Nachhaltige Entwicklung -- K Messe

Kreislaufwirtschaft

Alles auf Anfang: Kunststoffe sollten nicht in den Müll und schon gar nicht in die Umwelt gelangen. Kunststoffe sind Stoffe von Wert, die recycelt gehören.
Mehr dazu

Wasser­management

Sauberes Trinkwasser für jeden. Kunststoffe und Kautschuk leisten einen wichtigen Beitrag für ein erfolgreiches Wassermanagement.

Erneuerbare Energien

Der Energiehunger unsere Zivilisation lässt sich nicht mit fossilen Brennstoffen decken. Kunststoffe helfen bei der Erzeugung sauberer Energie.


Kunststoffe - Schlüsselwerkstoffe für eine nachhaltige Entwicklung

Reinhold W. Lang

Reinhold W. Lang
Institut für Polymeric Materials and Testing Johannes Kepler Universität (JKU) Linz, Österreich

Kunststoffe - Schlüsselwerkstoffe für eine nachhaltige Entwicklung

Abbildung 1: Die 17 Globalziele 2030 für Nachhaltige Entwicklung (SDGs 2030)

Abbildung 1: Die 17 Globalziele 2030 für Nachhaltige Entwicklung (SDGs 2030).

Abbildung 2: Die UN Globalziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs 2030) und Kunststoffe.

Abbildung 2: Die UN Globalziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs 2030) und Kunststoffe.

Der Autor


Video Statement

United Nations Sustainable Development Goals

Zahlreiche Informationen zum Thema im K-Magazin

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)
13.06.2019

Mikroorganismen auf Mikroplastik

Organismen können auf Mikroplastik wachsen und sich im Gewässer anreichern. Forschende vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung (IOW) zeigen in einer Studie, dass auch potenziell giftbildende Mikroorganismen wie der Dinoflagellat Pfiesteria piscicida Plastikteilchen besiedeln und dort etwa fünfzig Mal so hohe ...
Weiterlesen
Foto: Bakterien

Top Thema

Kreislaufwirtschaft