Vecoplan: Recyclingspezialist mit eigener Niederlassung in Polen -- K Messe

11.02.2019

www.plasticker.de

Vecoplan: Recyclingspezialist mit eigener Niederlassung in Polen

Seit November 2018 ist die Vecoplan AG, Anbieter von Maschinen und Anlagen, die Primär- und Sekundärrohstoffe im Produktions- und Wertstoffkreislauf zerkleinern, fördern und aufbereiten, auch in Polen mit einer eigenen Niederlassung für den Bereich Recycling und Waste vertreten. Der international tätige Spezialist für Umwelt- und Recycling-Technologien mit Sitz in Bad Marienberg im Westerwald kann nun von Warschau aus seine polnischen Kunden direkt unterstützen.

Das Team der Vecoplan Polska sp. z.o.o setzt sich aktuell zusammen aus Maciej Kamola, zuständig für Papier, Akten- und Datenvernichtung, Inhouse-Recycling und Post Consumer Plastic, sowie aus Ireneusz Suszyna, der den Markt mit Schwerpunkt Haus- und Gewerbeabfall sowie Ersatzbrennstoff bearbeitet. Dazu kommt der Service-Techniker Tomasz Konieczka, der seit mehr als fünf Jahren für Vecoplan arbeitet. Nomineller Geschäftsführer ist Michael Lambert, CFO der Vecoplan AG. Die operative Koordination läuft über die Leitung des Geschäftsbereichs Recycling und Waste, Martina Schmidt (siehe auch plasticker-News vom 08.03.2018).

Für Vecoplan ist diese Neueröffnung ein wichtiger Meilenstein in der Ausweitung der direkten Kundenbetreuung in den osteuropäischen Märkten. Der Maschinen- und Service-Vertrieb erfolgt durch Vecoplan Polska, die technische Ausarbeitung und Projektbetreuung durch die Anwendungstechnik im Hauptwerk in Bad Marienberg.

Über Vecoplan
Die Vecoplan AG ist Hersteller von Maschinen- und Anlagen der Ressourcen- und Recyclingwirtschaft für die Zerkleinerung, Förderung und Aufbereitung von Holz, Biomasse, Kunststoffen, Papier, weiteren Wertstoffen sowie von Haus- und Gewerbeabfällen. Die Systeme und Komponenten werden vom Unternehmen entwickelt, produziert und weltweit in den Segmenten Holzaufbereitung und Reststoffaufbereitung vertrieben. In eigenen Standorten in Deutschland, den USA, Großbritannien, Spanien und Polen arbeiten derzeit etwa 380 Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker