3D-Druck für die ISS: Rostocker beim weltweit größten Jugend-Wissenschaftswettbewerb in Arizona -- K Messe

3D-Druck für die ISS: Rostocker beim weltweit größten Jugend-Wissenschaftswettbewerb in Arizona

Die Bundessieger des Wettbewerbs „Jugend forscht“ 2018 am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. (LIKAT) in Rostock (v.l.n.r.: Adrian Schorowsky, Lara Neubert und Betreuer am LIKAT Moritz Horstmann). Bild: Leibniz-Institut für Katalyse e. V. an der Universität Rostock