Menu

06.12.2023

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Styrolkunststoffe: Deutlicher Rückgang der Styrol-Referenz drückt die Notierungen

Nach drei Monaten mit steigenden Notierungen drehten die Preise für Styrolkunststoffe im November 2023 wieder nach unten. Der deutliche Rückgang der Styrol-Referenz (-149 EUR/t) bescherte bei Polystyrol und EPS sogar dreistellige Abschläge, während die Rückgänge von ABS durch die übrigen Kostenkomponenten (Butadien +15 EUR/t, ACN +27 EUR/t) etwas abgefedert wurden. Durch die Bank weg versuchten die Produzenten, Teile der Kostenreduktion einzubehalten zumal vorherige Kostenanstiege oft auch nicht in vollem Umfang weitergegeben wurden und dies auf die ohnehin schon gebeutelten Margen drückte. Einige Anbieter behielten diese Linie bis zum Schluss bei, während andere zur Forcierung des Absatzes die Reduktionen weitergaben oder zum Teil sogar Abschläge darüber hinaus einräumten.

Geordert wurde aber wenig. Viele Verarbeiter haben die Weihnachtszeit und den bevorstehenden Jahreswechsel im Blick, und aus bilanziellen Gründen wollen sie ihre Lagerbestände möglichst niedrig halten. Diese Tendenz wird wohl auch das Kaufverhalten im Dezember prägen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.ac 

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...