Science -- K Messe

Science

Übersicht: Science

Seite von 10

Schaum für die Wunde

16.08.2019

Schlecht heilende Wunden und starke Vernarbungen sind mehr als nur ein kosmetisches Problem; sie können die Beweglichkeit und Gesundheit eines Menschen deutlich beeinträchtigen. Empa-Forschende haben nun einen Schaumstoff entwickelt, der übermässige Narbenbildung verhindern und der Wundheilung auf die Sprünge helfen soll.
Mehr lesen

PAK-Gehalte in Verbraucherprodukten sollten so gering wie möglich sein

09.08.2019

Bundesinstitut für Risikoforschung (BfR) empfiehlt Anpassung der Höchstgehalte für das GS-Prüfzeichen an den Stand der Technik.
Mehr lesen

Roboter fühlen "Schmerz" und reparieren sich selbst

08.08.2019

Ein multinationales Projekt zur Entwicklung einer neuen Generation von Robotern, die sich selbst heilen, wird über die nächsten drei Jahre von der EU mit drei Millionen Euro unterstützt. Daran beteiligt sind Forscher der Vrije Universiteit Brussel, der University of Cambridge, der École Supérieure de Physique et de Chimie Industrielles de ...
Mehr lesen

Der kleinste Stent der Welt

08.08.2019

Forschende der ETH Zürich haben ein neues Verfahren entwickelt, um verformbare Mikrostrukturen herzustellen. Zum Beispiel: Gefässprothesen, die 40 mal kleiner sind als was bisher möglich war. Dereinst könnten solche Stents helfen, lebensgefährliche Harnwegsverengungen von Föten im Mutterleib zu erweitern.
Mehr lesen

Aktives Schwimmen von Gold-Nanopartikeln - Künstliche Nanoschwimmer zeigen bakterienähnliches chemotaktisches Verhalten

07.08.2019

Bakterien können sich aktiv in Richtung einer Nahrungsquelle bewegen; dieses Verhalten wird Chemotaxis genannt wird. Außerdem können sie sich zu Kollektiven vereinigen und sich koordiniert als Schwarm bewegen. Chinesische Wissenschaftler haben kollektives chemotaktisches Verhalten an künstlichen Nanoschwimmern nachgeahmt. Ihr Modell aus ...
Mehr lesen

Listerien im Tiefkühlgemüse und Melamin in Bambusgeschirr

06.08.2019

Informationen zu mehr als 3.600 Fällen wurden im vergangenen Jahr über das Europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (RASFF) ausgetauscht. Dank des Behördennetzwerkes konnte z. B. ein internationaler Listeriose-Ausbruch aufgeklärt und Bambusgeschirr mit einer gesundheitsgefährdenden Menge an Melamin vom Markt genommen werden.
Mehr lesen

Keine Chance für Umwelt-entlastende Plastik-Zersetzung durch Bakterien

06.08.2019

Nein, sie werden uns bei diesem Umweltproblem nicht helfen: Bakterien sind definitiv nicht in der Lage, in die Meeresumwelt geratenes Plastik zu zersetzen und sie werden diese Fähigkeit voraussichtlich auch nicht evolutionär erwerben. Zu diesem Schluss kommen die Mikrobiologen Sonja Oberbeckmann und Matthias Labrenz vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung ...
Mehr lesen

Strom aus Stoff

05.08.2019

LKW-Planen als Stromerzeuger? Neuartige textile Solarzellen machen es möglich: Über sie könnten die Anhänger den benötigten Strom – etwa für Kühlaggregate – autark erzeugen. Kurzum: Textile Solarzellen erweitern die Möglichkeiten enorm, Strom aus der Sonnenstrahlung zu gewinnen. Sie stellen somit eine sinnvolle Ergänzung zu herkömmlichen Siliziumzellen dar.
Mehr lesen

Fraunhofer hilft, faserverstärkte Kunststoffteile schneller zu entwickeln

02.08.2019

Faserverstärkte Kunststoffe sind die Basis für viele Anwendungen des modernen Leichtbaus und bieten eine Reihe von Vorteilen. Aber gerade das nötige Know-how der idealen Faser- und Textilanordnung stellt für kleinere Unternehmen eine hohe Hürde dar. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Textiltechnik (ITA) und dem Institut für Unternehmenskybernetik (IfU) in Aachen entwickelte ...
Mehr lesen

Künstliche Herzklappen: Neues Beschichtungsverfahren könnte Thromboserisiko senken

31.07.2019

Ein Forschungsteam aus der Materialwissenschaft hat eine Methode entwickelt, Kunststoffe so zu verbinden, dass sie ganz neue Anwendungen ermöglichen. Zum Beispiel als Herzklappen, auf denen sich kaum Blut festsetzt.
Mehr lesen
Seite von 10