohstoffproduktion effizienter und damit sparsamer machen.
Mehr lesen
Bild: Ausschnitt eines Süßwarenfabrik Mitarbeiters mit blauen Handschuhen. Vor ihm eine Versiegelungsbox mit Verpackungsfolie; Copyright: seventyfourimages

Innovative Technologie macht flexible Verpackungen recycelbar

03.10.2022

Eine neue Technologie von Covestro schwächt die Klebfestigkeit von PU-Klebstoffen. Laminierte Folien in mehrschichtigen Verpackungen lassen sich so nach Gebrauch wieder trennen und einzelne Materialien können recycelt werden. Auf der K 2022 Messe stellt das Team die Technologie erstmals der Kunststoffindustrie vor.
Mehr lesen
Bild: Zwei Arbeiter in weißer Schutzkleidung schauen in einer modernen Recyclinganlage auf ein Tablet; Copyright: seventyfourimages

Künstliche Intelligenz für effizientere Abfallverwertung: Bund fördert Projekt "Smart Recycling Up"

15.08.2022

In dem Projekt "Smart Recycling Up" wird untersucht, wie großstückige Abfälle mithilfe von moderner Sensorik, KI-Methoden und Robotik effizienter wiederverwertet werden können. Es handelt sich um ein Verbundprojekt zur Kreislaufwirtschaft mit Beteiligung der Hochschule Bremen erhält Förderung über Initiative "KI-Leuchttürme" des Bundesumweltministeriums.
Mehr lesen
Bild: Vorarbeiter steht auf der Treppe in einer Polymerverarbeitungsfabrik und hält ein Touchpad in den Händen; Copyright: Pressmaster

Produktionslinie für neuartige Biokunststoffe eröffnet

08.08.2022

SoBiCo GmbH ist eine neue Tochtergesellschaft der Polymer-Gruppe, die ebenfalls eng mit dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP zusammenarbeitet. Im Fokus stehen eine neuartige Klasse von Biokunststoffen: PLA-Copolymere. Die SoBiCo GmbH möchte mit dem Biokunststoff PLA in der Form eines Copolymer völlig neue Anwendungsfelder erschließen.
Mehr lesen
Bild: Silhouette der Beine eines Feuerwehrmannes, der gegen die Flammen ankämpft; Copyright: ABBPhoto

BASF und THOR GmbH bekämpfen gemeinsam Feuer

03.08.2022

Um Kunststoff-Compounds zu verbessern und strenge Brandschutzanforderungen zu erfüllen, nutzen BASF und die THOR GmbH ihr gemeinsames Fachwissens über Flammschutzmittel. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Alternativen zu halogenhaltigen Additiven.
Mehr lesen
Foto: Raumschiff Artemis 1 im Weltall zur Testung von Hochleistungskunststoff; Copyright: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Fly me to the moon: wie Hochleistungskunststoffe zum Strahlenschutz im Weltraum beitragen

26.07.2022

Wenn es um die Verwendung von Hochleistungskunststoffen im Weltraum geht, denken Sie vermutlich zuerst an Raumanzüge oder Leichtbauteile. Es gibt aber noch ein weiteres Einsatzgebiet: Strahlenschutz. Die Weltraumstrahlung ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko für den Menschen. Im Experiment MARE soll dieses Risiko bestimmt werden, um Schutzmaßnahmen für künftige Raumflüge zu entwickeln.
Mehr lesen
Bild: Zwei Arbeiter in weißer Schutzkleidung sortieren Müll auf der Abfallrecyclinganlage; Copyright: seventyfourimages

Sind Biokunststoffe eine Scheinlösung für die Kunststoffkrise?

11.07.2022

Der BUND postuliert in seinem aktuellen Papier "Bio"-Kunststoffe", dass diese von den tatsächlichen Lösungen im Kampf gegen die Kunststoffkrise ablenken. Das IfBB reagiert darauf und stellt verschiedene Forderungen mit Blick auf die Kunststoffkrise.
Mehr lesen
Bild: Leistungstransformator Umspannwerk. Im Hintergrund: Sonnenschein; Copyright: chuyu2014

Durostone CR ermöglicht höhere Belastungen und kompaktere Bauweisen für Transformatoren

13.06.2022

Röchling Industrial hat einen neuen glasfaserverstärkten Kunststoff Durostone® CR entwickelt, wobei "CR" für Compact & Resilient steht. Im Vergleich zu herkömmlichen Faserverbundwerkstoffen verfügt Durostone® CR über eine hohe Durchschlagfestigkeit und eine eine hohe Teilentladungseinsatzspannung.
Mehr lesen

Historische Schätzchen und Kultobjekte

01.04.2022

Knallrote Karosserie, ein weißes Lenkrad und ordentlich Krach beim Fahren: Das macht das Bobby-Car aus. Nahezu jeder kennt es und nahezu jeder hat auch eines besessen. Oder besitzt es noch.
Mehr lesen

Schmelzeverarbeitung hochgefüllter Compounds besser verstehen

24.01.2022

Um die Abrasivität von hochgefüllten Kunststoff-Compounds während der Schmelzeverarbeitung besser verstehen zu können, untersucht das Fraunhofer LBF Zusammenhänge zwischen Anteil und Morphologie der Füllstoffpartikel, dem Gehalt an Haftvermittlern und Rheoadditiven.
Mehr lesen

Regenfälle verursachen Mikroplastik-Transport in die Atmosphäre

03.01.2022

Ozeane, Seen und Flüsse enthalten an ihrer Oberfläche oft eine große Zahl von Mikroplastik-Partikeln. Einschlagende Regentropfen bewirken, dass viele Tröpfchen mit einer fast ebenso hohen Mikroplastik-Konzentration in die Luft geschleudert werden. Verdunsten sie in der Luft, gelangen die Partikel in die Atmosphäre. Diese Prozesse beschreiben Forscher der Universität Bayreuth in einer neuen Studie.
Mehr lesen

Additive sollen Kunststoffe widerstandfähiger gegen UV-C-Strahlung machen

28.10.2021

Die Corona-Pandemie ist Treiber für die Verwendung von UV-C-basierten Desinfektionsgeräten. Diese sind eine wirkungsvolle und sinnvolle Ergänzung zu anderen Desinfektionsmaßnahmen. Wie lange, aber bestrahlte Kunststoffe in Bahnen, Flugzeugen oder Supermärkten der hochenergetischen UV-C-Behandlung standhalten, ist bislang nicht genau untersucht.
Mehr lesen

Wasser trifft Cellulose: Umweltfreundlicher Kunststoff aus hydroplastischen Polymeren

27.10.2021

Ein Forscherteam der Universität Göttingen hat einen nachhaltigen Biokunststoff hergestellt. Dieser besteht aus hydroplastischen Polymeren, welche weich sind und sich bei Kontakt mit Wasser formen lassen.
Mehr lesen

Rindermägen als möglicher Schlüssel zur Bekämpfung von Plastikmüll

23.08.2021

Neue Ergebnisse einer Forschergruppe des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) und der BOKU Wien zeigen, dass Bakterien aus Kuhmägen verwendet werden können, um Polyestersorten abzubauen.
Mehr lesen

Kohlenstoffdioxid als Rohstoff für Kunststoffe und Co.

03.08.2021

Kohlenstoffdioxid ist einer der Haupttreiber des Klimawandels – die Emissionen müssen daher künftig sinken. Einen möglichen Weg zur Kohlendioxid-Reduktion zeigen Fraunhofer-Forschende auf: Sie nutzen das Klimagas als Rohstoff, etwa für Kunststoffe. Dazu stellen sie aus Kohlendioxid zunächst Methanol und Ameisensäure her, die sie via Mikroorganismen zu Bausteinen für Polymere und Co. umwandeln.
Mehr lesen

Nachhaltige Polyurethane im Schuhschrank

18.03.2021

Die Welt denkt um. Der Trend geht zu mehr Nachhaltigkeit – eine Veränderung, die auch die Modebranche betrifft. Aber wie können beispielsweise Schuhe, die in den letzten Jahrzehnten zunehmend Kunststoff enthielten, nachhaltiger gestaltet werden? Polyurethan-Hersteller Covestro wagt zusammen mit dem brasilianischen Schuhhersteller Calçados Beira Rio den Versuch.
Mehr lesen